Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Mssen Bume untersucht werden?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mssen Bume untersucht werden?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Umweltrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
4rtur
Interessierter


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 29.06.07, 19:22    Titel: Mssen Bume untersucht werden? Antworten mit Zitat

Guten Abend.

Erstmal mchte ich anmerken, dass ich neu bin und bitte euch jetzt schon einmal zu entschuldigen, wenn ich gegen die AGBs verstoe, da ich mir hiermit "den Weg zum Rechtsanwalt" sparen mchte, die ich jedoch versuchen werde einzuhalten.

Ich habe zuerst einmal nur eine simple Frage, und zwar:
Gibt es ein Gesetz das vorschreibt, dass Person A verpflichtet ist einen Baum, der auf dem Privatgrundstck von A steht, auf dessen "Gesundheit" zu untersuchen? Und wenn ja, ob A dann verpflichtet ist den Baum zu fllen?

Mir wrde es zwar reichen, wenn mir jemand sagen wrde, dass Person A dazu verpflichtet ist, wenn jedoch jemand einen weiss, wrde mich das noch mehr freuen darber eine Antwort zu bekommen.

Wenn gewnscht, kann ich beschreiben wie ich auf diese Fragestellung komme. Dieses habe ich jetzt jedoch absichtlich unterlassen, da ich nicht mchte, dass hier jemand denkt ich wrde mir den Weg zum Rechtsanwalt sparen.

Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rembrandt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beitrge: 2634
Wohnort: Saarbrcken

BeitragVerfasst am: 29.06.07, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Spezielle Vorschriften knnten sich aus Landesrecht ergeben, hierzu ist mir aber nichts bekannt.

Eine allgemeine Vorschrift ist 823 Abs. 1 BGB, in Form der Verkehrssicherungspflicht. Dann msste der Baum aber fremde Personen oder Sachen gefhrden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
4rtur
Interessierter


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 29.06.07, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Rembrandt, fr die schnelle Antwort.

Ich habe nach dem von dir gennanten Paragraphen gesucht und der sagt lediglich aus, dass jemand verpflichtet ist einen Schaden zu bernehmen, wenn er "vorstzlich oder fahrlssig" handelt.
Trotzdem danke fr die Bemhung und die Information.

Wre aber nett zu erfahren, ob jemand weiss, ob es so nen Gesetz gibt, dass besagt, dass Person A seinen Baum prfen lassen muss?

Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 30.06.07, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Aus dem Umstand. dass ein Baum "gehalten" wird kann eine Verkehrssicherungspflicht erwachsen... dh wenn der Baum auf einmal einfach umkippt und so eine Gruppe Kleinkinder erlegt, die unter dem Baum spielen, oder aber bei einem lauen Lftchen auf das Gartenhaus des Nachbarn fllt, dann wird man sich schon fragen lasen mssen, ob man als Inhaber und Verplichteter der "Gefahrenquelle Baum" alles getan hat, um den Unglcksfall zu vermeiden. nur wenn ein Gutachter besttigt, dass eine Prfung des Baumes die Mangelhaftigkeit ncith ergeben htte (ohne besondere Veranlassung reicht da eine Sichtprfung durch einen Fachmannn meistens aus), kommt der Verpdlichtete aus der Haftung nach 823 BGB raus... bei einem Verschulden knnte der Verpflichtete auch strafrechtlich, bspw wegen fahrlssiger Ttung, zur Verantwortung gezogen werden
Nach oben
Rembrandt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beitrge: 2634
Wohnort: Saarbrcken

BeitragVerfasst am: 30.06.07, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

4rtur hat folgendes geschrieben::

Ich habe nach dem von dir gennanten Paragraphen gesucht und der sagt lediglich aus, dass jemand verpflichtet ist einen Schaden zu bernehmen, wenn er "vorstzlich oder fahrlssig" handelt.

Es gibt Hunderte von Bchern nur ber diesen Paragrafen. Er ist der Kern der gesetzlichen Schadensersatzpflicht.

823 BGB enthlt auch ungeschriebene Tatbestnde, die ein Laie nicht so ohne weiteres kennt. Hierzu gehren u.a. die Verkehrssicherungspflichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
4rtur
Interessierter


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 18.07.07, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hey...
Mich "plagt" immer noch die Frage, ob es ein Gesetz gibt, das vorschreibt, dass Bume darauf untersucht werden mssen, ob ein Baum morsch ist.
Wre nett, wenn mir jemand weiterhelfen wrde, wenn es jemand weiss.
Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 18.07.07, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Warum habe ich das gefhl nicht gelesen oder zumindest nicht verstanden worden zu sein? Mit den Augen rollen

Nochmal:

Nein, ein derartiges Gesetz, das unmittelbar und ausdrcklcih vorschreibt wann wer wie welchen Baum wo zu untersuchen hat gibt es nicht.

Ja, es gibt Gesetze, aus denen sich mittelbar die PFLICHT ergibt, als Eigentmer eines Baumes die Sciherheit des Baumes zu gewhrleisten.
Nach oben
4rtur
Interessierter


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 18.07.07, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt habe ich das schon besser verstanden, danke Exrichter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Umweltrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.