Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Riesterrente bei Pensionierung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Riesterrente bei Pensionierung
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Beamtenrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mondbein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beitrge: 129
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 12.08.08, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe bei der Versicherung angerufen und mein Sachbearbeiter hat mir besttigt, dass es genauso ist, wie Veronika geschrieben hat.
Die unverstndliche und widersprchliche Formulierung konnte er mir leider nicht erklren, er hat mir jedoch ausdrcklich versichert, dass meinem Vertrag ab dem 01.01.2009 die mittelbare Frderung zugrunde gelegt wird.
_________________
Die Hummel hat 0,7 qcm Flgelflche bei 1,2 Gramm Gewicht.
Nach den bekannten Gesetzen der Aerodynamik ist es unmglich, bei diesen Verhltnissen zu fliegen.
Die Hummel wei das aber nicht - und fliegt einfach.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernd S.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beitrge: 398

BeitragVerfasst am: 12.08.08, 21:37    Titel: Re: Oh, danke, Antworten mit Zitat

veronikah hat folgendes geschrieben::
das wre ja eine vllig neue Rechtslage! berrascht


So kann man das treffend ausdrcken. Das Gesetz trgt das Datum 29.07.2008 und ist am 31.07.2008 im Bundesgesetzblatt verffentlicht worden. Lachen

Mondbein, ich zwinge niemanden, mir zu glauben, aber ... frag' den freundlichen Herrn von der Versicherung mal mit zeitlichem Abstand - also ca. in zwei Monaten noch mal, dann wird er (das vermute ich zumindest) weder von einer "unverstndlichen und widersprchlichen Formulierung" noch von seiner heutigen Aussage etwas wissen wollen.

Viele Gre
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mondbein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beitrge: 129
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 13.08.08, 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Bernd, ich will gar nicht behaupten, dass du Unrecht hast - wolllte lediglich meine persnliche Erfahrung hier einbringen.

Wenn es dann so wird, kannst du mir sagen, ob ich die Riesterei beenden kann oder bin ich zwangsverpflichtet dazu?
_________________
Die Hummel hat 0,7 qcm Flgelflche bei 1,2 Gramm Gewicht.
Nach den bekannten Gesetzen der Aerodynamik ist es unmglich, bei diesen Verhltnissen zu fliegen.
Die Hummel wei das aber nicht - und fliegt einfach.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
veronikah
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.07.2006
Beitrge: 42

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 13:14    Titel: Rechtsnderung 2008: mittelbarem zu unmittelbarem Anspruch Antworten mit Zitat

Bernd S. hat folgendes geschrieben::
veronikah hat folgendes geschrieben::
das wre ja eine vllig neue Rechtslage! berrascht


So kann man das treffend ausdrcken. Das Gesetz trgt das Datum 29.07.2008 und ist am 31.07.2008 im Bundesgesetzblatt verffentlicht worden. Lachen

Mondbein, ich zwinge niemanden, mir zu glauben, aber ... frag' den freundlichen Herrn von der Versicherung mal mit zeitlichem Abstand - also ca. in zwei Monaten noch mal, dann wird er (das vermute ich zumindest) weder von einer "unverstndlichen und widersprchlichen Formulierung" noch von seiner heutigen Aussage etwas wissen wollen.

Viele Gre
Bernd


Hallo mondbein,

habe mich jetzt auch belehren lassen. Die Rechtsnderung 2008 hat dazu gefhrt, das Frhrentner und wegen Dienstunfhigkeit pensionierte Beamte unmittelbar anspruchsberechtigt sind. Wollen sie eine Zulage haben, mssen sie einen Mindesteigenbeitrag von 4 % der Bruttopension des Vorjahres leisten.

Das ist insofern misslich, als die nderung nach 6 Jahren einige Riester-Sparer trifft, die nur wegen der Beitragsfreiheit einen mittelbaren Vertrag abgeschlossen haben. Jetzt sind sie 6 Jahre lter und damit ist fraglich, ob es sich wirtschaftlich noch lohnt, den geforderten Mindestbeitrag fr z. B. noch 8 Jahre einzuzahlen. Man muss ja bedenken, dass Beamte spter die Riesterrente zu 100 % versteuern mssen. Alternativ knnte man auf die Zulage verzichten und das Geld selbst anlegen. Was ist empfehlenswert?

LG
Veronika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mondbein
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beitrge: 129
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 01.03.09, 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Alternativ knnte man auf die Zulage verzichten und das Geld selbst anlegen. Was ist empfehlenswert?


Gute Frage, Veronika - das wsste ich auch gerne *rolleyes*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
veronikah
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.07.2006
Beitrge: 42

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 17:26    Titel: Private Rentenversicherung Antworten mit Zitat

Wenn man bis zum 65.igsten Lebensjahr noch 12 Jahre Zeit htte, dann knnte man eine private Rentenversicherung ansparen. Lt. website der Bank sind die Zinsen auf das Guthaben in der Ansparphase steuerfrei und wenn man die Rente erst ab dem 65igsten zahlen lsst UND der Vertrag mindestens 12 Jahre besteht, ist die Rente nur zur Hlfte steuerpflichtig.

Leider geht das eben nicht, wenn man schon 57 ist. Bse

Htte man aber 2002 gewut, dass der Gesetzgeber die Riester-Vorschriften nochmal ndern wrde, dann htte man mit 50 Jahren eine andere Entscheidung treffen knnen.
Ich liebe solche Gesetzesnderungen, die natrlich "nicht rckwirkende" Folgen haben.

Dir persnlich liebe Gre liebe mondbein
Veronika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe veronikah,

aus wichtigen Grnden ist bei uns die Namensnennung der Bank nicht erwnscht. Danke frs ndern.
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Beamtenrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.