Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Zieht die katholische Kirche Pdophile an?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Zieht die katholische Kirche Pdophile an?
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 27.09.07, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

carn hat folgendes geschrieben::
... Ums nochmal zu sagen, meine Vermutung ist:
Die Kirche zieht Paedophile in etwa genausosehr an, wie andere Taetigkeitsfelder in denen Paedophile fuer sie guenstige Bedingungen vorfinden.

Ob die Institution "Kirche" vermehrt Pdophile anzieht, vermag ich nicht zu beurteilen. Allerdings steht die Kirche in einer besonderen Verantwortung. Priester allgemein genieen ein groes Vertrauen. Sie vermitteln Werte und Normen, an die sich ihre Gemeinden halten sollten. Der Lohn wre das "ewige Leben". Allerdings habe ich Kirche auch anders erlebt. In den 60er/70er standen zunchst kirchliche Einrichtungen (Kinderheime) in starker Kritik (vgl. Heimerziehung: Lebenshilfe oder Beugehaft?).

Die Sexualfeindlichkeit innerhalb der katholischen Kirche ist allgemein bekannt und darum schweigt sich die k. Kirche gerne ber das Thema "Schwule Priester" aus.

Der Spiegel - in: Regensburger Bischof wscht seine Hnde in Unschuld - hat folgendes geschrieben::
Der frhere Pfarrer von Riekofen sitzt in Untersuchungshaft, weil er einen Ministranten mehrmals sexuell missbraucht haben soll. Der Geistliche ist wegen hnlicher Vergehen an zwei Jungen in einer anderen Gemeinde bereits einschlgig vorbestraft. Dennoch wurde er von Bischof Mller erneut als Gemeindepfarrer eingesetzt. Die Betroffenen wurden nach Informationen des SPIEGEL mit Geld zum Schweigen veranlasst. Erst ber Umwege kam der Skandal ans Licht der ffentlichkeit. Bischof Mller steht seitdem scharfen Protesten gegenber.

Scheinbar wird das Stillschweigen erkauft. Das der Sexuelle Mibrauch auch in der k. Kirche passiert, ist schon schlimm genug. Aber der eigentliche Skandal ist, wie damit umgegangen wird. Nach den Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz htte es den Fall im Bistum Regensburg nicht geben drfen.

Ganz aktuell gleich den nchsten Fall hinterher: "Jugendbegleiter muss ins Gefngnis".

Jugendpastorin Martina Basso hat folgendes geschrieben::
"Und sie brachten Kinder zu ihm, dass er sie anrhre. Die Jnger aber fuhren die an, die sie trugen. Da es aber Jesus sah, ward er unwillig und sprach zu ihnen: Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solcher ist das Reich Gottes. Wahrlich, ich sage Euch: Wer das Reich Gottes nicht empfngt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen. Und er herzte sie und legte die Hnde auf sie und segnete sie." (Markus 10, 13 - 16)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 29.09.07, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nur zur Info:

Aktuell: FAZ.NET: Bischofskonferenz Vorfall ungeheurer Schdlichkeit (28. September 2007)

Vertiefend: IKvu-SPECIAL: Umgang mit sexueller Gewalt und Missbrauch in der Kirche (Chronik, Texte, Links, Literatur)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 29.09.07, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Traurig ist die Doppelmoral der Kirche in diesem Punkt.. Ein Priester, der mit einer Frau ein Kind zeugt und sich zu dem Kind bekennt, wird sofort unversorgt aus dem Kirchendienst entlassen. Kinderschnder in den Reihen scheinen ja eher gedeckt zu werden..
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mitternacht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 6331
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 01.10.07, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Dipl.-Sozialarbeiter hat folgendes geschrieben::

Jugendpastorin Martina Basso hat folgendes geschrieben::
"Und sie brachten Kinder zu ihm,..." (Markus 10, 13 - 16)

Falsch zitiert. Luther hat das bersetzt, nicht Basso. Martin statt Martina.
_________________
mitternchtliche Gre.


Gott wei alles - Lehrer wissen alles besser. Teufel-Smilie

Bin kein Jurist: Wer mir glaubt, ist selber schuld.
Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt fr Sie: das Niveau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mitternacht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 6331
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 01.10.07, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Adromir hat folgendes geschrieben::
Traurig ist die Doppelmoral der Kirche in diesem Punkt.. Ein Priester, der mit einer Frau ein Kind zeugt und sich zu dem Kind bekennt, wird sofort unversorgt aus dem Kirchendienst entlassen..

Falsch. Im Bistum Wrzburg gibt es mindestens 3 Priester mit Kind, alle im aktiven Dienst. In sterreich z. B. gibt es das auch:
http://www.dioezese-innsbruck.at/index.php?id=58&language=1&portal=1&detail=50000470
_________________
mitternchtliche Gre.


Gott wei alles - Lehrer wissen alles besser. Teufel-Smilie

Bin kein Jurist: Wer mir glaubt, ist selber schuld.
Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt fr Sie: das Niveau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 01.10.07, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

mitternacht hat folgendes geschrieben::

Falsch. Im Bistum Wrzburg gibt es mindestens 3 Priester mit Kind, alle im aktiven Dienst. In sterreich z. B. gibt es das auch:
http://www.dioezese-innsbruck.at/index.php?id=58&language=1&portal=1&detail=50000470


Aber mit dem Vergngen ist nun Schlu. Geschockt
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 01.10.07, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

mitternacht hat folgendes geschrieben::
...
Falsch zitiert. Luther hat das bersetzt, nicht Basso. Martin statt Martina.

Hallo mitternacht,

irgendwie mag ich Lehrer. Winken

Martina ist wohl richtig, da sie eine Frau und Jugendpastorin ist. Luther steht mir nher als die rk Kirche. Und das "(Markus 10, 13 - 16)" drfte fr Eingeweihte erkennen lassen das Martina Basso aus der Bibel zitiert hat. Vielleicht war es ja auch aus der Einheitsbibel.

Darf das Verhalten einiger Geistlicher nicht kritisiert werden, oder warum dieser Hinweis?

Leider traf ich schon das ein oder andere Opfer kirchlicher Gewalt und ihrer Doppelmoral. Aber wir sind ja alle Mensch und nicht unfehlbar - ups - auer der heilige Vater in Rom.

Die rk Kirche mag ja einiges zum Dogma erklren, aber der sexuelle Mibrauch in der Kirche sollte tabu sein, nicht aber das Reden und Aufdecken dieses ungeheuerlichen Verbrechens, das von einigen Geistlichen begannen wird.

Wir knnen uns aber ruhig weiter ber die richtige Zitierweise unterhalten.

Gru

Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
syn
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beitrge: 568

BeitragVerfasst am: 02.10.07, 02:05    Titel: Antworten mit Zitat

Redfox hat folgendes geschrieben::
Aber mit dem Vergngen ist nun Schlu. Geschockt


Wer glaubt's, der wird seeelig. Winken

Gru
syn
_________________
"Wenn die Gerechtigkeit untergeht, so hat es keinen Wert mehr, da Menschen leben auf Erden."
Kant

"Ich wei, dass ich nichts wei" sokrates
geht mir auch so Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.