Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - hilfe beim minimalprinzip!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

hilfe beim minimalprinzip!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Jurastudium, Aus- und Weiterbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cosmoruna
Interessierter


Anmeldungsdatum: 24.10.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 24.10.07, 20:25    Titel: hilfe beim minimalprinzip! Antworten mit Zitat

hej,

schreibe am samstag eine rechtklausur und bin vllig unvorbereitet.
schreibe derzeit meine diplomarbeit,habe zwei kinder und bin selbstndig......nur als kleine entschuldigung.

zurck zur klausur.recht ist so gar nicht mein fach und mir fallen die begrifflichkeiten und der umgang mit der materie sehr schwer.
zum beispiel haben wir eine probefragr bekommen,die wie folgt lautet:

a kommt in ein stark besuchtes trier gasthaus.dort findet, wie an der tr angekndigt,gerade eine weinversteigerung statt. a bemerkt das hinweisschild,iest es aber nicht,weil er es eilig hat,seinen freund f zu treffen. als a den f in der menge entdeckt,hebt er die hand,um diesen zu gren.der versteigerer erteilt ihm daraufhin den zuschlag fr ein fass wein des winzers w zum preis von 1800.
muss a das fass abnehmen und bezahlen?

nun bruchte ich hilfe.wie interpretiere ich so einen fall?wie ist die vorgehensweise?
man knnte mich auch eine rechtslegastenikerin nennen.

bin fr hilfe sehr dankbar.
frs erste reicht das.
lieben gru
cosmo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 25.10.07, 06:53    Titel: Antworten mit Zitat

suchen sie doch mal im internet, dieser fall ist eigentlich standard im BGB AT, trierer weinversteigerung.

was studieren sie denn, wenn ich fragen darf?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cosmoruna
Interessierter


Anmeldungsdatum: 24.10.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 25.10.07, 12:23    Titel: minimalistin Antworten mit Zitat

hallo,
ich fhle mich auch nicht gut in meiner haut der bittstellerin.nun bleibt mir nichts anderes brig ,ausser in den sack hauen.ich studiere ergotherapie...brauche recht also nicht wirklich.
wenn ich die zeit htte zu suchen,nach antworten dann wrde ich hier nicht schreiben.
danke fr jeden der erbarmen mit mir hat.
lieben gru cosmo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 25.10.07, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

nichts fr ungut, aber die lsung vorgesetzt zu bekommen, wird bei einem studium (hoffentlich) nicht zum erfolg fhren.

zumal es im recht meines erachtens eher um das verstndnis als um bloes auswendig lernen geht

trotzdem viel erfolg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 25.10.07, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

mit der lsung anfangen soll die lsung sein Geschockt

ich fr meinen teil, habe eher versucht flle mit dem erlernten zu lsen.

gerade der trierer weinversteigerungsfall lsst sich mit grundkenntnissen bzgl. willenserklrungen auch so lsen, es wird ja keiner eine urteilsbegrdnug ala BGH erwarten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cosmoruna
Interessierter


Anmeldungsdatum: 24.10.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 25.10.07, 14:36    Titel: hmpf Antworten mit Zitat

lieben dank an alle,die mir noch wohlgesonnen sind.

natrlich ist das sinkende boot so kaum nohc zu retten und natrlich ist das nicht im sinne des erfinders.nun gibt es aber immer noch den adquaten kausalzusammenhang und dessen opfer bin ich nun einmal geworden.was heihen soll:WENN nicht stndig meine kinder,mein mann oder ich krank geworden wren htte ich meine diplomarbeit fertig und durchaus mehr lernen knnen.WENN nicht stndnig in der praxis etwas wre,wre ich jetzt weiter.WENN,WENN,WENN.

sollte noch jemand ntzliche faustregeln fr mietrecht,arbeitsrecht,geschftsfhigkeit,zustandekommen von vertrgen und kooperation(denke mal die zwischen rzten und therapeuten sowie theraputen untereinander) kennen ich bin fr jede art der hilfe dankbar.

es grt die hilflose cosmo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 6312
Wohnort: Mein Krbchen.

