Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Austritt Bundeswehr
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Austritt Bundeswehr

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Wehrrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fat_francisco
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 28.10.08, 15:46    Titel: Austritt Bundeswehr Antworten mit Zitat

Hallo an alle forum mitglieder.
Ich habe folgende Frage und hoffe sie kann beantwortet werden.
Ich habe mir ausreichend gedanken darber gemacht udn auch die andere threads zu diesem thema gelesen. Ich brauche keine Belehrungen !

Person A denkt ber deine Verpflichtung als Reserveoffizier bei der Marine ber 2 Jahre nach.Person A besteht das auswahlverfahren und unterschreibt den 2 jahres Vertrag. Nach ein paar Monaten merkt Person A, dass er mit der Befehlsstruktur in der Bundeswehr nicht zurecht kommt und aus pershnlichen grnden gerne austreten wrde. Existiert eine Rechtsgrundlage auf der Person A aus dem " Jahres Vertrag rauskommt ?
Das ist meine Frage. Iw Ist die Rechtslage in einem solchen Fall?

Vielen dank an alle die sich Gedanken machen und helfen.
Schnen Tag noch ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ron-da-Don
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beitrge: 30

BeitragVerfasst am: 21.11.08, 02:04    Titel: Antworten mit Zitat

Als ehemaliger Soldat mit 8 Jahren Ttigkeit in der Personalschiene kann ich dazu folgendes sagen:

Eine Dienstverhltnis als Soldat auf Zeit, egal welche Verpflichtungsdauer, beinhaltet eine 6-monatige Probezeit. In dieser Zeit kann von beiden Seiten zu jeder Zeit der Vertrag gekndigt werden.

Mit Sicherheit ist es im Interesse der Bundeswehr, dass man den Soldaten behlt. Doch bei vernnftigen Vorgesetzten und eingehaltenen Dienstwegen sollte einer Entlassung nichts im Wege stehen.

Einfacher wre es, wenn von Seiten der Bundeswehr die Nichtbernahme nach 6 Monaten befrwortet wird. Anderenfalls sollte man versuchen, ber eine sogenannte Hrtefallregelung eine Dienstzeitverkrzun anzustreben.
_________________
Wenn man Licht am Ende des Tunnels sieht, kann es auch die Frontlampe des entgegenkommenden Zuges sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Wehrrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.