Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Ausgang aus der Disco?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ausgang aus der Disco?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hotel- u. Gaststttenrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jonny_the_B
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.04.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 12.04.08, 16:21    Titel: Ausgang aus der Disco? Antworten mit Zitat

Hallo,

mich wrde interessieren, ob eine Disco seine Gste, wenn sie einmal Eintritt gezahlt haben, zwingen kann, wenn sie die Disco kurz verlassen, zb um kurz zum Auto zu gehen oder so, nochmals Eintritt zuzahlen, obwohl man ein Bndchen oder Stempel trgt, der beweist, dass man schonmal drin war also auch schonmal gezahlt hat.

Drfen die das oder mssen die einen raus und wieder reinlassen ohne nochmal zuzahlen.
Ich wei nicht genau ob es da eine spezielle rechtliche Situation gibt, wrde mich aber freuen, wenn jemand was dazu wsste.

Super wre auch zu Wissen, wo man das nachlesen und ausdrucken kann.

Gru
Jonny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 12.04.08, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens ist das vertraglich frei regelbar.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
foxriver
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.10.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich stehe vor der gleichen Situation. Es hngt nur ein kleiner Zettel am Ausgang, der einen auf die Kosten hinweist, aber auf der homepage wird gar nicht darber informiert.
Also falls mir jemand sagen knnte, wo und wie weit ein Betreiber einer Discothek ber solche zustzlichen Kosten informieren muss, wre ich sehr dankbar. Hat jede Discothek einen Vertrag, also sowas wie die AGBs? Und wo mssen diese einzulesen sein?
Ich wei, dass dies schon einige Fragen sind, aber wenn ich auch nur eine davon beantwortet kriege, bin ich sehr froh und es wrde mich sehr weiterbringen.
Also vielen Dank schon einmal im voraus!
MfG foxriver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

foxriver hat folgendes geschrieben::
Hallo,
ich stehe vor der gleichen Situation. Es hngt nur ein kleiner Zettel am Ausgang, der einen auf die Kosten hinweist, aber auf der homepage wird gar nicht darber informiert.

Muss meines Erachtens auch nicht.
foxriver hat folgendes geschrieben::
Also falls mir jemand sagen knnte, wo und wie weit ein Betreiber einer Discothek ber solche zustzlichen Kosten informieren muss, wre ich sehr dankbar.

Sptestens bei Vertragsabschluss mssen fr beide Seiten die Bedingungen feststehen.
foxriver hat folgendes geschrieben::
Hat jede Discothek einen Vertrag, also sowas wie die AGBs?

Ob jede das wirklich hat, wei ich nicht. Viele werden es haben. Evtl. in Verbindung mit einer Hausordnung.
foxriver hat folgendes geschrieben::
Und wo mssen diese einzulesen sein?

I.d.R. kann man sich das an der Kasse aushndigen lassen, bevor man bezahlt.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht hilft Das hier weiter.
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I-user
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beitrge: 5309
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 16.10.08, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Eben. Die Mglichkeit, sich die AGB aushndigen zu lassen, reicht nicht, sondern die mssen am Ort des Vertragsschlusses deutlich sichtbar sein.

Bld nur, wenn dem Betreiber die gesetzlichen Vorschriften egal sind Winken.
_________________
Recht ist interessant, aber sehr umfangreich; bin kein Fachmann

"Wenn ich schon lge, dann am liebsten indem ich ausschlielich die Wahrheit sage."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Karsten
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beitrge: 9688
Wohnort: Mnchen

BeitragVerfasst am: 16.10.08, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Also falls mir jemand sagen knnte, wo und wie weit ein Betreiber einer Discothek ber solche zustzlichen Kosten informieren muss, wre ich sehr dankbar.

