Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Haftbarkeit des erfahrensten Sportlers
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Haftbarkeit des erfahrensten Sportlers

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Sportrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
myro
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 28.10.07, 15:57    Titel: Haftbarkeit des erfahrensten Sportlers Antworten mit Zitat

Hallo,
ich schildere im folgenden zwei Szenarien und wollte fragen, was sich daraus fr Strafrechtliche und Zivilrechtliche folgen ergeben:

Sz 1: Ich bin erfahrener Kajakfahrer und besitze in diesem Bereich einen Fachbungsleiterschein. An einem Wildbach sprechen mich zwei Personen an, ob ich mit ihnen zusammen den Bach paddeln wrde. Ich bin nun der erfahrenste der Gruppe und befahre mit ihnen den Bach. (Dies ist keine Vereinsfahrt.) Mit was fr Folgen msste ich rechnen, wenn dabei eine Person tdlich verunglckt oder sich verletzt? Macht es einen Unterschied, ob die beiden Personen volljhrig oder jugendlich sind. Wrde meine normale Haftpflichversicherung evtl. Schaden begleichen?

Sz 2: Gleiches Szenario wie in 1, nur ich bin Skilehrer (aber in diesem Fall nicht in dieser Funktion ttig.) und nehme zwei Personen, auf einer Tourenpiste oder abseits der Piste mit. Und eine Person wird von einer Lawine begraben oder verletzt sich. Wie wren hier die Folgen?
Vielen Dank schon mal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlBundy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beitrge: 399

BeitragVerfasst am: 30.10.07, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Mal angenommen der berhmte Fussballtrainer Disdof Raum besucht in seiner Freizeit den Sportplatz X. Dort tummeln sich die u. a. Heiner und Fritz (beide 20). Disdof Raum bemerkt sofort, dass die beiden Talent haben und schlgt Ihnen Flanken vor das leere Tor, wobei er Ihnen noch Anweisungen gibt, so laufen und so nicht. Heiner verschtzt sich bei einer Flanke und luft mit voller Wucht gegen den linken Torpfosten und bricht sich dabei das Genick und ist auf der Stelle tot.

Glaubt hier jemand im Ernst, dass Disdof Raum hier haftbar gemacht werden knnte? Wer bei sowas mitmacht muss die Gefahren selber abschtzen, es sei denn er wre minderjhrig. Dann wre wohl was mglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 6312
Wohnort: Mein Krbchen.

BeitragVerfasst am: 30.10.07, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

AlBundy hat folgendes geschrieben::

Glaubt hier jemand im Ernst, dass Disdof Raum hier haftbar gemacht werden knnte? Wer bei sowas mitmacht muss die Gefahren selber abschtzen, es sei denn er wre minderjhrig. Dann wre wohl was mglich.


Wenn Disdof von den Jugendlichen besonders gefhrliche Manver verlangt hat (z.B. eines, das sie mit extremer Bewegungsgeschwindigkeit in Nhe der Torpfosten bringt in einer Weise, das Laien so blicherweise nicht machen wrden), deren Gefhrlichkeit diese nicht erkennen konnten, wohl aber er als Profi aufgrund seiner Erfahrung htte kennen knnen und mssen, durchaus mglich, dass eine Haftbarkeit angenommen werden kann.

Vereinfacht gesagt: Wenn der erfahrenste Sportler die Betreffenden nicht in besondere Gefahren gebracht hat, auf die sie sich ohne sein Zutun nicht oder nicht in gleicher Weise eingelassen htten, dann wrde ich ber eine Haftung nachdenken. Wenn er hingegen lediglich eine "Standardfahrt" ohne besonderes Gefahrenpotential macht, die die Mitfahrer auch alleine htten machen knnen und drfen und dabei kein besonderes Vertrauen in Anspruch genommen hat, dann ergibt sich eine Haftung allenfalls aufgrund von konkreten Pflichtversten whrend der Unglckssituation.
_________________
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlBundy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beitrge: 399

BeitragVerfasst am: 30.10.07, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

gut, o. k., das sehe ich ein.

Ich denke auch, wenn die Wildwasserfahrt den Leuten zu gefhrlich erscheint und sie vorschlagen, lieber etwas langsamer oder mit weniger Risiko zu fahren oder bei der nchsten Mglichkeit anzuhalten und der "Kapitn" sagt aber so machts doch keinen "Fun". Dann wre er schon haftbar zu machen. Fragt sich aber bloss ob er (der Hobbytrainer) die Kosten dann auch tatschlich tragen kann....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
myro
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 30.10.07, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

erstmal danke und wie wre es mit minderjhrigen? (im wildwasser und im tiefschnee kann es ja immer zu gefhrlichen situationen kommen und uns wird bei der Ausbildung zum bungsleiterbeigebracht, dass dann der Erfahrenste haftbar gemacht werden knnte.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yeti
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beitrge: 31

BeitragVerfasst am: 25.02.08, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

ganz generell gilt in den beschreibenen fllen (wildwasser, ski abseits der *gesicherten * pisten) eine art haftnug des erfahrensten.
je hher dessen ausbildungsstand, um so eher wird er sich entscheidungsfehler vorwerfen lassen mssen. diese "garantenstellung" ist unabhngig von einer etwaigen bezahlung; allein die tatsache dass der "erfahrenere" einen "weniger erfahrenen" mitnimmt, macht ihn zur verantwortlichen person.

soweit ich weiss, ist dies explizit im gesetz nicht geregelt, wird aber regelmig in diesem sinne ausgelegt.

gruss, hwm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Sportrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.