Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wann nimmt die Polizei Fingerabdrcke
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wann nimmt die Polizei Fingerabdrcke
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Polizeirecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sterzi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.12.2006
Beitrge: 417

BeitragVerfasst am: 13.11.08, 17:49    Titel: Wann nimmt die Polizei Fingerabdrcke Antworten mit Zitat

HAllo
wann nimmt die Polizei Fingerabdrcke?
Bei jeden kleinen Sachschaden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 13.11.08, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn eine ED Behandlung notwendig wird!
Nach oben
DanielB
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beitrge: 1056

BeitragVerfasst am: 20.11.08, 00:50    Titel: Antworten mit Zitat

Allerdings sind die Angaben bei Wikipedia zu den Voraussetzungen solcher Manahmen mehr als drftig. Die Angabe, dass man die Lschung erst nach 10 Jahren beantragen kann, ist in der Allgemeinheit falsch und berdies irrefhrend
War die Manahme nur nach 81b StPO 1. Alternative, so sind die Daten schon nach Abschlu des Verfahrens zu lschen. Beim 81b StPO 2.Alternative kann die Einstellung des Verfahrens nach 170 II StPO oder wegen Geringfgigkeit einen Grund fr eine vorzeitige Lschung bilden; ganz abgesehen davon, dass die Polizei die zweite Alternative meiner Beobachtung nach weitaus grozgiger anwendet, als die Rechtssprechung eigentlich abgedeckt. Immer dann, wenn ein Widerspruch erfolgsversprechend wre, ist es natrlich erst der Lschantrag bzw. das wegen mangelhafter Prfung solcher Antrge hufiger ntige Widerspruchsverfahren.

Die 10 Jahre sind die Aussonderungsprffrist, da hat die Polizei schon von Amts wegen zu prfen, ob die Erkenntnislage zu dem Zeitpunkt eine weitere Speicherung rechtfertigt (bei Jugendlichen schon nach 5 Jahren, bei Kindern mitunter schon nach zwei!). Als frherer Beschuldigter ist man natrlich gut beraten, sich darber zu informieren, ob die Lschung erfolgt ist; wenn man in dieser Zeit polizeilich nicht auffllt, drfte die Aufrechterhaltung der Speicherung schwer zu begrnden sein.

ED-Behandlungen der 2. Alternative kommen nur bei schweren Straftaten oder Widerholungsttern in Betracht, in der Regel jedoch nicht wegen Bagatelldelikten, neben Beleidigungen drften zu diesen unter anderem Sachbeschdigungen mit geringer Schadenshhe hinzukommen. Der Tatbestand der Sachbeschdigung setzt brigens einen Vorsatz voraus, wer versehentlich etwas beschdigt, darf deswegen selbstverstndlich nicht ED-behandelt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 20.11.08, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

DanielB hat folgendes geschrieben::
Allerdings sind die Angaben bei Wikipedia zu den Voraussetzungen solcher Manahmen mehr als drftig.


Es hilft dem Laien aber die Grundstze zu verstehen! Mit den Augen rollen
Nach oben
D.R.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beitrge: 693

BeitragVerfasst am: 20.11.08, 16:02    Titel: Re: Wann nimmt die Polizei Fingerabdrcke Antworten mit Zitat

Sterzi hat folgendes geschrieben::
HAllo
wann nimmt die Polizei Fingerabdrcke?
Bei jeden kleinen Sachschaden?



Hi,


es msste heien: schon bei jeder "kleinen Straftat"
(was kleine und groe Taten sind, lass ich bewusst offen)


und ja, das kann sein, wenn die Fingerabdrcke zur Aufklrung der Tat erforderlich sind.


