Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Hessen
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hessen
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 19.11.08, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Und wer wei, was danach noch so kommt:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,591274,00.html

Vielleicht whlen wir im Februar oder Mrz gleich wieder.
Die sollten so Stempelkarten einfhren fr Stamm-Whler. "Vote three get one free".
Oder gleich einen Vertrag abschlieen, dass es im Lokal heit "Haben sie Ihre [prventive Wortsperre: Name eines Bonusprogramms]-Karte dabei?".
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 19.11.08, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Gammaflyer hat folgendes geschrieben::
Und wer wei, was danach noch so kommt:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,591274,00.html

Vielleicht whlen wir im Februar oder Mrz gleich wieder.
Die sollten so Stempelkarten einfhren fr Stamm-Whler. "Vote three get one free".
Oder gleich einen Vertrag abschlieen, dass es im Lokal heit "Haben sie Ihre [prventive Wortsperre: Name eines Bonusprogramms]-Karte dabei?".


Mal den Teufel nicht an die Wand, ich habe keinen Bock, irgendwann noch ein Wahlbro betreuen zu drfen.

Und je fter das jetzt vorkommt, umso grer wird die Wahrscheinlichkeit, dass die Zahl der Freiwilligen kleiner wird.

Dann "erinnert" sich mein Ordnungsamt sicher wieder an die sonstigen Beamten ind der Stadt...
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 19.11.08, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
... und schicke den van Euter auf den Mars mit seinen Altstalinisten....
Solange Sie den Namen nicht kennen oder knnen, wird das wohl nichts.

Ich habe das schon mal so oder so hnlich erwhnt: da sich alle darber einig zu sein scheinen, da die politischen Ziele der Die Linke durch die Bank grundfalsch, grottenschlecht, nie und nimmer finanzier-, durch-, umsetz - und vermittelbar und per se schdlich fr das Land im allgemeinen und besonderen sind, sollte es doch eigentlich relativ einfach gelingen, genau das auch argumentativ und durch Fakten belegt deutlich zu machen. Warum passiert das dann nicht? Geschockt
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beitrge: 1786
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 19.11.08, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Biber!

Wir knnten damit anfangen: http://die-linke.de/partei/organe/parteivorstand/parteivorstand_20082010/beschluesse/10_punkte_fuer_eine_solidarische_und_sichere_rente/

Ein Satz daraus:
Zitat:
Wir streben langfristig das Renteneintrittsalter ab 60 Jahre an, ohne Abschlge.


Diese - und andere - in Zusammenhang mit der Altersversorgung stehende Wohltaten werden finanziert durch:
Zitat:
Um einen Spielraum fr den sozialen Ausgleich in der GRV zu schaffen, wollen wir die Beitragsbemessungsgrenze schrittweise an- und lngerfristig aufheben. Die damit verbundenen Steigerungen der Rentenansprche werden abgeflacht.


Sollten Sie solche "Konzepte" fr diskussionsfhig halten, ist das Ihr Problem. Winken

Freundliche Gre
-John
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carn
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2006
Beitrge: 2872

BeitragVerfasst am: 20.11.08, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Biber hat folgendes geschrieben::

Ich habe das schon mal so oder so hnlich erwhnt: da sich alle darber einig zu sein scheinen, da die politischen Ziele der Die Linke durch die Bank grundfalsch, grottenschlecht, nie und nimmer finanzier-, durch-, umsetz - und vermittelbar und per se schdlich fr das Land im allgemeinen und besonderen sind, sollte es doch eigentlich relativ einfach gelingen, genau das auch argumentativ und durch Fakten belegt deutlich zu machen. Warum passiert das dann nicht? Geschockt


Das geht deswegen nicht einfach, weil die Linke den demokratischen Sozialismus will. Da es bisher noch nirgendwo einen demokratischen Sozialismus gab, existieren auch keine Fakten, dass dieser nicht gut funktioniert.
Wenn jemand behauptet irgendwas ganz anders machen will als bisher, dann kann man nur beweisen, dass es nicht funktioniert, wenn man entweder zeigt, dass das was er machen will schlecht funktionieren wird oder dass die Grundprinzipien aufgrund denen er seine Plaene macht kein gutes Ergebnis haben koennen.

Ersteres laeuft auf fruchtloses Woerterinterpretieren hinaus(Lafontaine hat dies gesagt, nein er meinte was anderes und er will was ganz anderes, Gysi sagte jenes, aber meinte dass oder jenes,...), aehnlich schwierig wie aus Zeugenaussagen von Dritten einem Nachzuweisen, dass er mit Vorbereitungen fuer ein Verbrechen anfangen wollte.

Letzteres kann nur theoretisch hergeleitet werden, allerdings nicht wasserdicht, deswegen braeuchte es eindeutige experimentelle Daten - die bisherigen 100 Millionen sind wohl nicht eindeutig genug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beitrge: 1786
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 21.11.08, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo carn!

Zitat:
Letzteres kann nur theoretisch hergeleitet werden, allerdings nicht wasserdicht, deswegen braeuchte es eindeutige experimentelle Daten - die bisherigen 100 Millionen sind wohl nicht eindeutig genug.

http://www.focus.de/politik/deutschland/koehler-nachfolge-linke-nominiert-sodann_aid_340526.html
Daraus:
Zitat:
Ich glaube fest daran, dass das Experiment, das wir in der DDR erlebt haben, irgendwann noch einmal von vorn losgeht, hatte Sodann zuletzt dem Berliner Tagesspiegel gesagt.

