Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Die Renten msen 2009 deutlich erhht werden...
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Die Renten msen 2009 deutlich erhht werden...
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.07.2007
Beitrge: 4335
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Problematisch fr mich ist auch die Diskrepanz zwischen Beitragszahlungen und zu erwartender Rente. Whrend die derzeitigen Rentner noch Renditen bekommen, werden wohl kommende Genrationen (also ich Sehr bse ) eher draufzahlen. Und da nutzen auch meine 4 Kinder nix Den Berechnungen traue ich wenig. Genausowenig wie damals den Aussagen eines gewissen Herr Blm: "Die Renndenn sin sischr" die mir heute noch in den Ohren klingen. Wenn das alles so toll ist, warum sollen dann die Brger "privat Vorsorgen" und weshalb muss ich als AG seit geraumer Zeit die Beitrge schon vor der eigentlichen Lohnabrechnung bezahlen?
_________________
...Sffig wie zwei Weissbiere
Prost | ~Prost
Gesetze sind eine milungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
Wer ist dein Freund?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Tastenspitz hat folgendes geschrieben::
zu erwartender Rente

Frage Was soll das sein? Bitte keine science fiction sonst werden wir in die SC verschoben. Winken

Tastenspitz hat folgendes geschrieben::
kommende Genrationen (also ich Sehr bse ) eher draufzahlen

Sie sind ja a) nicht die kommende Generation. b) Sie zahlen ein - bekommen aber kaum was bis nichts mehr raus.

Sie gehren damit zu den Zielpersonen, die zwar merken, dass sie betrogen werden, es aber geschehen lassen. Damit sind Sie Ihrer Schadenminderungspflicht nicht nachgekommen, haben vom Grundsatz her Ihre Kritikrechte (demokratischen Brgerrechte?) verwirkt. Die zuknftigen Generationen, fr die Sie schon heute eine gewisse Frsorgepflicht htten, machen allerdings schon bald mit voller Berechtigung Sie persnlich fr Ihre konkludente Billigung dauerhaft betrgerischer Praxis haftbar. Wie Sie da rauskommen wollen, ist mir schleierhaft.

Wenn wir die Renten jetzt saftig erhhen wrden, knnten Ihnen Opa und Oma zwischen ihren Kreuzfahrten immer mal was zustecken. Wre doch ein Anfang.
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Sie gehren damit zu den Zielpersonen, die zwar merken, dass sie betrogen werden, es aber geschehen lassen. Damit sind Sie Ihrer Schadenminderungspflicht nicht nachgekommen, haben vom Grundsatz her Ihre Kritikrechte (demokratischen Brgerrechte?) verwirkt.

Ist das auf Aufruf sich mit nen Scharfschtzengewehr auf die Lauer zu legen und Rentern dabei zu helfen sozialvertrglich frher abzuleben. Dann knnte man gut der Schadenminderungspflicht nachkommen...

Zitat:

Begrndung?

Die von Tastenspitz erwhnte Diskrepanz der Erwartungswerte fr die Rendite...

Zitat:

Wenn wir schon Milliarden verteilen, dann gerecht. Und demokratisch.

Gerecht und dekomkratisch sind meiner Meinung nach bei der Verteilung der aktuellen Bevlkerungsstruktur bezogen auf das Thema Rente zwei Dinge die widersprchlicher kaum sein knnen...
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.07.2007
Beitrge: 4335
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

jaeckel hat folgendes geschrieben::
Frage Was soll das sein? Bitte keine science fiction sonst werden wir in die SC verschoben. Winken


Nach meiner Einschtzung sind das Essensmarken...

jaeckel hat folgendes geschrieben::

Sie sind ja a) nicht die kommende Generation. b) Sie zahlen ein - bekommen aber kaum was bis nichts mehr raus.

Sie gehren damit zu den Zielpersonen, die zwar merken, dass sie betrogen werden, es aber geschehen lassen. Damit sind Sie Ihrer Schadenminderungspflicht nicht nachgekommen, haben vom Grundsatz her Ihre Kritikrechte (demokratischen Brgerrechte?) verwirkt. Die zuknftigen Generationen, fr die Sie schon heute eine gewisse Frsorgepflicht htten, machen allerdings schon bald mit voller Berechtigung Sie persnlich fr Ihre konkludente Billigung dauerhaft betrgerischer Praxis haftbar. Wie Sie da rauskommen wollen, ist mir schleierhaft.

Wenn wir die Renten jetzt saftig erhhen wrden, knnten Ihnen Opa und Oma zwischen ihren Kreuzfahrten immer mal was zustecken. Wre doch ein Anfang.

Tja, sorry aber ich zahle seit Ende des letzten Jahrtausends keine RV Beitrge mehr Teufel-Smilie
Und von Oma nehm ich kein Geld - Motto hier: " Ehret die Alten bis Sie erkalten" Cool
_________________
...Sffig wie zwei Weissbiere
Prost | ~Prost
Gesetze sind eine milungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
Wer ist dein Freund?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

windalf hat folgendes geschrieben::

Ist das auf Aufruf sich mit nen Scharfschtzengewehr auf die Lauer zu legen und Rentern dabei zu helfen sozialvertrglich frher abzuleben...


