Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Beschluss Vorstandssitzung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Beschluss Vorstandssitzung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mambo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.12.2005
Beitrge: 32

BeitragVerfasst am: 11.11.08, 09:09    Titel: Beschluss Vorstandssitzung Antworten mit Zitat

In einer erweiterten Vorstandssitzung eines Landesverbands, in dem nur 1. Vorsitzende der Mitgliedsvereine geladen sind, wurde die Aufnahme eines neuen MV in der Tagesordnung aufgenommen. Den Teilnehmern wurde keine Unterlagen im Vorfeld zur Verfgung gestellt (Aufnahmevertrag, Satzung etc.). Es wurde in der Versammlung darauf hingewiesen, dass ein wichtiges Kriterium zur Aufnahme des Vereins, eine eigene Platzanlage nicht vorhanden ist, und somit der Tagesornungspunkt zu streichen ist. Es wurde dann ein Unterpachtvertrag aus dem Hut gezaubert, von dem keiner der Anwesenden etwas wusste.
Nun meine Frage: Trifft hier der 32 BGB Anwendung, da keiner der Anwesenden MV sich im Vorfeld zu diesem ToT auseinander setzen konnte und ist der erfolgte Beschluss demnach nichtig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 1241

BeitragVerfasst am: 11.11.08, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
warum sollte der Beschluss nichtig sein?
Das Thema (Aufnahme eines neuen MV) stand auf der Tagesordnung der Versammlung des zustndigen Organes und offenbar war die Mehrheit der Teilnehmer der Meinung, dass man die Aufnahme beschliessen knne, auch wenn die Vorabinformationen etwas zu dnn gewesen sein mgen. Der Beschluss wurde mit Mehrheit gefasst und ist jedenfalls nicht aus den genannten Grnden unwirksam.

JS
_________________
... aber fragt lieber nochmal eure Eltern, denn gaaanz sicher bin ich mir nicht ... (Hein Bld)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mambo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.12.2005
Beitrge: 32

BeitragVerfasst am: 11.11.08, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

aber wie ich nachlesen konnte, zielt der 32 doch dahin, dass die Teilnehmer nicht unvorbereitet mit solchen Tatsachen und Gegebenheiten konfrontiert werden und sich dann am Tag der Sitzung keine klare Meinung zum Thema bilden knnen. Es muss doch im Vorfeld die Mglichkeit geschaffen werden sich umfassend mit diesem ToT (zumal umstritten) zu beschftigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spezi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 912

BeitragVerfasst am: 11.11.08, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Stand auch der Name des aufzunehmenden Vereines nicht auf der Tagesordnung ?
_________________
Spezi

Falls der Beitrag ntzlich war, bitte auf den grnen Punkt (links unter dem Namen) klicken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mambo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.12.2005
Beitrge: 32

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 09:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, nur der Name, ansonsten gar nichts. Weder Eintragung als Verein, Satzung, Mitgliederanzahl, omminser Unterpachtvertrag, da keine eigene Platzanlage vorhanden etc. Damit htten sich einige Teilnehmer im Vorfeld auseinander setzen wollen, um sich ein klareres Bild vom Sinn und Zweck dieser Aufnahme machen zu knnen! Dies wurde whrend der Sitzung auch klar zu Protokoll gegeben, dass hier Unterlagen zu diesem ToT im Vorfeld fehlten, denn es wre z. B. zu prfen gewesen, inwiefern ein Sportverein ohne Platzanlage aufgenommen werden kann und ob es die Mglichkeit eines Unterpachtvertrag berhaupt gibt, da bisher ein eigener Platz Voraussetzung zur Aufnahme war! Der LV wurde gebeten diese Unterlagen incl. LV Satzung nachzureichen aber selbst die Herausgabe der LV Satzung wurde verweigert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spezi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 912

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Nach meiner Meinung gengt ein TOP:
"Aufnahme des Vereins XYZ"
Alle anderen Informationen knnen in der MV gegeben werden.
Wem es dann nicht reicht, mu dagegen stimmen.
_________________
Spezi

Falls der Beitrag ntzlich war, bitte auf den grnen Punkt (links unter dem Namen) klicken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.