Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Die Renten msen 2009 deutlich erhht werden...
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Die Renten msen 2009 deutlich erhht werden...
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 10:09    Titel: Die Renten msen 2009 deutlich erhht werden... Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,594330,00.html

Also so langsam platzt mir bei dieser Wahlkampfscheisse auf meine Kosten die mal so gar nichts Konjunkturpaket sondern mit Stimmenfang zu tun hat der Kragen...

Die Renten mssen nicht erhht, sondern gesenkt werden. Da verteilt schon wieder einer Milliarden die gar nicht da sind und riskiert den Beitrag die 20% Grenze frhzeitig nachhaltig knacken zu lassen.

Der grte Hohn dabei
Zitat:

Es werde einen "ordentlichen Aufschlag" geben, der angesichts der Kassenlage auch gerechtfertigt sei.

Was fr eine Kassenlage. Die gesetzlichen Renten sind doch kein Kapitalstock gedecktes Verfahren. Das mssen andere erst noch alles verdienen was der wieder verteilen will. Bin froh mich langfristig aus dem System auch noch verabschieden zu knnen....
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wahlkampfscheisse auf meine Kosten


Rentner haben oft ihr ganzes Leben lang gearbeitet. Wenn wir schon Milliarden verteilen, dann gerecht. Und demokratisch.

Zitat:
Bin froh mich langfristig aus dem System auch noch verabschieden zu knnen....


Ganz langfristig kommen wir ja alle raus. Organspender vielleicht etwas eher. Geschockt
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Old Piper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 2538

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:00    Titel: Re: Die Renten msen 2009 deutlich erhht werden... Antworten mit Zitat

windalf hat folgendes geschrieben::
Die Renten mssen nicht erhht, sondern gesenkt werden.

Begrndung?
_________________
MfG
Old Piper
_____________________
Behrden- und Gerichtsentscheidungen sind zwar oft recht mig, aber meistens rechtmig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

*Sarkasmusan*Warum sollen wir fr die Alten bezahlen, die nur noch faul zu Hause rumsitzen? Es reicht doch, dass die UNS unsere Leben ermglicht haben!*Sarkasmusaus* Bse
Nach oben
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

jaeckel hat folgendes geschrieben::

Rentner haben oft ihr ganzes Leben lang gearbeitet. Wenn wir schon Milliarden verteilen, dann gerecht. Und demokratisch.


Und das wre dann nach welchem System und wieviel an wen?

Ivanhoe hat folgendes geschrieben::
Es reicht doch, dass die UNS unsere Leben ermglicht haben!


Das haben z.b. auch die, die besonders hart gearbeitet und dann vorzeitig ins Gras gebissen haben.

Was ist mit deren Rente?
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Gegenfrage, warum und auf wieviel sollen die Rentner denn verzichten?
Nach oben
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ivanhoe hat folgendes geschrieben::
Gegenfrage, warum ....


Vielleicht, weil sie zwar Kinder, diese aber nicht in gengender Anzahl in die Welt gesetzt haben?

Ansonsten kann man nur das Verteilen, was auch da ist. Aber dieser Grundsatz ist schwer zu akzeptieren. Und vor Wahlen allemal. Mit den Augen rollen
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Anzahl ist den gengend? Und was wre dann mit den Kinderlosen?
Darf ich mich dann mit meinen 4 Kindern auf eine ordentliche Rente freuen?
Nach oben
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Redfox hat folgendes geschrieben::

Ansonsten kann man nur das Verteilen, was auch da ist. Aber dieser Grundsatz ist schwer zu akzeptieren. Und vor Wahlen allemal. Mit den Augen rollen


Richtig! Es leuchtet mir nmlich nicht ein, warum die Diten erhht werden, die Rentner aber verzichten sollen!
Wie Doc Jckel schon sagte: WENN verteilen, dann auch gerecht!
Nach oben
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

