Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Balkon
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Balkon

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Katrin-Julia
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beitrge: 34

BeitragVerfasst am: 10.10.08, 07:42    Titel: Balkon Antworten mit Zitat

Zweifamilienhaus bestehend aus Alt- und Neubau. An den Neubau wurde u.a. ein Wohnzimmer angebaut, auf dessen Decke sich ein Balkon befindet.

Meine Frage, MUSS da ein Gelnder um den Balkon oder darf man den baiutechnisch einfach so nutzen`? Die Halterungen sind vorhanden, aber die Eigentmerin weigert sich ein Gelnde anzubauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
J_Denver
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beitrge: 3777
Wohnort: hinterm Deich

BeitragVerfasst am: 10.10.08, 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Das msste in der Baugenehmigung geregelt sein.
_________________
.........geschmeidig wie zwei Flachmnner

81:2/ -4K
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katrin-Julia
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beitrge: 34

BeitragVerfasst am: 10.10.08, 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

In der Baugenehmigung steht Balkon MIT Gelnder usw.

Aber die Eigentmerin hat kein Geld und ist der Meinung es geht so, da braucht man sich nicht halten. Wo mssen wir denn hin, um uns da genauer zu erkundigen?

Die Hhe des BAlkons sind ca 7 m, wei nicht ob das wichtig ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
J_Denver
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beitrge: 3777
Wohnort: hinterm Deich

BeitragVerfasst am: 10.10.08, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

dann darf der Balkon wohl nicht genutzt werden.
_________________
.........geschmeidig wie zwei Flachmnner

81:2/ -4K
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ktown
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beitrge: 4210
Wohnort: Auf diesem Planeten

BeitragVerfasst am: 10.10.08, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Aus der Formulierung entnehme ich, dass es hier auch um ein Mieter-Vermieter Verhltnis geht.
Wenn also ein Balkon mitgemietet wurde und der aufgrund eines fehlenden gelnders nicht genutzt werden kann, dann mindert man, nach schriftliche Ankndigung und Fristsetzung, die Miete.
_________________
Alles was ich schreibe ist meine private Meinung.
Die Benutzung der grnen Bewertungsbutton ist erwnscht Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Katrin-Julia
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beitrge: 34

BeitragVerfasst am: 10.10.08, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, nein, da wo das Gelnder fehlt, die ist Eigentmerin ihres Balkons. Wir wohnen darunter und sind noch Mieter.

Wir haben schon ein wenig Angst, dass alle Probleme, die hier momentan sind, eben "mitgekauft" werden.

Und ich wei nicht, ob Sie als Eigentmerin dort ein Gelnde haben muss, bzw. ob es eben zwingend vorgeschrieben ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ktown
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beitrge: 4210
Wohnort: Auf diesem Planeten

BeitragVerfasst am: 10.10.08, 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

OK OK...sie sind also derzeit Mieterin und eventuell bald Eigentmerin des Hauses.

Natrlich wrden sie alle Probleme mitkaufen und mten sie dann auf Ihre Kosten beheben.

Noch kurz zur Frage: Ja in Deutschland sind Gelnder ab einer Absturzhhe von 90cm Pflicht.
_________________
Alles was ich schreibe ist meine private Meinung.
Die Benutzung der grnen Bewertungsbutton ist erwnscht Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
0Klaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2595

BeitragVerfasst am: 10.10.08, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das Gelnder schtzt nur den Bauherrn. Somit haben Sie keinen subjektiven Rechtsanspruch, dass dort ein Gelnder entsteht. Eine formlose Beschwerde bei der Aufsichtsbehrde ist mglich. Im birgen kann das beim Kaufpreis bercksichtigt werden, dh Sie kaufen das Haus billiger und lassen dann selbst ein Gelnder anbringen. Ich persnlich halte ein Gelnder schon aus Sicherheitsgrnden fr notwendig, selbst wenn es nicht vorgeschrieben wre oder die Bauaufsicht dort keine Anordnung erlsst.
_________________
mfg
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chub
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beitrge: 1556

BeitragVerfasst am: 30.10.08, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Siehe Landesbauordnung. Ein Gelnder ist ein Muss, welchem sich auch der Besitzer - als Eigennutzer - nicht entziehen kann.
_________________
Er war ein Jurist und auch sonst von migem Verstand.
Ludwig Thoma

Nur eine tote Katze ist eine gute Katze.
Jerry Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.