Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Geldanlage bei englischem Unternehmen (modifizierte Variante
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Geldanlage bei englischem Unternehmen (modifizierte Variante

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Internationales Recht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kurt Michel
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beitrge: 3
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 08.07.07, 16:36    Titel: Geldanlage bei englischem Unternehmen (modifizierte Variante Antworten mit Zitat

Sorry, ich habe gerade festgestellt, da ich mit meinem 1. Posting die Forenregeln missachtet hatte. Daher hier nochmal eine modifizierte Variante.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mal angenommen A schliet im Jahr 2001 eine festverzinsliche Geldanlage (mit 7,5 % ber 25000 DM) bei dem englischen Unternehmen B ab. Dieses Unternehmen wird 2004 von einem Amerikanischen Unternehmen Namens C bernommen. In 2007 erhlt A ein Schreiben von C, da sein aktueller Depotwert bei 4670,- Euro lge und man nun wissen wolle, ob dieser Betrag ausbezahlt, oder sein Depot weitergefhrt werden solle. In einem Antwortschreiben wies A das Unternehmen auf die festverzinsliche Anlage hin und da der Depotwert eigentlich viel hher sein msse. Desweiteren bat er um Auszahlung. Daraufhin bekam A ein weiteres Schreiben des Unternehmens in dem sie argumentieren, da sie den Vorgang nochmals komplett zurckverfolgt und dabei festgestellt htten, dass es sich bei der Anlage, die A bei B in England abgeschlossen habe, tatschlich um eine festverzinsliche Anlage gehandelt habe. Allerdings, so C, htten sie bei ihrer bernahme von B ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass sie die Kunden und deren Depots nur bernehmen knnen, wenn sie keine Festgelder der Kunden weiterfhren. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass A der einzige Kunde mit einer festverzinslichen Anlagen sei und da er ja seinen Vertrag bei B und nicht bei ihnen abgeschlossen htte. Trotzdem wolle man jedoch die Kunden von B irgendwie befriedigen und biete daher die 4670 Euro an....

In 2004 hatte A allerdings einen Kontoauszug von C erhalten, in dem diese sowohl die 7,5 % besttigen, als auch den richtigen Depotwert mit den gutgeschriebenen Zinsen aus 2003 + 2004 ausweisen.

Ist das Unternehmen C da im Recht oder hat A Anspruch auf die Einhaltung seines festverzinslichen Vertrages.

Vielen Dank im voraus

Kurt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rembrandt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.08.2005
Beitrge: 2634
Wohnort: Saarbrcken

BeitragVerfasst am: 09.07.07, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Es kommt darauf an, welche Vertrge A mit B geschlossen hat und wie er dies beweisen kann.

Ob er dann sein Recht gegenber C durchsetzen kann, ist die zweite Frage. Das geht nur mit professioneller Hilfe, und auch dann ist der Ausgang offen.

Wenn es sich hier um Firmen handelt, die sich im "grauen Kapitalmarkt" bewegen, ist der Erfolg eher zweifelhaft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kurt Michel
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beitrge: 3
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 09.07.07, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

A hat einen von B abgezeichneten Vertrag in Hnden, in dem die Bedingungen der Geldanlage niedergelegt sind.

Wre A zu raten einfach in den sauren Apfel zu beissen und die angebotenen 4670 Euro annehmen ??

Vielen Dank fr die Untersttzung

Kurt Michel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Internationales Recht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.