Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - WARNUNG!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

WARNUNG!
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Jurastudium, Aus- und Weiterbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Adriana
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2008
Beitrge: 118

BeitragVerfasst am: 03.12.08, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso - ich habe doch selber gesagt, dass es sich um einen Realakt handelt am Anfang.
Also sind wir uns einig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cmd.dea
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.05.2008
Beitrge: 1872
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 03.12.08, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Adriana hat folgendes geschrieben::
Wieso - ich habe doch selber gesagt, dass es sich um einen Realakt handelt am Anfang.


Ja, aber dann meintest Du

Adriana hat folgendes geschrieben::
Realhandeln = Realakt oder?
Aber Handeln durch staatliche Organe ist doch hoheitliches Handeln.. ?


Und das war zu verstehen als ob staatliche Organe keine Realakte anwenden knnten.

Zitat:
Also sind wir uns einig.


Ja, es ist ein Realakt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brauerbauer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.07.2005
Beitrge: 240

BeitragVerfasst am: 03.12.08, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

...Und den Begriff "Eingriffsqualitt" in diesem Zusammenhang schnell wieder vergessen... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adriana
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2008
Beitrge: 118

BeitragVerfasst am: 03.12.08, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Das hatte ich aus dem Internet:
http://www.hfv-speyer.de/hill/Lehrangebot/Wintersemester-2007/Instrumente/Referate%20und%20Seminararbeiten/Scheidemantel/Pr%C3%A4sentation%20Scheidemantel.pdf

und auch nchste Seiten.

und da ergibt sich auch das Problem, dass Bundesbehrde gar nicht fr Warnungen zustndig ist, sondern Lnderbehrden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brauerbauer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.07.2005
Beitrge: 240

BeitragVerfasst am: 03.12.08, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Nun wird natrlich klar, was die mchten:

Die Mindermeinung sttzt die Ansicht auf das Argument, dass auch eine Eingriffssituation vorliegt und deshalb kein bloer Realakt anzunehmen ist. Stattdessen (und hier wirds interessant) msse fr Warnungen eine eigene Kategorie existieren, sie seien genauso zu behandeln, wie Akte der Eingriffsverwaltung.
Wichtig ist hierbei: Auch die Mindermeinung behauptet nicht, Warnungen seien ein VA.
Das ist nach allen Ansichten wegen fehlender Rechtsfolge ausgeschlossen.
Das Argument der niedrigen Eingriffsqualitt dient nur dazu, auch die Einordnung in eine eigene Kategorie abzulehnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Das mssen ja merkwrdige Klausuren sein, bei denen die Fragen vorher schon bekannt sind...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adriana
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2008
Beitrge: 118

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Smilie
Nein, die Fragen sind nicht vorher bekannt. Das sind alte Klausurfragen. Aber wenn ich Glck habe, werden die Fragen hnlich sein ... Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Jurastudium, Aus- und Weiterbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.