Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Eigenheimzulage
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Eigenheimzulage

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ulliu
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 05:57    Titel: Eigenheimzulage Antworten mit Zitat

Hallo,
meine Eltern mchten mir ihr Haus (Wert ca. 350000,-) berschreiben, d.h. eine Schenkung machen. Auf dem Grundstck, welches dazugehrt sind noch Grundschulden von ca. 125000,-, die ich ab dem Datum der Schenkung bernehmen werde. Steht mir dann Eigenheimzulage zu?
Ist es ntig um Eigenheimzulage zu bekomen die Kredite bei der Bank auch auf mich zu bertragen oder wrde auch ein Privatrechtlicher Kredit zwischen mir und meinen Eltern ausreichen? Wenn ja, welche Kriterien msste dieser erfllen um anerkannt zu werden?
Es geht schlichtweg darum, dass die Bank 1% der Restschuldsumme als Aufwandsentschdigung haben mchte und ich, wenn mglich dies gerne bergehen wrde! Da es mir sehr hoch erscheint!
Eine weitere Frage habe ich noch: Drfen meine Eltern mit uns zusammen auch im Haus wohnen bleiben, mit Wohnrecht aber eben entgeldfrei?
ber Antworten wre ich sehr dankbar!
Herzliche Gre
Ulli Heinrich
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 28.09.04, 07:35    Titel: Re: Eigenheimzulage Antworten mit Zitat

Zitat:
]Hallo,
meine Eltern mchten mir ihr Haus (Wert ca. 350000,-€) berschreiben, d.h. eine Schenkung machen. Auf dem Grundstck, welches dazugehrt sind noch Grundschulden von ca. 125000,-€, die ich ab dem Datum der Schenkung bernehmen werde. Steht mir dann Eigenheimzulage zu?
Ist es ntig um Eigenheimzulage zu bekomen die Kredite bei der Bank auch auf mich zu bertragen oder wrde auch ein Privatrechtlicher Kredit zwischen mir und meinen Eltern ausreichen?


warum heisst das wohl "eigenheimzulage"? und nicht "zuschuss zum privatdarlehen der eltern"?


Zitat:
Es geht schlichtweg darum, dass die Bank 1% der Restschuldsumme als Aufwandsentschdigung haben mchte und ich, wenn mglich dies gerne bergehen wrde! Da es mir sehr hoch erscheint!

verstndlich- aber zu hoch ist das keinesfalls

Zitat:
Eine weitere Frage habe ich noch: Drfen meine Eltern mit uns zusammen auch im Haus wohnen bleiben, mit Wohnrecht aber eben entgeldfrei?


das ist ganz allein eure sache, das knnt ihr regeln (und eventuell notariell festhalten) wie ihr wollt
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 28.09.04, 12:58    Titel: Re: Eigenheimzulage Antworten mit Zitat

Hallo,
erstmal danke fr die Antwort...auch wenn ich ehrlicherweise nicht so viel damit anfangen konnte!
Ich habe von einem Freund, der Baufinanzierungen an einer Bank bearbeitet gehrt, dass man in dem Moment , wo Aufwendungen ds sind, egel ob an die Eltern oder eben an eine Bank (Elterndarlehen muss marktblich angelegt sein!) man auch eigenheimzulageberechtigt ist! Ich wollte mich hier eben nur nochmal vergewissern!

Ulli Heinrich
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 29.09.04, 21:48    Titel: Re: Eigenheimzulage Antworten mit Zitat

Von wem bekommen Sie die Eigenheimzulage?
Von Ihrem Freund, der Baufinanzierungen an einer Bank bearbeitet ?
Oder vom Finanzamt?
Ich wrde da eher im Finanzamt fragen. Oder gibt Ihnen Ihr Freund schriftlich, da Sie die Eigenheimzulage auf die geschilderte Art und Weise erhalten?
MfG
Dieter
Nach oben
thdoerfler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 2042

BeitragVerfasst am: 04.10.04, 16:27    Titel: Re: Eigenheimzulage Antworten mit Zitat

Bei schenkweisem Erwerb des Grundstcks gibts keine Eigenheimzulage, da keine "Anschaffung" vorliegt.

Bei gemischten Schenkungen, insbesondere im Rahmen einer vorweggenommenen Erbfolge, liegen die Voraussetzungen einer Anschaffung aber vor. Entgelt ist aber nicht die Hhe der Grundschuld, sondern der Restbetrag des Darlehens. Deine Gegenleistung ist nmlich "Freihaltung von Darlehnsforderungen".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Montag
Gast





BeitragVerfasst am: 04.10.04, 19:44    Titel: Re: Eigenheimzulage Antworten mit Zitat

Ich wrde - ganz einfach - das Finanzamt anrufen und mich erkundigen Sehr glcklich . Aber meines Wissens nach bekommt jeder einmal im Leben diese Eigenheimzulage (solange es diese zu Zulage noch gibt) und zwar unabhngig davon ob man die Wohnung/das HAus auf Kredit kauft oder cash bezahlt.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.