Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Hoheitsabzeichen der Bundeswehr
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hoheitsabzeichen der Bundeswehr

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Wehrrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bineinfallslos
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 13:38    Titel: Hoheitsabzeichen der Bundeswehr Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe vor einiger Zeit eine Feldjacke der deutschen Bundeswehr sehr gnstig in einem so genannten "Army-Shop" erworben. Die Flaggen der BRD an den rmeln haben mich relativ wenig gestrt.
Nun muss ich allerdings erfahren, dass diese Flaggen als Hoheitsabzeichen gelten. In dem dazugehrigen Gesetzesausschnitt wird allerdings nur beschrieben, welche Folgen eine Beschdigung, Zerstrung etc. haben knnen und das das Fhren eines Polizeisterns, ohne ein solcher zu sein ebenfalls unrechtmig ist.
Zu der Flagge der Bundeswehr habe ich nichts gefunden, was eindeutig klrt, ob ich die Jacke trotz des Hoheitsabzeichens "fhren" darf.
Wei jemand genaueres dazu? Denn ich wrde nur ungern 3 Jahre in Haft verbringen, weil ich besagte Jacke trage. Verrckt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maconaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beitrge: 3479

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Was genau heit "Flagge der Bundeswehr"? Scharz-Rot-Gold wre die Flagge der Bundesrepublik Deutschland. Die darf man z.B. auch auf dem Fuballtrikot tragen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ZetPeO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beitrge: 2166

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Pfeil
Hoheitsabzeichen
Also ich kenne nur das:
http://dejure.org/gesetze/StGB/90a.html

und lese ich nichts darber dass bereits das Tragen verboten wre.

Hier interessiert mich jetzt aber folgendes:
Wre das Tragen einer kompletten Offiziersuniform inkl.
Rangabzeichen auerhalb militrischer Einrichtungen Amtsanmaung?

Gr.
ZetPeO
_________________
Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt
David Hilbert

Wenn die Sonne der Weisheit tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

ZetPeO hat folgendes geschrieben::

Hier interessiert mich jetzt aber folgendes:
Wre das Tragen einer kompletten Offiziersuniform inkl.
Rangabzeichen auerhalb militrischer Einrichtungen Amtsanmaung?


Das bloe Tragen einer Uniform drfte keine Befassung mit der Ausbung eines ffentlichen Amtes oder eine Handlung sein, welche nur kraft eines ffentlichen Amtes vorgenommen werden darf ( 132 StGB --> http://bundesrecht.juris.de/stgb/__132.html - Amtsanmaung).

Das bloe Auftreten als Beamter fllt jedenfalls nicht unter 132 (GA 67, 114).

Es wrde aber unter 132a StGB fallen --> http://bundesrecht.juris.de/stgb/__132a.html (Wer unbefugt inlndische oder auslndische Uniformen trgt ....)
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ZetPeO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.07.2006
Beitrge: 2166

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, den 132 a htte ich ja auch selber finden knnen. Verlegen
Ich hatte nmlich dieselbe Seite wegen Amtsanmaung 132 besucht.
Htte ich einen anderen Suchdienst gewhlt, wre der Hinweis auf
132 a auch zu sehen gewesen. Mit den Augen rollen



Gr.
ZetPeO
_________________
Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt
David Hilbert

Wenn die Sonne der Weisheit tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bineinfallslos
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 11.08.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

ZetPeO hat folgendes geschrieben::
Pfeil
Hoheitsabzeichen
Also ich kenne nur das:
http://dejure.org/gesetze/StGB/90a.html

Ja das hatte ich auch schon gefunden. Da ich mich allerding lieber grndlich informiere, wollte ich wissen, ob es einen unerwhnten Abschnitt im "Paragraphen-Dschungel" Deutschlands gibt, der das Tragen von Kleidung, die mit Hoheitsabzeichen versehen sind, in Deutschland ausserhalb der Ausfhrung von Pflichten verbietet.

Danke fr die schnelle Antwort, war von eurem Flei ganz schn berrascht. In anderen Foren wartet man auf eine Antwort immerhin wesentlich lnger, ums mal nett auszudrcken!
Danke Sehr glcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Wehrrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.