Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Betreuter verursacht Schaden
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Betreuter verursacht Schaden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Betreuungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Cody
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beitrge: 36
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 10:41    Titel: Betreuter verursacht Schaden Antworten mit Zitat

Der Betreute, halluzinatorisch paranoid, wird von seinem Betreuer stationr eingewiesen, flchtet aus dem Krankenhaus, berquert eine Autobahn und wird von einem PKW erfasst, an dem ganz erheblicher Sachschaden entsteht. Gibt es sowas wie eine Pflichthaftpflichtversicherung? Oder ist das Krankenhaus wegen Versto gegen die Aufsichtspflicht dran?

Gru
Cody
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Elyss
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.02.2007
Beitrge: 904
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Niemand kann gezwungen werden, eine Privathaftpflichtversicherung abzuschlieen. Das fllt schon mal flach...

Ob das Krankenhaus seine Aufsichtspflicht verletzt hat, kommt sicher auf die Umstnde des Einzelfalls an...das mag ich so pauschal nicht beantworten
_________________
Grle

Elyss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cody
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beitrge: 36
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.11.08, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Die Aufsichtspflichtverlezung des Krankenhauses muss sicher geprft werden.
Danke fr die Antwort Sehr glcklich

Gru
Cody
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 13.11.08, 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

Der Betreute selbst haftet nicht, wenn er infolge seiner psychischen Erkrankung fr den Schaden nicht verantwortlich war ( 827 BGB). In diesem Fall wrde wohl auch eine Privathaftpflichtversicherung nicht eintreten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-T-
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.11.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 15.11.08, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Franz Knigs hat folgendes geschrieben::
Der Betreute selbst haftet nicht, wenn er infolge seiner psychischen Erkrankung fr den Schaden nicht verantwortlich war ( 827 BGB). In diesem Fall wrde wohl auch eine Privathaftpflichtversicherung nicht eintreten.

Moin erstmal.
Bedeutet das, dass eine Haftpflichtversicherung fr einen psychisch erkrankten sinnlos ist? Wer wrde denn fr die Schden die er evtl. anrichtet haften mssen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 15.11.08, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Da ein psychisch Kranker nur in Ausnahmefllen stndig unzurechnungsfhig im Sinne des 827 Satz 1 BGB sein wird, hat auch fr ihn eine Privathaftpflichtversicherung ihren guten Sinn.

Wenn aber ein Fall des 827 Satz 1 BGB vorliegt, haftet jedenfalls nicht der psychisch Kranke. Mglicherweise haftet derjenige, der verpflichtet war, ihn von der Zufgung des Schadens abzuhalten oder Manamen zur Verhinderung des Schadens zu treffen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vormundschaftsrichter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.01.2005
Beitrge: 2473
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 20.11.08, 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Franz Knigs hat folgendes geschrieben::
Wenn aber ein Fall des 827 Satz 1 BGB vorliegt, haftet jedenfalls nicht der psychisch Kranke. Mglicherweise haftet derjenige, der verpflichtet war, ihn von der Zufgung des Schadens abzuhalten oder Manamen zur Verhinderung des Schadens zu treffen.

Richtig. Und mglicherweise haftet auch niemand.
_________________
Gru
Vormundschaftsrichter


der stellvertretende nimmt seine nightstick und beginnt das Schlagen der daylights aus der Anwalt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-T-
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.11.2008
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 20.11.08, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Franz Knigs hat folgendes geschrieben::
Da ein psychisch Kranker nur in Ausnahmefllen stndig unzurechnungsfhig im Sinne des 827 Satz 1 BGB sein wird, hat auch fr ihn eine Privathaftpflichtversicherung ihren guten Sinn.

Danke fr die Antwort. Der von mir Betreute ist leider so ein Ausnahmefall. Nicht umsonst ist er in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht, und vorwiegend fixiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Betreuungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.