Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Ist Boykottaufruf durch Regierung rechtens?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ist Boykottaufruf durch Regierung rechtens?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RioReiser
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.02.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 01.02.08, 15:33    Titel: Ist Boykottaufruf durch Regierung rechtens? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

und zwar schreibe ich nchste Woche meine erste Medienrecht-Prfung. Ein aktueller Boykottaufruf unserer Politiker zieht anscheinend weite Kreise (der Umsatz des Handyherstellers soll in Deutschland seit dem Vorfall drastisch gesunken sein).

Jetzt hatten wir in der Verlesung des so genannten "Blinkfer-Fall". Hier wurde ein Boykott als Straftat verurteilt, da er mit wirtschaftlichem Druck ausgefhrt wurde.

Wenn die Politiker aber ffentlich ihre Handies wegwerfen und zum Boykott aufrufen, dann hat das doch auch mit wirtschaftlichem Druck zu tun. Ist der Boykott also rechtens?

Gre
Rio
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RioReiser
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.02.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 01.02.08, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der DGB-Landesvorsitzende von Rheinland-Pfalz, Dietmar Muscheid, sagte: „Wer heute ein Handy kauft, sollte bei seiner Kaufentscheidung bedenken, welche katastrophale Konsequenzen das Verhalten des Unternehmens in Bochum fr Tausende von Mitarbeitern geschaffen hat.“


http://www.worldofinvestment.com/forum/102-42178/

Zitat:
Ein DGB-Funktionr ruft bereits offen zur N....-Abstinenz auf: "Boykottiert N...!"


http://www.financialtimes.de/politik/deutschland/:Boykottiert%20Nokia/305265.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 01.02.08, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

DGB-Funktionre sind aber keine Politiker.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RioReiser
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.02.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 01.02.08, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

okay.. aber deren ist doch dann nicht rechtens, oder?

mal davon abgesehen.. diese indirekten boykottaufrufe seitens der regierung sind erlaubt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 04.02.08, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ivanhoe hat folgendes geschrieben::
Das war kein Boykottaufruf sonder ein Denkanstoss!


Und wenn man den befolgt, (den Ansto) und nun deutsche Handys kauft, dann sehen die so aus --> http://scr3.golem.de/screenshots/0602/Katharina/Katharina_2_screen.jpg

Siehe dazu hier --> www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,532269,00.html

Und hier ein neuer Denkansto: Kann man noch mit der deutschen Bahn fahren, wenn die im Ausland ihre Zge kauft???? --> www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,532868,00.html
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas Httig
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beitrge: 899

BeitragVerfasst am: 06.02.08, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Redfox hat folgendes geschrieben::
Ivanhoe hat folgendes geschrieben::
Das war kein Boykottaufruf sonder ein Denkanstoss!


Und wenn man den befolgt, (den Ansto) und nun deutsche Handys kauft, dann sehen die so aus --> http://scr3.golem.de/screenshots/0602/Katharina/Katharina_2_screen.jpgl

Wenn man dem Ansto folgt mu man nicht zwingend deutsche Handys kaufen. Es gibt auch Firmen die nicht Fabriken schlieen die positive Zahlen abwerfen. Ich denke keiner hat was dagegen wenn Firmen Fabriken schlieen die sich nicht halten knnen weils einfach zu teuer ist, aber etwas zu schlieen das Plus macht ist moralisch verwerflich. Und das gilt nicht nur fr deutsche Firmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.