Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Aufenthaltsgenehmigung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Aufenthaltsgenehmigung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Auslnderrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
samanta3
Interessierter


Anmeldungsdatum: 27.09.2008
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 27.09.08, 16:49    Titel: Aufenthaltsgenehmigung Antworten mit Zitat

Hallo zu erst mal. Smilie also.. ich hab da eine frage zu meiner unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung. Da meine Mutter letztes Jahr ins Ausland gezogen ist , konnte ich nicht mehr in Deutschland bleiben (ich war Minderjaehrig) und deshalb bin ich zu meinem vater nach lettland gezogen. Am Anfang naechsten Jahres werde ich aber 18 und wuerde gerne wieder nach Deutschland ziehen. Mein Vater wird mir die Wohnung und ect finanzieren. Ist die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung noch gueltig oder ist sie schon abgelaufen (wenn ich natuerlich nicht mehr in Deutschland gemeldet bin)?
Was sollte ich am besten tun? Wie ist die Rechtslage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 27.09.08, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

welche Staatsangehrigkeit wre denn betroffen?

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
samanta3
Interessierter


Anmeldungsdatum: 27.09.2008
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 27.09.08, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin lettin. Smilie

danke fuer die schnelle antwort.. ich bin mir bei den ganzen sachen nicht sicher..
vllt sollte ich noch erwaehnen, dass meine mutte die deutsche staatsangehoerigkeit angenommen hat ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 27.09.08, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

als Lettin geniet Du , unter den Voraussetzungen der 2 ff des Freizgigkeitsgesetzes/ EU Freizgigkeit, d.h. Du bentigst keine Aufenthaltserlaubnis mehr- diese wre im brigen auch erloschen.

Wegen des Zugangs zum Arbeitsmarkt wre bei abhngiger Beschftigung noch der 13 FreizgG/ EU zu beachten, die selbstndige Erwerbsttgkeit wre Dir erlaubt.

Auch ohne eine Erwerbsttigkeit geniet Du (Existenzmitel und Krankenversicherungsschutz vorausgesetzt) Freizgigkeit.

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
samanta3
Interessierter


Anmeldungsdatum: 27.09.2008
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 27.09.08, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Das heisst sozusagen, dass , wenn ich nach Deutschland ziehe ich mich einfach beim Einwohnermeldeamt melden muss (Adresse usw angeben) und das wars?
Ah.. danke.. Smilie ein problem weniger.. Smilie

*froehlichbin*

danke fuer deine schnelle antwort.. wirklich.. sehr lieb. Winken

das ich eine arbeitsgenehmigung brauche fuer eine unselbststaendige arbeit brauche ist mir klar.. die wird ja erst in ein paar jahren nicht mehr existieren.. hm. aber das waere, wie gesagt , nicht das wichtigste in dem moment.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
samanta3
Interessierter


Anmeldungsdatum: 27.09.2008
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 27.09.08, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab noch eine frage: undzwar wuerde ich gerne die deutsche staatsangehoerigkeit beantragen, wenn ich wieder in deutschland lebe.
Ich hab ja bevor ich hier nach lettland ziehen musste da 13 jahre lang gelebt. wuerde der etwa 1 1/2 jahre lange auslandsaufenthalt mir probleme machen mit der beantragung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 27.09.08, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

samanta3 hat folgendes geschrieben::
Ich hab noch eine frage: undzwar wuerde ich gerne die deutsche staatsangehoerigkeit beantragen, wenn ich wieder in deutschland lebe.
Ich hab ja bevor ich hier nach lettland ziehen musste da 13 jahre lang gelebt. wuerde der etwa 1 1/2 jahre lange auslandsaufenthalt mir probleme machen mit der beantragung?


Hallo,

die Unterbrechung des rechtmigen Inlandsaufenthaltes hat durchaus Einflu auf eine evtl. Einbrgerung.

Die Voraussetzungen ergeben sich aus den 8 bzw. 10 StAG . Bei den erforderlichen acht Jahren des rechtmigen ununterbrochenen Inlandsaufenthaltes knnen max. fnf Jahre aus dem Voraufenthalt angerechnet werden ( 12 b Abs. 2 StAG).

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Auslnderrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.