BeitragVerfasst am: 25.10.07, 15:27    Titel: Re: hmpf Antworten mit Zitat

cosmoruna hat folgendes geschrieben::
lieben dank an alle,die mir noch wohlgesonnen sind.

natrlich ist das sinkende boot so kaum nohc zu retten und natrlich ist das nicht im sinne des erfinders.nun gibt es aber immer noch den adquaten kausalzusammenhang und dessen opfer bin ich nun einmal geworden.was heihen soll:WENN nicht stndig meine kinder,mein mann oder ich krank geworden wren htte ich meine diplomarbeit fertig und durchaus mehr lernen knnen.WENN nicht stndnig in der praxis etwas wre,wre ich jetzt weiter.WENN,WENN,WENN.

sollte noch jemand ntzliche faustregeln fr mietrecht,arbeitsrecht,geschftsfhigkeit,zustandekommen von vertrgen und kooperation(denke mal die zwischen rzten und therapeuten sowie theraputen untereinander) kennen ich bin fr jede art der hilfe dankbar.

es grt die hilflose cosmo


Halten wir es pragmatisch: Der Fall ist ein Standardfall, die obigen Lsungen entsprechen einer sehr soliden Klausurlsung und sind auch zum Erlernen, wie man es machen sollte, sehr tauglich. Falls Sie keinen Gutachtenstil in Ihren Klasuuren verwenden mssen, sondern nur das Ergebnis und das Kernproblem grob umreien mssen, fllt das Erlernen des relativ kompliziert wirkenden Aufbaus evtl. weg und sie mssen auch nicht so ausfhrlich antworten wie in der dortigen Falllsung.

Zum Rest: blicherweise ist gerade der Unterschied zwischen der Rechtsausbildung der Juristen und der anderer Berufe nicht allein vorrangig die Quantitt, sondern vor allem auch die Qualitt (=inhaltliche Tiefe) des zu Erlernenden. Wenn Sie hier nach Lsungen fr Einzelprobleme fragen kann es also durchaus sein, dass die Ergebnisse letztendlich aus sicht Iher Ausbildung eher als berinformation einzustufen sein knnten und Sie einges an Zeit kosten.

Wie steht es denn mit ihren Ausbildungsmaterialien? Haben Sie kein Buch oder Skript, das den Lernstoff gebndelt und auf dem in der Prfung gewnschten Niveau darstellt?
_________________
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cosmoruna
Interessierter


Anmeldungsdatum: 24.10.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 25.10.07, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

guten abend,
entschuldigen sie wenn ich mit der tr ins haus gefallen bin und direkt die sehr persnliche form des du`s genutzt habe.in den foren in welchen ich mich bewege ist dies ganz normal.

natrlich haben wir studienhhefte,skripte und ein nettes buch von springer.
vielleicht habe ich dieses forum einfach als psychologische sttze gesucht und genutzt.
zum ablenken hat es allemal gereicht.
werde nun mal weiter den stoff sammeln und versuchen ihn zu schlucken.
bin gespannt.
gru cosmo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
cosmoruna
Interessierter


Anmeldungsdatum: 24.10.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 27.10.07, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,
wollte nur rasch berichten wie die klausur lief.
denke ganz gut zum durchkommen sollte es gereicht haben.
steht ja alles in den netten bchern wie bgb und agb......wenn man wei wie man sie liest hat man schon eine menge gewonnen.

lieben dank noch fr eure antworten,eure anteilnahme und alle die,die es mit humor sehen.
falls ich mal wieder hilfe brauch wei ich wo ich euch finde.
falls jemand mal ergotherapie braucht....meldet euch.
bis dahin
lieben gru von cosmo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Jurastudium, Aus- und Weiterbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.