Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Vertrag- Umzug
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Vertrag- Umzug

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cdjevo
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 05.11.2007
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 05.11.07, 11:36    Titel: Vertrag- Umzug Antworten mit Zitat

hallo, wenn jemand einen vertrag mit einem Sportverein(12 monate) abgeschlossen hat
und den gesamten Betrag schon im voraus gezahlt hat,
und aber nun nach einem halben jahr weit weg ziehen muss, karrierebedingt,
und den verein nicht mehr besuchen kann, gibt es da eine mglichkeit ,
aufgrund der aussergewhnlichen Grnde den Teil des Geldes zurck zu bekommen
der nicht genutzt werden kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cdjevo
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 05.11.2007
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 10.11.07, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

warum bekomme ich keine antwort auf meine anfrage? hab ich irgendwas falsch formuliert oder hat niemand eine antwort dazu ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*P*
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beitrge: 3613

BeitragVerfasst am: 10.11.07, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Weil das Thema eher im Vebraucherrecht behandelt wird, ich verschieb's mal dahin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 10.11.07, 22:43    Titel: Re: Vertrag- Umzug Antworten mit Zitat

cdjevo hat folgendes geschrieben::


gibt es da eine mglichkeit ,
aufgrund der aussergewhnlichen Grnde den Teil des Geldes zurck zu bekommen
der nicht genutzt werden kann?



Leider nein. Vertrge sind zu erfllen, auch wenn eine Partei die Leitung nicht abrufen kann oder will. Fr die Auflsung mssen beide Vertragsparteien zustimmen.
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10.11.07, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Big Guro hat folgendes geschrieben::
Vertrge sind zu erfllen, auch wenn eine Partei die Leitung nicht abrufen kann oder will. Fr die Auflsung mssen beide Vertragsparteien zustimmen.

Bitte zuknftig die Weisheit von Dieter Nuhr beachten. Hier der passende Link mit der richtigen Antwort auf die Ausgangsfrage.

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 11.11.07, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

So wie ich den Schreiber verstanden habe handelt es sich beim Vetragspartner nicht um ein komerzieles Sportstudio, sondern um einen Sportverein der in der Regel auch noch gemeinntzig ist. Die Jahresvorauszahlung ist eine Indiz dafr, dass es sich eher um einen niedrigen Mitgliedsbeitrag handelt. Daher denke ich nicht, dass dieses Urteil auf diesen Fall zutreffend ist und generell nicht wie ein solcher Vertrag zu behandeln ist.
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11.11.07, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp.

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 12.11.07, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ist ja alles richtig was geschrieben wurde. Aber nur wenn unterstellt wird, dass es sich bei der Mitgliedschaft ausschlielich um das Recht zur Nutzung einer Trainingmglichkeit handelt. Oft haben Vereine die Ziele der Frderung und Verbreitung von Irgendwas also eine Gemeinntzigkeit die ber die Reine zur Verfgungsstellung einer Trainingsmglichkeit und den persnlichen Nutzen des Mitglieds hinausgeht. Aus diesem Grund wird immer auch eine passive Mitgliedschaft angeboten. Zu bercksichtigen ist auch, das in dem Jahrebeitrag in der Regel die Aufnahmegebhr, der Jahresbeitrag zum LSB und zum zustndigen Landesverband enthalten ist.

Das Mitglied hat M.E. hchstens den Anspruch auf den Wert des persnlichen Nutzen bzw. der persnlichen Trainingsmglichkeit ber 6 Monate abzglich der oben beschriebenen Jahresbeitrge und Gebhren. Wenn es dem jemand gelingt diesen Wert in Euro zu bestimmen mge er Ihm zustehen.
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
makeni
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beitrge: 12
Wohnort: bei stuttgart

BeitragVerfasst am: 13.11.07, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

sorry, ich hab nicht so oft die zeit frs internet. also lieber spter als nie.
das ist kein verein sondern ne gmbh und co.kg ich hab falsch gedacht. es steht nichts von schriftlich kndigen drin und 6 monate sind pflicht dann monatlich zu kndigen. ich tat dieses ja als ich mein kind abgemeldet habe um dann 450km weit weg zu ziehen.
ber geld lsst sich streiten, aber ber 150 euro fr eine nicht erbrachte leistung dafr, fr mich schlimm!
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 13.11.07, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

makeni hat folgendes geschrieben::

das ist kein verein sondern ne gmbh und co.kg ich hab falsch gedacht.


Dann gilt das von Metzing und Beitragschreiber geschriebene!


Auerdem knnen Verbraucher immer dann kndigen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Dieses Recht kann durch Vertrag nicht wirksam ausgeschlossen werden. Wann ein solcher Kndigungsgrund vorliegt, beurteilen die Gerichte unterschiedlich. Beim Umzug in einen anderen Ort oder Stadtteil kommt man sofort aus dem Vertrag heraus, wenn das Fitnessstudio nur noch mit groem Aufwand erreicht werden kann (OLG Frankfurt, Urteil v. 5.12.1994, Az: 6 U 164/93). Etwas weitere oder schwierigere Anfahrtswege muss der Kunde aber in Kauf nehmen. Wird eine Kndigung nur bei Umzug von mindestens 50 km Entfernung zugelassen, kann man die Klausel ignorieren (LG Dsseldorf, Urteil v. 7.11.1990, Az: 12 O 190/90).


Siehe auch:

http://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/UNIQ119498741825858/link213982A.html
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
makeni
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beitrge: 12
Wohnort: bei stuttgart

BeitragVerfasst am: 13.11.07, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

hallo big guro,

hab mal alles heraus geholt. also, ich habe nen vertrag mit dem kampfsportmeister und da steht nichts mit schriftlich kndigen. es ist kein richtiges studio sondern nur ein gemieteter raum. ABER ich habe so nen grnen zettel gefunden von der [Gelscht. Biber] organ. wo ich beitreten musste und dort steht das. was ist nun fr mich wirksam. das ich den [Gelscht. Biber] mitgl.beitrag jhrlich 40 euro wo anders kndigen muss ist mir klar. was ist fr mich gltig? bitte bitte helfe mir, mein kopf raucht...(danke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.