Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Warum sind nicht-toedliche Waffen ...
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Warum sind nicht-toedliche Waffen ...
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
carn
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beitrge: 2872

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Oktavia hat folgendes geschrieben::
carn, du kannst dir wohl nicht vorstellen, dass Gerichtsmediziner durchaus detailliert feststellen knnen wodurch ein Herzstillstand ausgelst wurde.
Das Herz kann je nach Ursache unterschiedliche Verletzungen aufweisen.

Wenn die Gerichtsmediziner aber zum Ergebnis kommen, dass der Taser nicht ausgeschlossen werden kann, dann sind sie in so einem Fall offensichtlich nicht in der Lage gewesen zu klaeren, wodurch der Herzstillstand ausgeloesst wurde. Und solche Faelle darf man nicht dem Taser anrechnen.
Oktavia hat folgendes geschrieben::

UPDATE

Hier ist brigens ein sehr vernnftiger Artikel zum Tasereinsatz in Deutschland.

click

Ich bin brigens berhaupt nicht gegen den Einsatz von Tasern durch "geschultes" Personal. Ich bin dagegen die Dinger zu verharmlosen.


Der Artikel ist ein guter Diskussionsabschluss.
Und beruhigend, weil es zeigt, dass die deutsche Polizei problemlos ohne oeffentliche Hysterie abwaegen kann, wo und wann ein Tasereinsatz sinnvoll ist und wo nicht.
Interessant finde ich:
"Denn diese Strze nach Taser-Beschuss sind nach unserer Einschtzung riskanter als der Beschuss selbst."

"Wir sichten und bewerten natrlich auch die Berichte und Analysen von Amnesty International - allerdings genauso kritisch wie die Studien und Analysen, die von der Herstellerfirma Taser International verbreitet werden."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

carn hat folgendes geschrieben::
Hier ist brigens ein sehr vernnftiger Artikel zum Tasereinsatz in Deutschland.
Schn wre es, wenn Sie diesen Artikel dann auch vernnftig gelesen htten. Vielleicht wren Ihnen dann auch folgende Aussagen aufgefallen
Hans R. Damm hat folgendes geschrieben::
Taser bei uns nur von Polizisten der Spezialeinsatzkommandos gefhrt werden drfen - und nur nach sehr sorgfltiger Ausbildung, mit stndigen Weiterbildungsmanahmen und auch teilweise nach Selbstversuchen mit diesen Gerten.

Hans R. Damm hat folgendes geschrieben::
In unserem Sprachgebrauch reden wir hier (...) von Less Lethal Weapons, von weniger tdlichen Waffen.

Mit den Augen rollen
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carn
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beitrge: 2872

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

Biber hat folgendes geschrieben::
carn hat folgendes geschrieben::
Hier ist brigens ein sehr vernnftiger Artikel zum Tasereinsatz in Deutschland.
Schn wre es, wenn Sie diesen Artikel dann auch vernnftig gelesen htten. Vielleicht wren Ihnen dann auch folgende Aussagen aufgefallen.


Wie kommen sie darauf, dass mir diese Aussagen nicht aufgefallen sind?

Ich habe gesagt "beruhigend", weil eben die deutsche Polizei das vernuenftige macht, da wo der Taser sicher harmloser ist als die alternativen - z.b. als Schusswaffenersatz - wird er schon mit entsprechender Ausbildung eingesetzt. Da wo es fraglich ist(man weis weder das eine noch das andere sicher), ob der Taser harmloser ist - z.b. als niederknueppeln - setzt man ihn nicht ein und haelt die Augen offen, ob es irgendwann neue Erkenntnisse gibt, die Klarheit verschaffen und dabei laesst man sich weder von der einen noch von der anderen Seite narrisch machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

carn hat folgendes geschrieben::
Wie kommen sie darauf, dass mir diese Aussagen nicht aufgefallen sind?
Knnte an der Relevanz der von Ihnen ausgewhlten Textpassagen liegen.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.