Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Macht das Internet das Demonstrationsrecht berflssig?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Macht das Internet das Demonstrationsrecht berflssig?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nicko
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2006
Beitrge: 335
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07.02.08, 17:36    Titel: Macht das Internet das Demonstrationsrecht berflssig? Antworten mit Zitat

Ich habe mir mal folgendes berlegt:

Dank Internet ist es ja mittlerweile (fast) jedem mglich, seine Meinung in Foren, Blogs und hnlichem kundzutun sowie auch andere Gleichgesinnte zu treffen - ob Modelleisenbahner, Selbstmrder, Jutisten - im Internet finden sie alle zusammen.

Wozu braucht man da eigentlich noch das Demonstrationsrecht? Warum muss man hunderte Polizisten in den Einsatz schicken, Straen absperren (die sind schlielich fr die Autos da!) und allerhand Trara, damit irgendwelche Leute fr irgendwas demonstrieren, was den Rest der Welt meist nicht interessiert, sondern ausschlielich die Demonstrierenden?

Jetzt knnte man sagen, die wollen weitere Leute berzeugen.

Aber: Die meisten Leute wollen sich nicht von irgendwem zu irgendwas berreden lassen. Whl CDU! / Whl SPD! / Spare Energie! / Tritt in die Kirche ein! / Tritt aus der Kirche aus! / Dreh dich im Kreis! etc. pp.

Die einfache Masse lsst sich von den Medien informieren - die, die sich sowieso schon eine Meinung gebildet haben, knnen sich im Internet austauschen...

Aber wer zum Teufel braucht noch dieses mittelalterliche Instrument der Straendemonstion? Mit hsslichen Kritzeltransparenten und lahmen Trillerpfeifen. Das ist doch von gestern und absolut uncool.

[X] Fr die Abschaffung dieses Rechts. (Zumindest in Innenstdten und auf Hauptverkehrsstraen! Pro Demokratie, die Diktatur der Mehrheit - denn die Autofahrer sind in der Mehrheit!)

Andere Meinungen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cicero
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.11.2005
Beitrge: 5793

BeitragVerfasst am: 07.02.08, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Sie sind nicht fr die Abschaffung eines Rechts sondern fr die Einfhrung eines Verbots.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.07.2007
Beitrge: 4335
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 07.02.08, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das Versammlungsrecht ist schon genug eingeschrnkt. Da brauchts keine weitere Verbote mehr. Versuch doch mal in eine Grostadt eine Demo zu machen, dann siehst du was ich meine.......
_________________
...Sffig wie zwei Weissbiere
Prost | ~Prost
Gesetze sind eine milungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
Wer ist dein Freund?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flokon
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beitrge: 1569
Wohnort: Witten/Ruhr

BeitragVerfasst am: 07.02.08, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Tastenspitz hat folgendes geschrieben::
Hallo,
das Versammlungsrecht ist schon genug eingeschrnkt. Da brauchts keine weitere Verbote mehr. Versuch doch mal in eine Grostadt eine Demo zu machen, dann siehst du was ich meine.......


Deswegen ist die Loveparade jetzt wahrscheinlich im Pott lautes Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 07.02.08, 19:44    Titel: Re: Macht das Internet das Demonstrationsrecht berflssig? Antworten mit Zitat

Nicko hat folgendes geschrieben::
Andere Meinungen?

Ja, es gibt nmlich gar kein Demonstrationrecht!
Es gibt ein Versammlungsrecht. Und eine Demonstration ist eine Form einer Versammlung.

Nur mal so zum drber nachdenken:
Wie siehts denn mit den Leuten aus, die kein Internet haben?
Wie gro ist die Medienprsenz/ -aufmerksamkeit fr Themen die im Internet diskutiert werden?
Geht es bei einer Demonstration tatschlich darum andere von irgendetwas zu berzeugen, oder geht es vielmehr darum auf etwas aufmerksam zu machen?
Zitat:
Die einfache Masse lsst sich von den Medien informieren

Was ist mit denen, die eine andere Meinung als die Medien vertreten? Mssen die direkt ne eigene Zeitung verlegen oder einen TV-Sender grnden?

Ich finde ihren Vorschlag sehr unberlegt und (nebenbei) verfassungsfeindlich.
Siehe auch Artikel 8 Grundgesetz
Artikel 8 Absatz 1 GG hat folgendes geschrieben::
Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
Nach oben
mitternacht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 6331
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 07.02.08, 22:10    Titel: Re: Macht das Internet das Demonstrationsrecht berflssig? Antworten mit Zitat

Nicko hat folgendes geschrieben::

[X] Fr die Abschaffung dieses Rechts. (Zumindest in Innenstdten und auf Hauptverkehrsstraen! Pro Demokratie, die Diktatur der Mehrheit - denn die Autofahrer sind in der Mehrheit!)

Andere Meinungen?
Yep. Dann schaffen wir doch die Autofahrer ab. Blei im Benzin, saurer Regen, CO2, Feinstaub, Stickoxide etc.pp. Sowas braucht kein Mensch!

