Er muss gar nichts. Einfach deswegen, weil es hier nicht um zustzliche Kosten geht, sondern im ungekehrten Fall um zustzliche Rechte des Gastes. Und wenn der Gast darber nicht informiert wird, dann hat er sie auch nicht. Einmal zahlen bedeutet fr jeden normal verstndigen Menschen auch nur einmal Zutritt und nicht 'flatrate'.
_________________
Es heit Frist, nicht Frits, auch nicht First, sondern Frist, Frist, Frist, Frist, Frsit... Ich lern's nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 16.10.08, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

I-user hat folgendes geschrieben::
Eben. Die Mglichkeit, sich die AGB aushndigen zu lassen, reicht nicht, sondern die mssen am Ort des Vertragsschlusses deutlich sichtbar sein.

Bld nur, wenn dem Betreiber die gesetzlichen Vorschriften egal sind Winken.

Wo steht das genau?

Das BDB hat folgendes geschrieben::
305 Einbeziehung Allgemeiner Geschftsbedingungen in den Vertrag
(...)

(2) Allgemeine Geschftsbedingungen werden nur dann Bestandteil eines Vertrags, wenn der Verwender bei Vertragsschluss

1.
die andere Vertragspartei ausdrcklich oder (...) durch deutlich sichtbaren Aushang am Ort des Vertragsschlusses auf sie hinweist (...)

Wenn der Betreiber also deutlich macht, dass die AGB zum Vertrag dazugehren, ist das ausreichend. Aushngen mssen sie nicht.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I-user
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beitrge: 5309
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 16.10.08, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Karsten hat folgendes geschrieben::
Einmal zahlen bedeutet fr jeden normal verstndigen Menschen auch nur einmal Zutritt und nicht 'flatrate'.
Dann gibt es bestimmt eine Menge nicht normal verstndiger Menschen. Ich war zwar noch nie in einer kostenpflichtigen Disco, aber an anderen Veranstaltungen, wo man den Eintritt bezahlen musste. Wenn man dann nichts oder ein unpersnliches Ticket bekam, durfte man kein zweites Mal reingehen, ohne nochmal zu zahlen. Wenn man einen Stempel auf die Hand bekam, durfte man whrend der Veranstaltung umsonst rein- und rausgehen. Man hat mit der Bezahlung im zweiten Fall schlielich das Recht erworben, den ganzen Abend dabei zu sein. Und zwar in allen mir bekannten Fllen. Die Gewhrung des Eintritts ist ggf. lediglich das Verfgungsgeschft, mit dem der Betreiber seine vertragliche Pflicht (den Gast an der Veranstaltung teilenehmen lassen) erfllt. Das ist fr mich normal. Und vielleicht fr den Groteil der anderen Leute - ich habe keine Umfrage durchgefhrt Winken.
_________________
Recht ist interessant, aber sehr umfangreich; bin kein Fachmann

"Wenn ich schon lge, dann am liebsten indem ich ausschlielich die Wahrheit sage."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
I-user
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beitrge: 5309
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 16.10.08, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Gammaflyer hat folgendes geschrieben::
Das BDB hat folgendes geschrieben::
305 Einbeziehung Allgemeiner Geschftsbedingungen in den Vertrag
(...)

(2) Allgemeine Geschftsbedingungen werden nur dann Bestandteil eines Vertrags, wenn der Verwender bei Vertragsschluss

1.
die andere Vertragspartei ausdrcklich oder (...) durch deutlich sichtbaren Aushang am Ort des Vertragsschlusses auf sie hinweist (...)

Wenn der Betreiber also deutlich macht, dass die AGB zum Vertrag dazugehren, ist das ausreichend. Aushngen mssen sie nicht.
Auf diese Idee wre ich vermutlich nie gekommen. Aber scheint zu stimmen!
Ob
TE hat folgendes geschrieben::
ein kleiner Zettel am Ausgang
gengt, bezweifele ich trotzdem. Ein groer Zettel am Eingang wre besser.
_________________
Recht ist interessant, aber sehr umfangreich; bin kein Fachmann

"Wenn ich schon lge, dann am liebsten indem ich ausschlielich die Wahrheit sage."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hotel- u. Gaststttenrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.