Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Schwierigkeiten mit dem leasinghndler
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schwierigkeiten mit dem leasinghndler

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Leasingrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Friedmann
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beitrge: 296

BeitragVerfasst am: 29.05.08, 15:31    Titel: Schwierigkeiten mit dem leasinghndler Antworten mit Zitat

Hallo....
Ein Kunde K. least fr drei Jahre einen PKW im Vertrag sind ein Kilometerverlauf bis 30 000 km in der Gesammtzeit vereinbart. Nach zwei Jahren meldet sich die Autofirma und mchte wissen ob eine Vertragsverlngerung ansteht. Kunde K. kann keine Antwort geben, da ja noch ein gutes Jahr zeit bis Ablauf des Vertragsendes ist. Ca. 3 Monate vor dessen Ablauf setzt man sich dann zusammen. Kunde K. mchte ein kleineres Auto leasen und eine kleinere Leasingrate. Dieser Wunsch kann ihm erfllt werden, da das alte abzugebende Auto nur 20 000 km gefahren wurde und nicht wie vereinbart 30 000 km. Ausserdem ermittelt der Hndler einen Restwert, ohne das Auto gesehen zu haben.
Also wird ein Vertrag unterschrieben und das neue Auto bestellt. berraschung, das neue Auto ist schon da... Geschockt nanu, da kann ja Kunde K. das alte Auto gleich abgeben und das neue Auto gleich mitnehmen, drei Monate vor Ablauf des Vertrages. Natrlich freut sich der Kunde ber diese berraschung, also wird ein Abgabe bzw. bergabetermin verreinbart. Und hier beginnt das Problem. Fr das alte Auto wird ein Abgabeprotokoll gemacht. Man bemngeklt, das das Auto nicht 20 000 km , sondern 20 500 km abgefahren hat. Die 500 km hat der Kunde noch whrend der Verhandlungen verfahren. Das Auto htte hier und da einen Kratzer, das Profil ein wenig abgefahren,und ein lwechsel wre fllig. Ausserdem knarckst der Stodmpfer.
Das Auto ist drei Jahre alt. Gegenargument des Kunden: Nach drei Jahren darf der stodmpfer noch gar nicht knarksen ( Garantiefall) , der lwechsel sollte in den nchsten sechs Wochen gemacht werden, es konnte ja keiner ahnen, das so ein schneller Wechsel der Fahrzeuge ansteht.Dafr wre der Tank aber dreiviertel voll.
Mit anderen Worten es kommt zur Nachzahlung, ist das rechtens ?
Htte der Autohndler vor Festsetzung des Vertrages nicht schon mal das Auto prfen mssen, schon allein wegend er Wertermittlung ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I-user
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2006
Beitrge: 5309
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 06.08.08, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn das Unternehmen nachweisbar eine verbindliche Wertermittlung fr die Berechnung der Entgelte gemacht hat, muss es (das Unternehmen) das m.E. gegen sich gelten lassen, es sei denn, der Kunde hat getuscht und/oder arglistig Mngel verschiegen, die nach drei Jahren Benutzung und 20.000 km ungewhnlich sind. Auf die 500 km kommt es m.E. nicht an, da keine groe Abweichung. Auer, es wurden genau oder hchstens 20.000 km vereinbart. Wenn der Kunde meint, die Firma wrde fr den (vom Kunden zu bezahlenden?) lwechsel zu viel berechnen, darf er den Wechsel m.E. selber machen lassen und der Werkstatt bezahlen.
_________________
Recht ist interessant, aber sehr umfangreich; bin kein Fachmann

"Wenn ich schon lge, dann am liebsten indem ich ausschlielich die Wahrheit sage."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Leasingrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.