Weihnachtssmilie Ironie Smiley
_________________
mitternchtliche Gre.


Gott wei alles - Lehrer wissen alles besser. Teufel-Smilie

Bin kein Jurist: Wer mir glaubt, ist selber schuld.
Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt fr Sie: das Niveau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peacekeeper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.03.2007
Beitrge: 507

BeitragVerfasst am: 08.02.08, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

Wer auch nur ansatzweise die Grundrechte infrage stellt ist fr mich in der Demokratie nicht angekommen oder leht sie ab.

Welche Art. des GG will der Themenstarter noch abschaffen?

Artikel 1
(1) Die Wrde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schtzen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Artikel 2
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persnlichkeit
(2) Jeder hat das Recht auf Leben und krperliche Unversehrtheit

Artikel 3
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

Artikel 5
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu uern

Vieleicht diese?? Wer wirklich unsere Grundgesetze infrage stellt oder aufgrund von Polizeikosten die Versammlungsfreiheit abschaffen / infrage stellt, derjenigen Person gebe ich den Ratschlag den nchsten Urlaub einfach mal in Nordkorea zu planen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas Httig
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beitrge: 899

BeitragVerfasst am: 08.02.08, 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke auch das die Selbstverstndlichkeit des Internets berschtzt wird. Die Verbreitung der hufigen Nutzung des Internets (nur weil ein Haushalt ber Internet verfgt heit das noch lange nicht, das irgendwer, geschweige denn jeder, diesen auch tglich nutzt) ist selbst in Deutschland noch lange nicht weit genug fr so einen Schritt.

Abgesehen davon das der Aufwand raus auf die Strae zu gehen und ggf. weit zu fahren um sich zu versammeln eine starke Schranke ist, die niedere Anliegen relativ effektiv rausfiltert. Ich meine wie wichtig ist einem ein Thema zu dem man ein paar Klicks im Internet macht (2 Minuten Arbeit) aber nichtmal bereit ist nen halben Tag zu opfern? So wichtig kann das jemandem doch nicht sein oder? Das ist wie mit Email und Brief. Wie wichtig ist jemandem etwas, das er per Email verschickt? Nichtmal die 5 Minuten zum ausdrucken und zur Post bringen und die 50ct fr die Briefmarke ist es ihm wert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rena Hermann
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beitrge: 2886

BeitragVerfasst am: 08.02.08, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Nur mal so ein Gedanke in die Runde...
Der Beitrag stand ja ursprnglich in Speakers Corner, also in der Ecke fr Unsachlichkeiten, und wurde von dort hier her verschoben.
Wre es vielleicht eventuell unter Umstnden mglich, dass beim Startposting so ein klein wenig Satire mitschwingt? Winken

Gru
Rena
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 08.02.08, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Rena Hermann hat folgendes geschrieben::

Wre es vielleicht eventuell unter Umstnden mglich, dass beim Startposting so ein klein wenig Satire mitschwingt? Winken


Zum einen das und zum anderen kam zu der Frage
Zitat:
Wozu braucht man da eigentlich noch das Demonstrationsrecht?
bisher nix.

Edit: Joseph Beuys soll mal gesagt haben, alles sei Kunst.

Der bruchte dann nur Art. 5 Abs. 3 GG
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为


Zuletzt bearbeitet von Redfox am 08.02.08, 11:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.07.2007
Beitrge: 4335
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 08.02.08, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Peacekeeper hat folgendes geschrieben::
Wer auch nur ansatzweise die Grundrechte infrage stellt ist fr mich in der Demokratie nicht angekommen oder leht sie ab.

Welche Art. des GG will der Themenstarter noch abschaffen?


Am besten gleich alle Winken
_________________
...Sffig wie zwei Weissbiere
Prost | ~Prost
Gesetze sind eine milungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
Wer ist dein Freund?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nicko
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2006
Beitrge: 335
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08.02.08, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

EY, WER HAT DAS VERSCHOBEN? ^^

Jo mei, mal im Ernst, was macht das denn jetzt bei "Recht und Politik"???

Ich hatte das in die Ecke fr Unsachlichkeiten gestellt... Der Thread "Mengenrabatt im Strafrecht" steht ja auch da...

Jetzt antworten hier die ganzen Moralapostel und Politik-Heinis von wegen "das ist verfassungsfeindlich, wer so denkt, lehnt die Demokratie ab"... Das sollten eigentlich nur die Spavgel lesen (und auch antworten)...

Bitte wieder zurck verschieben...

Und ich wiederhole meine uerung: Transparante und Trillerpfeifen sind doch voll uncool... Ironie Smiley
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mitternacht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 6331
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 08.02.08, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Nicko hat folgendes geschrieben::
Trillerpfeifen sind doch voll uncool... Ironie Smiley
Ey, nee. Dann gb's keinen Schlusspfiff, und die Fuballspiele wrden nie enden.
_________________
mitternchtliche Gre.


Gott wei alles - Lehrer wissen alles besser. Teufel-Smilie

Bin kein Jurist: Wer mir glaubt, ist selber schuld.
Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt fr Sie: das Niveau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.