Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - ist eine versuchte Ntigung eine Straftat?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

ist eine versuchte Ntigung eine Straftat?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Querdenker
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.07.2006
Beitrge: 56

BeitragVerfasst am: 26.11.08, 12:49    Titel: ist eine versuchte Ntigung eine Straftat? Antworten mit Zitat

Ein Arbeitgeber droht einem Mitarbeiter mit Kndigung fr den Fall, dass dieser sich keiner Blutuntersuchung durch den Betriebsarzt stellt. Ist dies bereits eine Ntigung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querdenker
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.07.2006
Beitrge: 56

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Die Blutuntersuchung ist nicht im Arbeitsvertrag geregelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

mit welcher Begrndung wird sie verlangt?

Gre
R.
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Querdenker hat folgendes geschrieben::
Die Blutuntersuchung ist nicht im Arbeitsvertrag geregelt.
Dann knnte man sich sichereitshalber noch erkundigen, ob es eine gltige Betriebsvereinbarung gibt in der das (mglicherweise im Rahmen der Arbeitssicherheit) geregelt ist oder ob ein anwendbares Gesetz diese Untersuchung vorschreibt.
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hoai
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 167

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn der AG dem MA mit Kndigung droht, wenn er die Blutabnahme nicht zulsst, kann das eine Ntigung sein, wenn es eine rechtswidrige Drohung ist.

Um das zu beurteilen, muss man die bereits gestellten Fragen beantworten, nmlich, auf welcher Grundlage der AG dies verlangt. Evtl. kann sich so herausstellen, dass man die Aussage noch nicht einmal als Drohung bezeichnen kann, sondern es sich nur um das Aufzeigen der (zwingenden) Konsequenz handelt. Sofern die Untersuchung fr die Ttigkeit des MA vorgeschrieben ist, handelt es sich jedenfalls nicht um eine rechtswidrige Drohung.

hoai
_________________
ich vertrete hier nur meine herrschende mindermeinung!
meine wenigkeit freut sich dennoch ber grne punkte. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sheik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2008
Beitrge: 325

BeitragVerfasst am: 28.11.08, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

240 Abs 2
Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des bels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.

Selbst wenn der AG nicht berechtigt ist, eine Blutabnahme zu verlangen, wird die Verwerflichkeit der Kndigungsdrohung wahrscheinlich nicht vorliegen.
Verwerflich wre das Verlangen aber beispielsweise, wenn der AG die Blutuntersuchung nicht aus betrieblichem Interesse haben wollte.
_________________
Vor Gericht kriegt man ein Urteil und nicht etwa Gerechtigkeit, wobei die Hoffnung, dass doch manche Urteile gerecht seien, wohl als Letzte stirbt
Ich habe als Andersdenkender natrlich rote Punkte, hahaha
Die FDP wird alles richten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.