Die Polizei kann aber auch zur Gefahrenabwehr - also ohne Straftat - Fingerabdrcke nehmen, wenn das zur Gefahrenabwehr notwendig ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casimir
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.10.2005
Beitrge: 569

BeitragVerfasst am: 20.11.08, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Also, ich will ja nicht klug scheien und ich bin ja auch fr eine verdrehte Wahrnehmung bekannt...und der TE beteiligt sich ja irgendwie auch gar nicht mehr...aber:

Ich glaube, der will eher wissen, wann die Polizei FingerSPUREN sichert. Winken
_________________
Alles wird gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
D.R.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beitrge: 693

BeitragVerfasst am: 20.11.08, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Casimir hat folgendes geschrieben::


Ich glaube, der will eher wissen, wann die Polizei FingerSPUREN sichert. Winken



braucht sie da ne Rechtsgrundlage ? dann kann sie es tun wann sie will.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casimir
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.10.2005
Beitrge: 569

BeitragVerfasst am: 20.11.08, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

D.Ritter hat folgendes geschrieben::
Casimir hat folgendes geschrieben::


Ich glaube, der will eher wissen, wann die Polizei FingerSPUREN sichert. Winken



braucht sie da ne Rechtsgrundlage ? dann kann sie es tun wann sie will.


Falscher Satzbau, oder? Bzw. falsche Schlufolgerung Winken
_________________
Alles wird gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DanielB
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beitrge: 1056

BeitragVerfasst am: 20.11.08, 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

D.Ritter hat folgendes geschrieben::
Casimir hat folgendes geschrieben::


Ich glaube, der will eher wissen, wann die Polizei FingerSPUREN sichert. Winken



braucht sie da ne Rechtsgrundlage ? dann kann sie es tun wann sie will.

Natrlich braucht sie eine Rechtsgrundlage. Sonst knnte man ihr nmlich den Zugang zum Spurentrger verweigern. Ich wrde dagegen die 94ff StPO vorschlagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casimir
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.10.2005
Beitrge: 569

BeitragVerfasst am: 21.11.08, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm...der 94 kme doch eigentlich nur in Frage, wenn ich den Spurentrger in kompletto sicherstelle (um ihn beispielsweise bedampfen zu lassen, etc.) Frage

Ich behaupte, fr das stumpfe abpinseln wrde ich auf den Spuren (haha, Brller) des 163 StPO wandeln.

Und um die Kernfrage des TE zu antworten: Grundstzlich immer dann, wenn es sinnvoll erscheint.

Also bei einer zu erwartenden Spurenlage mit entsprechender Kosten-/Nutzenrelation.

U. U. als auch bei einem 'kleinen' Sachschaden.
_________________
Alles wird gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DanielB
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beitrge: 1056

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Casimir hat folgendes geschrieben::
Hmmm...der 94 kme doch eigentlich nur in Frage, wenn ich den Spurentrger in kompletto sicherstelle (um ihn beispielsweise bedampfen zu lassen, etc.) Frage

Kann sicherstellen denn nicht auch bedeuten, dass der Spurentrger vor Ort fixiert und eventuell gegen Vernderungen gesichert wird? Ansonsten: Mangels spezieller Rechtsgrundlage fr die Sicherung etwa von Fingerabdruckspuren wird die Untersuchung eines Gegenstands auf dieselben wohl in der Regel tatschlich nach dem 163 StPO erfolgen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Die fehlenden Beitrge sind - tadamm - in der SC. Cool
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robby_46
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.06.2007
Beitrge: 57

BeitragVerfasst am: 06.12.08, 16:13    Titel: re Antworten mit Zitat

Wie ist es denn wen nach der EK Behandlung Staatsanwalt feststellt dass der Beschuldigte unschuldig ist?
Werden die dann gelscht, sicher nicht oder? Man hat diese ja dann schon mal sicherheitshalber knnte ja sein man bentigt sie mal wieder. Oder wie wird da verfahren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 06.12.08, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

ich gehe mal davon aus dass die gespeichert bleiben :

http://de.wikipedia.org/wiki/Automatisiertes_Fingerabdruckidentifizierungssystem

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casimir
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.10.2005
Beitrge: 569

BeitragVerfasst am: 07.12.08, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Die knnen auf Antrag gelscht werden, da gibt es aber unterschiedliche Fristen, die mir gerade nicht gelufig sind...
_________________
Alles wird gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Polizeirecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.