Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Firmenwagen 1-Prozent-Regelung: Sonderausstattung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Firmenwagen 1-Prozent-Regelung: Sonderausstattung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Leasingrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MrBLU
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 07.07.08, 14:01    Titel: Firmenwagen 1-Prozent-Regelung: Sonderausstattung Antworten mit Zitat

Hi!

Der Wortlaut des Gesetzes ist "Die private Nutzung eines Kraftfahrzeugs, das zu mehr als 50 Prozent betrieblich genutzt wird, ist fr jeden Kalendermonat mit 1 Prozent des inlndischen Listenpreises im Zeitpunkt der Erstzulassung zuzglich der Kosten fr Sonderausstattung einschlielich Umsatzsteuer anzusetzen."

Also sehe ich es doch richtig, dass Zubehr (z.B. Lenkrad und Felgen), das nur einen Tag spter montiert wrde (mit entsprechender Werkstattrechnung und bei dem die Firma die Originalteile behielte), schon nicht mehr in die Regelung fiele, oder?

Meines Erachtens drfte es sich hier nicht einmal um eine Grauzone handeln, da nachtrglich eingebaute Ausstattung nicht angesprochen wird. Wie ist die Rechtslage?

Gru,
BLU
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christoph
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 2674
Wohnort: Lpiland

BeitragVerfasst am: 13.07.08, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wrde ich auch so sehen, wenn der Wortlaut bestimmt. Einbauteile die erst spter eingebaut werden, drften demnach nicht unter die 1 % Regelung fallen.

Aber mal ehrlich, wie oft kommt das vor. Es kommt doch kein Mensch auf die Idee, sich das Auto "nackt" zu kaufen, es anzumelden und dann anschlieend die Einbauten vornehmen zu lassen. Zumal das technisch auch schwer sein drfte. Mal abgesehen von Kleinigkeiten wie besonderen Felgen oder CD-Playern.
_________________
Dieser Beitrag ist meine persnliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne dar.

Falls Ihnen mein Beitrag weitergeholfen hat, knnen Sie mich gerne bewerten. Einfach auf den grnen Punkt links unter meinem Namen klicken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MrBLU
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 17.07.08, 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hi und Danke fr die Antwort.

In diesem Fall ginge es um ein Fahrzeug aus dem asiatischen Raum. Dieses wird in einer bestimmten Grundausstattung gefertigt und verschifft. Alles, was man sonst so haben mchte (zB Leder, Felgen, Parksensoren etc), steht auf einer Zubehr-Liste und wird erst nachtrglich in Deutschland eingebaut.

Somit knnte man im Laufe der zB 36 Monate mehrere hundert EUR an diesen "Kleinigkeiten" sparen, wenn ERST das Fahrzeug zugelassen und DANN der Umbau vorgenommen wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 18.07.08, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Erachtens kommt es darauf an, wer die Werkstattrechnung gezahlt hat. Die Privatperson oder der Unternehmer. Zahlt der Unternehmer und stellt das "Zubehr" der Privatperson zur Verfgung, wre dies ein geldwerter Vorteil, der von der Privatperson zu versteuern wre.
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MrBLU
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 18.07.08, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Mhh... Das klingt (leider) auch wieder uerst einleuchtend.
Ein Aspekt, den ich auer acht gelassen hatte.

Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Leasingrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.