Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Reiseleiter - Personenbefrderung im Mietauto
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Reiseleiter - Personenbefrderung im Mietauto

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hanshelfer
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.07.2005
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 02.11.08, 10:43    Titel: Reiseleiter - Personenbefrderung im Mietauto Antworten mit Zitat

Hallo,

ich will nchstes Jahr Nebenberuflich bei einem kleinen Reiseunternehmen
als Reiseleiter ttig werden.

Dabei fahre ich mit einem Mietauto (vom Veranstallter gemietet) quer durch Deutschland, Dnemark, Schweden nach Norwegen.
Es handelt sich um ein 9-Sitzer Fahrzeug, welches im idealfall voll besetzt ist.

Knnt Ihr mir sagen welches Risiko ich dabei trage, bzw welche speziellen Versicherungen ich dafr abschliessen muss?

Brauche ich einen Personenbefrderungsschein?
Was muss das Reiseunternehmen fr Versicherungen besitzen?

Und die wichtigste:
In wie weit bin ich bei einem Verkehrsunfall haftbar, was z.B. Schmerzensgeldansprche der Gste angeht, etc....?


Vielen Dank fr jede Antwort.
Hoffe das ist das richtige Forum.

Mit freundlichen Gren
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mosaik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1055
Wohnort: Anif

BeitragVerfasst am: 14.11.08, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Bis 9 Kpfe im Fahrzeug reicht der normale Fhrerschein (in sterreich heit der "B").
Das ist die eine Sache.

Auf der anderen Seite wrde ich mich SCHRIFTLICH absichern, dass eine ausreichende Haftpflichtversicherung und Reisehaftpflichtversicherung beim Reiseveranstalter abgeschlosssen wurde.

Weitergehende Versicherungen wie Insassenunfallversicherung o.. sind gesetzlich nicht vorgeschrieben.

Problematisch knnen natrlich Unflle werden, die man selbst verschuldet. Hier msste man klren, in wieweit die Haftpflichtversicherungen persnlich regressieren knnten.

Mal grundstzlich wrde ich diese Art des Geldverdienens auf der Risiko reicheren Seite ansiedeln.

Meint
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
report
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beitrge: 3541
Wohnort: Im schnen Rheintal

BeitragVerfasst am: 14.11.08, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

In Deutschland kommt dann vermutlich auch noch der sog. Personenbefrderungsschein hinzu, da es sich um eine gewerbsmige Personenbefrderung handelt.

Ausknfte hierzu erteilt das rtliche Straenverkehrsamt.
_________________
Suchet und ihr werdet finden. Fragt und euch wird geantwortet.
Doch verdammt sind jene, die nicht suchen und dennoch fragen. Selig ist der, der suchet und erst fragt, wenn er nichts gefunden hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Reiserecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.