Nein, aber falls man das miverstehen knnte, stelle ich gerne klar, dass ich keinesfalls fr Gewalt bin. Allein die Gurtpflicht sorgt gleich fr 2 Konsequenzen: fr eine hhere durchschnittliche Lebenserwartung (der Rentenbeitrags-Kuchen wird aber nicht grer) und fr einen eklatanten Organmangel.

Und jetzt frage ich mal Sie: Schnallen Sie sich an oder nicht? Tja: Meckern aber nichts dafr tun wollen.
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Nein, aber falls man das miverstehen knnte, stelle ich gerne klar, dass ich keinesfalls fr Gewalt bin.

Jaja die Geschichte mit der Interpretation. Wollen SIe jetzt etwa behaupten das so nicht gesagt zu haben Sehr glcklich
brigens wre ja auch Gewaltfreies einschlfern mglich. Gibt es bestimmt auch das passende Projektil fr...

Zitat:

Und jetzt frage ich mal Sie: Schnallen Sie sich an oder nicht?

Bisher nicht. Weder im ICE noch auf meinem Motorrad habe ich nen Sicherheitsgurt gefunden. Knnen SIe mir helfen?
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Sowohl ICE als auch Motorrad sind m.E. ja so risikoreich, dass man dafr Rentenjahre gutgeschrieben bekommen sollte. Das lob ich mir.

windalf hat folgendes geschrieben::
brigens wre ja auch Gewaltfreies einschlfern mglich.

Im Altertum gab es eine solche Kultur tatschlich auf griechischen Inseln. Der Schierlingsbecher wurde von Alten freiwillig getrunken. Heute gibt es "Selbstmord als Nebenwirkung" auf Kassenrezept.
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

jaeckel hat folgendes geschrieben::
Im Altertum gab es eine solche Kultur tatschlich auf griechischen Inseln. Der Schierlingsbecher wurde von Alten freiwillig getrunken. Heute gibt es "Selbstmord als Nebenwirkung" auf Kassenrezept.


Bei den Dinos --> http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Dinos sollte und wollte auch die Oma mal eingesumpft werden.

Ist dann aber nicht gemacht worden, weil unmodern.

Und von den Eskimos habe ich auch mal gehrt, da die Alten allein aufs Eis gingen.
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Sowohl ICE als auch Motorrad sind m.E. ja so risikoreich, dass man dafr Rentenjahre gutgeschrieben bekommen sollte. Das lob ich mir.

Naja beim Motorrad wrde ich die Meinung noch teilen (insbesondere wenn man erstmal auf dem Bock drauf sitzt dreht man ja auch ordentlich am Gasgriff. Es gibt ja keine Beschleunigungsbegrenzung, sondern nur eine Geschwindigkeitsbegrenzung). ICE fahren ist deutlich sicherer als Auto (auch ohne Gurt)

Zitat:

Im Altertum gab es eine solche Kultur tatschlich auf griechischen Inseln.

Da das ganze sogar europisch ist, knnte man das ja wieder einfhren. Ich whle dann im alter (wenn nicht schon ungewollt vorher) die "so lange mit nem Motorrad mit 300 ber die Autobahn ballern bis Tod-Variante. Ne gute Sache...
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

windalf = Philipp Mifelder? Geschockt
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Definitiv ungleich. Ich whle nicht CDU... Von konservativen Werten halte ich begrenzt viel. Ich glaube an "struggle for life" => Partei gibt es nicht aber am ehesten "die schwulen gelben"...
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beitrge: 1786
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo windalf!

Sie machen es einem durch Ihre Wortwahl nicht gerade leicht, Ergebnissen Ihrer Analysen zuzustimmen.

Wahlgeschenke halte ich aber fr ebenso deplaziert wie die Reduzierung des wirtschaftspolitischen Instrumentariums auf Manahmen, die Wohlstand verteilen statt ihn zu schaffen.

Freundliche Gre
-John
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beitrge: 1786
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo windalf!

Zitat:
Partei gibt es nicht aber am ehesten "die schwulen gelben"...


Ihrer verqueren Logik zufolge muss die CDU die "Frauenpartei" sein.

Bye
-John
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beitrge: 1786
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Ronny!

Zitat:
Statt einen Schweizer Gigolo zu finanzieren sollte eine Quandt sucht Trost ruhig die Rentenkasse fllen.


Weil sie das sucht, bei dem Sie wohl nicht ganz sind? Auf den Arm nehmen

Bye
-John
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
John Robie
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.12.2007
Beitrge: 1786
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Dr. Jckel!

Zitat:
die reale bewhrte Praxis ist Schulden machen und reales Geld verteilen.


Die Praxis ist eher, Schulden zu machen und nominales Geld zu verteilen.

Freundliche Gre
-John
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 2 von 7

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.