Ich finde unsere Rentner haben sich eine Erhhung verdient, haben sie doch so manche Nullrunde gefahren Ausrufezeichen
Ich kenne viele Rentner die mit Ihrer Rente grade mal so ber die Runden kommen. Wie sollen die denn die erhhten Energiepreise auffagen Frage
Ganz schlimm wirds, wenn nun so ein Rentner stirbt, und die Frau bekommt nur noch eine Teilrente. Die Kosten von Miete und eben Energiekosten kann sie doch nicht einsparen. Das ist m.E. auch ein ganz groes Problem.
Wie solln man denn da noch gar an eine Senkung denken Mit den Augen rollen

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Roni hat folgendes geschrieben::
Ich finde unsere Rentner haben sich eine Erhhung verdient, haben sie doch so manche Nullrunde gefahren Ausrufezeichen ....

Wie solln man denn da noch gar an eine Senkung denken Mit den Augen rollen


Man nur das Verteilen, was auch da ist.

Frage: Kann jemand sagen, was zum Verteilen da ist?
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Redfox hat folgendes geschrieben::
Man nur das Verteilen, was auch da ist.


Schon lange nicht mehr (siehe Staatsbrgschaften). Allein der Mut ist ausschlaggebend. "Was kann man noch vertreten, ohne dass der Mob tobt?" ist die Devise.
Redfox hat folgendes geschrieben::
Und das wre dann nach welchem System und wieviel an wen?

Das hngt von der jeweiligen Whlergruppe ab. Sind sie eine "sichere Bank" in dem Sinn, dass sie sich fr ein Wahlgeschenk durch Wiederwahl bedanken. Und "Leben sie am Wahltag noch und knnen sie sich das bis zum Wahltag auch noch merken?". Also ich hielte so 35 Milliarden fr die Gruppe der Rentner fr angemessen, da ich die Schmerzgrenze des Volkes noch nicht im entferntesten in Gefahr sehe. Wir konnten doch schon immer die rmel hochkrempeln. Schade, dass man das noch nicht mit der individuellen Lebenserwartung abgleichen kann. Gezielter wird man das nach Einfhrung der Gesundheitskarte machen knnen. Und was hier immer wieder vergessen wird. Erhhte Renten bringen ja auch erhhte Steuereinnahmen aus Renten.
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Redfox,

die reale bewhrte Praxis ist Schulden machen und reales Geld verteilen.
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
die reale bewhrte Praxis ist Schulden machen


Dann aber bitteschn soviel, dass sich der Staat zu einer Brgschaft gentigt fhlt.....

Was mir dabei so schwer fllt, ist die erste Million Schulden zu machen ......

Zur Frage der Rentenfinanzierung htte ich diverse unverdiente Milliardenvermgen, die der Entnazifizierung entkommen und wieder in Privathand gelangt sind , anzubieten.

Statt einen Schweizer Gigolo zu finanzieren sollte eine Quandt sucht Trost ruhig die Rentenkasse fllen.

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 04.12.08, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::

Statt einen Schweizer Gigolo zu finanzieren sollte eine Quandt sucht Trost ruhig die Rentenkasse fllen.


Naja, dem hat sie sieben Millionen (7.000.000) gegeben.

Die Rentenausgaben 2004 betrugen 210.532.000.000 EUR. --> http://de.wikipedia.org/wiki/Gesetzliche_Rentenversicherung_(Deutschland)#Statistik

Fr einen Gigolo sind sieben Millionen viel, fr die deutsche Rentenversicherung noch nicht einmal ein Tropfen.

Die Familie Quandt hlt an einer bayrischen Autofirma 46,6 %.

Wenn ich diese Zahlen richtig lese --> http://de.wikipedia.org/wiki/DAX#Unternehmen_im_DAX hat dieser Anteil einen Wert von rund 9.000.000.000 EUR, vorausgesetzt, dafr findet sich ein Kufer.

Immerhin wrde mit diesem Betrag, wenn er realisierbar ist, die Renten (auf 2004 bezogen), fr rund einen halben Monat finanziert werden knnen.
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.