Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Bussgeld mglich?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Bussgeld mglich?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Luftrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Luftfahrer
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.03.2006
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 09.04.08, 11:52    Titel: Bussgeld mglich? Antworten mit Zitat

Ein Heissluftballon wird vom Wind, der sich nicht an die Vorhersagen hlt, in eine ED-R getrieben. Das bleibt nicht unbemerkt und ein Verfahren nach 62 LuftVG wird erffnet. Nach langer Zeit stellt die Staatsanwaltschaft das Verfahren ein (mangelndes ffentliches Interesse), und bergibt die Akten der zustndigen Luftaufsichtsbehrde.

Diese nun will ein Bussgeldverfahren wg. Verstoss gegen 3a LuftVO erffnen. Die Fahrtvorbereitung war, weil die Nhe der ED-R bekannt war, usserst ausfhrlich und liegt vor.

Wie knnte die Sache ausgehen? Hat jemand vergleichbare Erfahrungen? Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ATCler
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 333
Wohnort: Berg

BeitragVerfasst am: 11.04.08, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Luftfahrer,

Zitat:
(...) Die Fahrtvorbereitung war, weil die Nhe der ED-R bekannt war, usserst ausfhrlich und liegt vor.

Sehr gut! Um noch eines draufzusetzen, wrde ich mir die Wetterberatungsdaten zum Zeitpunkt der Beratung zuschicken lassen, um damit beweisen zu knnen, dass es hier bzgl. der tatschlichen Windrichtung nicht vorhergesagte gravierende Abweichungen gegeben hat.

Aber, trotz aller (schriftlichen und telefonischen) Flugvorbereitung:
Der verantwortliche Pilot hat trotzdem die Verantwortung und daher muss er, wenn er absehen kann, dass es wohl nach dem Start unweigerlich in die ED-R hineingeht, vorher zu landen... dass gehrt eben auch zur Flugdurchfhrung / Flugvorbereitung.
Im schlechtesten Fall (bei direkter Nhe zur ED-R) htte der Start ggf. gar nicht durchgefhrt werden drfen oder alternativ ein Startgelnde benutzt werden mssen, von dem aus eine Einfahrt in die ED-R in jedem Falle ausgeschlossen gewesen wre.

Es drfte also zu einer OWi kommen...
_________________
Gre,
Thomas

Man muss nicht alles wissen, aber zumindest wos steht!
Diesen Beitrag knnen Sie durch Klicken des grnen Kstchens ber meinem Anmeldedatum bewerten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Luftrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.