Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Lieferpflicht bei Auftragsbesttigung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Lieferpflicht bei Auftragsbesttigung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
addy16
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 13.11.07, 21:47    Titel: Lieferpflicht bei Auftragsbesttigung Antworten mit Zitat

A (Privatperson) verlangt Angebot ber Badezimmerausstattung von B (Hndler). B liefert Angebot dies wird von A mndlich akzeptiert. B sendet Auftragsbesttigung. Nach ca 3 Tagen Anruf von B, hat Fehler beim Angebot erkannt und kann Ware nicht zu diesem Preis liefern. Sendet A Angebot ber neuen Preis 160% teurer! Kann A auf Einhaltung des Vertrages bestehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
addy16
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 13.11.07, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Also neue Formulierung:
A fordert schriftliches Angebot von B. B sendet schriftliches Angebot an A per FAX. A akzeptiert Angebot mndlich. B sendet schriftliche Auftragsbesttigung mit Preis und Lieferzeit. 3 Tage spter ruft B bei A an und sagt, das ein Fehler passiert ist und er die Ware nicht zu diesem Preis liefern kann. 4 Tage spter liefert B neues Angebot, welches 160% teurer ist als das erste. Ist das erste Angebot bindend?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
addy16
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.11.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 13.11.07, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Angebot wurde auf offizeillem Briefpapier von B erstellt und besteht aus Angebotsnr, kompletter Anschrift von A, detailierter Artikelbezeichnung Menge und Preis.
Die Auftragsbesttigung hat zustzlich zu den Punkten aus dem Angebot, die Textpassage: " wir danken Ihnen fr den Auftrag, den wir hiermit besttigen. ....."
Unter welchen Bedingungen kann B den Vertrag anfechten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.