Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Zurckverlangen von Mitgliedsbeitr. bei Wegfall vom Trainer?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Zurckverlangen von Mitgliedsbeitr. bei Wegfall vom Trainer?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TheMan
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.11.2007
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 16.09.08, 17:35    Titel: Zurckverlangen von Mitgliedsbeitr. bei Wegfall vom Trainer? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich bin Mitglied in einem Verein bei dem ich recht hohe Mitgliedsbeitrge zahle, einmal fr den Verein selber und dann noch fr die Abteilung. Nun gab es interne Streitigkeiten bei uns im verein die dazu gefhrt haben das die beiden Trainer hingeschmissen haben und wir nun ohne Trainer dastehen und somit kein training mglich ist. Nun frage ich mich ob ich den Beitrag fr das restliche Jahr zurck verlangen kann, schliesslich habe ich ja fr die Nutzung der Hallen und der Trainer gezahlt und dafr bekomm ich derzeit keine Gegenleistung mehr und es sieht nicht danach aus als wrde sich daran etwas ndern.

Wie sehen hier meine rechtlichen Mglichkeiten aus?

Danke im Voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 1241

BeitragVerfasst am: 16.09.08, 17:50    Titel: Re: Zurckverlangen von Mitgliedsbeitr. bei Wegfall vom Trai Antworten mit Zitat

Hallo,
TheMan hat folgendes geschrieben::

schliesslich habe ich ja fr die Nutzung der Hallen und der Trainer gezahlt
lsst sich diese Behauptung aus der Satzung ableiten?
Steht also dort etwa: "Fr die Benutzung der Halle und der Trainer zahlt das Mitglied zustzlich zum Vereinsbeitrag XX Euro"?

Sofern das nicht ausdrcklich so geschrieben steht, ist es nicht so. Man zahlt bei einem Verein die Beitrge nicht fr eine bestimmte Gegenleistung, sondern ganz allgemein dafr, die satzungsgemen Mitgliedsrechte in dem Verein genieen und ausben zu drfen. Wenn die Satzung aber nicht bestimmmte Rechte explizit vorsieht (eben etwa das Recht auf eine Hallenzeit oder einen Trainer), dann existiert dieses Recht auch nicht. Dann gibt es auch keinen Grund, eine Rckforderung der Beitrge zu verlangen.

JS
_________________
... aber fragt lieber nochmal eure Eltern, denn gaaanz sicher bin ich mir nicht ... (Hein Bld)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.