Unterschied: Die Experimentatoren mssen "irgendwann" eine deutlich lngere Mauer bauen.

Freundliche Gre
-John
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 21.11.08, 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

John Robie hat folgendes geschrieben::
Sollten Sie solche "Konzepte" fr diskussionsfhig halten, ist das Ihr Problem. Winken
Das ist genau das Schema, von dem ich gesprochen habe: nicht auseinandersetzen, sondern pauschal aburteilen. Aber vielleicht ist das zumindest fr die CDU der sinnvollere Weg - schlielich wrde man sich doch immer wieder an den laufenden Meter erinnern, der da behauptete 'Die Rente ist sicher!' Lachen
Im brigen wute ich gar nicht, da eine hessische Partei unmittelbaren Einflu auf Rentenalter und Beitragsbemessungsgrenze hat.

carn hat folgendes geschrieben::
Das geht deswegen nicht einfach, weil die Linke den demokratischen Sozialismus will.
Da Die Linke sich schon etwas detaillierter uert, geht das sehr wohl. Mit den Augen rollen
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beitrge: 1786
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 21.11.08, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Biber!

Zitat:
Das ist genau das Schema, von dem ich gesprochen habe: nicht auseinandersetzen, sondern pauschal aburteilen.


Wollte Ihnen nur den Start erleichtern. Winken
Nun, wohlan! Beginnen Sie die Auseinandersetzung.

Freundliche Gre
-John
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Biber hat folgendes geschrieben::
Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
... und schicke den van Euter auf den Mars mit seinen Altstalinisten....
Solange Sie den Namen nicht kennen oder knnen, wird das wohl nichts.



Geschockt Das mir und dann noch vom Biber....

Zement, Herr Prsident Winken

Soviel Zeit mu sein....

ICH habe den Namen des letzten Geschftsfhrers der DFU der von der SED eine monatliche Untersttzungszahlung von 2300 DM erhielt, mit Rcksicht auf dieses Forum nicht in der realen Schreibweise genannt. Falls Sie Wert darauf legen hole ich es gerne nach. Auch ebe ich gerne die notwendigen Suchbegriffe fr die Gurgel......

Auch DAS drfen Sie mir glauben:

Zitat:
Warum passiert das dann nicht?


Mit den hessischen Altstalinisten habe ich mich gerade weil die Kandidatin meiner Partei sich von ihnen whlen lassen wollte, auseinandergesetzt.

Gewogen und fr zu leicht befunden, und deswegen in den letzten Wochen wegen des Scheiterns meiner Partei sauer ohne Ende. Also mu ich mir von Ihnen nicht auch noch vorwerfen lassen, ich htte mich mit der Linken in Hessen nicht auseinandergesetzt.

Ich hre jetzt hier auf weil ich beim Schreiben merke dass ich immer saurer werde...

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Geschockt Das mir und dann noch vom Biber....
War nicht persnlich gemeint, echt nicht. Verlegen

Damit
Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
mit Rcksicht auf dieses Forum
hatte ich nicht gerechnet, weil Namensnennungen von Politikern innerhalb der blichen Grenzen (Schmhkritik etc.) m.E. eigentlich okay sind. Aber ich werd' das mal intern klren!

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Also mu ich mir von Ihnen nicht auch noch vorwerfen lassen, ich htte mich mit der Linken in Hessen nicht auseinandergesetzt.
Htte ich wahrscheinlich auch nicht getan, wenn ich das vorher gewut htte (und Sie uns mglicherweise daran htten teilhaben lassen).

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Ich hre jetzt hier auf weil ich beim Schreiben merke dass ich immer saurer werde...
Das wollte ich nun wirklich nicht erreichen! Kopf-Streichel-Smilie
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

OK, Schwamm drber Winken

DAS ist weder der Kerl, noch seine Partei wert...
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 25.11.08, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Die Meldung
http://www.n-tv.de hat folgendes geschrieben::
Hessen-SPD rumt auf: ...Parteiausschlussverfahren
ist schon entlarvend im Hinblick darauf, wie demokratisch unsere Parteienlandschaft wirklich ist. Es gibt Parteichefs (!) und den Wunsch nach gehorsamen Parteisoldaten. Macht um jeden Preis zhlt mehr als Gewissen und Wahl-Ehrlichkeit.
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beitrge: 1786
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 25.11.08, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Dr. Jckel!

Sie wissen doch: "Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!"
Freche Lgner wie Koch und Ypsilanti mssen solche Verfahren nicht frchten.

Empfehle: "Hans Herbert von Arnim, Die Deutschlandakte".

Freundliche Gre
-John
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 25.11.08, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

John Robie hat folgendes geschrieben::

Empfehle: "Hans Herbert von Arnim, Die Deutschlandakte".

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?t=160709
Ich auch.
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beitrge: 1786
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 25.11.08, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Dr. Jckel!

Zitat:
Ich auch.


"Als Betreiber dieses virtuellen Gasthauses ..." - wollte ich schreiben. Winken

Nach Verfolgung des Links sehe ich, dass Sie mir zuvorkamen. Aber: Besser spt als nie, wie Mr. Hobbs zu sagen pflegte! Sehr glcklich

Freundliche Gre
-John
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.