Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Auslagen aus Einkommen des Betreuten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Auslagen aus Einkommen des Betreuten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Betreuungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DieterH
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.12.2005
Beitrge: 61

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 22:00    Titel: Auslagen aus Einkommen des Betreuten Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen

Als Laie hier mal, vielleicht fr Sie/Euch, eine "banale" Frage. Verlegen
Folgender fiktiver Fall:
Person A ist an Demenz erkrankt und wird von Person B (Tochter) betreut.

Ist es in dem Fall richtig, dass Person B als ein/e nchste Angehrige nicht ber jeden Euro an Ausgaben "Zeugnis" ablegen muss,
sondern nur in dem jhrlichen Bericht an das Vormundschaftsgericht die Verwendung nachweisen muss?
Ist hier immer eine Belegfhrung von Nten oder reicht eine detaillierte Beschreibung der Verwendung und ist eventuell auch 1908i BGB ??? teilweise richtig Frage
Wenn ich es als Laie einigermaen Verstanden habe ist bis zu einem bestimmten Betrag monatlich kein Einverstndnis des Vormundschaftsgericht notwendig.

Danke fr aussagekrftige Antworten
_________________
have a nice day
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AndreasHL
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 446
Wohnort: Lbeck

BeitragVerfasst am: 23.10.08, 07:13    Titel: ohne Antworten mit Zitat

Hallo,

grundstzlich muss jede Ausgabe belegt sein. Es kann mal eine Ausnahme geben, wenn die Angaben des Betreuers glaubhaft erscheinen und/oder es sich um geringe Betrge handelt.

Das hngt vom zustndigen Rechtspfleger ab, und wie gut und lange man sich kennt.

Wenn z. B. ein Beleg ber 2 Euro fr einen Einkauf fehlt, dann ist das kein Beinbruch. Wenn aber fr eine Barabhebung vom Konto ber 50 Euro der Beleg/die Quittung fehlt, dann ist das schlecht und kann dazu fhren, dass der Betreuer diesen Betrag ersetzen muss.

Bei Betrgen, die noch einiges hher sind, wird es unangenehme Fragen geben, und irgenwann droht der Staatsanwalt.

Gru

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Betreuungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.