Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wem steht das Grundstck zu?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wem steht das Grundstck zu?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hummingbird
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 06.12.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 06.12.08, 20:04    Titel: Wem steht das Grundstck zu? Antworten mit Zitat

Guten Abend,

folgendes Problem stellt sich dar: Mein Lebensgefhrte lebt mit seinen Eltern gemeinsam in einem Haus mit einem extra Grundstck.

Im Jahr 2001 haben die Eltern und mein Lebensgefhrte ein Haus gekauft. Angrenzend an das Grundstck stand ein anderes Grundstck zum Verkauf was aber kein Wegerecht hat. Quasi kann es nur ber das Grundstck mit dem Haus betreten werden.

Da die Eltern ihren Kreditrahmen schon ausgeschpft hatten, hat die damalige Freundin von meinem Lebensgefhrten das Grundstck auf ihren Namen erworben.
Das Grundstck hat eine Gre von ca. 500 qm. Da die Freundin zu der Zeit Arbeitslos war mussten die Eltern als Brgen haften. Ein Teil des Geldes wurde in Bar gezahlt, fr einen Teil wurde ein Bausparvertrag aufgenommen und fr den Rest ein Kredit. Mein Lebensgefhrte und seine Ex- Freundin vereinbarten damals mndlich dass das Grundstck spter fr die Kinder sein sollte. Von Anfang an haben die Raten fr das Grundstck die Eltern bezahlt. Die Grundsteuer hat die Ex- Freundin gezahlt, was Sie bis heute tut. Im Jahr 2004 haben sich die Partner getrennt. Seitdem zahlt mein Lebensgefhrte monatlich die Raten fr das Grundstck.
Er bat seine Ex- Freundin in einem Gesprch ob er das Grundstck bernehmen kann da sie ja getrennt sind. Sie lehnte ab.

Nun meine Frage. Wie ist die Rechtslage? Hat mein Lebensgefhrte oder dessen Eltern eine Chance das Grundstck zurck zu bekommen?

Raten werden von Ihm getragen. Grundstcksteuer zahlt Ex- Freundin. Freundin ist Arbeitslos, hat es auch nicht angegeben.
Noch zum Schluss, alle Bescheinigungen, Zahlungsauftrge etc. gehen an die Eltern.

Ich hoffe auf Rat und Hilfe.

Mit freundlichen Grssen
Hummingbird
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CruNCC
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.01.2007
Beitrge: 2239
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 06.12.08, 20:19    Titel: Re: Wem steht das Grundstck zu? Antworten mit Zitat

Hummingbird hat folgendes geschrieben::
Nun meine Frage. Wie ist die Rechtslage? Hat mein Lebensgefhrte oder dessen Eltern eine Chance das Grundstck zurck zu bekommen?

Wieso "zurck" bekommen? Den Eltern hat das Grundstck doch noch nie gehrt.

Wenn die Eltern aus der Brgschaft in Anspruch genommen werden, zahlen diese fr etwas was ihnen nie gehren wird.

Es gibt ein Sprichwort: Den Brgen sollst du wrgen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hummingbird
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 06.12.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 06.12.08, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr die schnelle Antwort. Das wrden Sie ja tun, nicht mehr zahlen, aber Sie sind doch als Brgen eingesetzt. Dann wird doch bestimmt an die Eltern herangetreten?

Und wie verhlt es sich dass ein Arbeitsloser ein Grundstck besitzen darf? Ich meine was passiert wenn es das AA erfhrt?

MfG Hummingbird
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hummingbird
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 06.12.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 06.12.08, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Damals hat mein Lebensgefhrte das Grundstck nicht auf seinen Namen nehmen knnen da er kurz vor der Insolvenz stand. Deshalb wurde die Ex- Freundin als Eigentmerin eingetragen. Leider wurde nichts schriftlich vereinbart.

Wie verhlt es sich jetzt wenn Sie das Grundstck betreten und nutzen mchte da ja kein Wegerecht besteht?

Sie hat zu dem Nachbarn sehr guten Kontakt. Knnte Sie ber dessen angrenzendem Grundstck ihr Grundstck betreten wenn man z.B. eine Tr einbaut?


MfG Hummingbird
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 06.12.08, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Dem Eigentmer eines Grundstcks, das keine Verbindung mit einem ffentlichen Weg hat, steht ein Notwegrecht zu. Das Notwegrecht ist das Recht eines Grundstckseigentmers, ein Nachbargrundstck zu nutzen, um zu einem ffentlichen Weg zu gelangen, bis der Mangel der fehlenden Anbindung eines Grundstcks an einen ffentlichen Weg behoben ist. Dem Nachbarn ist fr die Nutzung des Notwegs eine Entschdigung zu zahlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rabe29
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.08.2005
Beitrge: 107

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 02:50    Titel: Antworten mit Zitat

ist ein teures lehrgeld

versuche es ihr doch abzukaufen zu einem gnstigen preis
ein versuch ist es wert
auch wen man/n sich darber rgert aber so findet es ein ende
anders wird man sich jedesmal darber rgern sobald man das grundstck sieht

viel glck
whre interessant zu wissen wie es ausgeht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernd67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beitrge: 187
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 15.12.08, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Und das Notwegerecht fhrt gewhnlich ber die ehemalige Zuwegung zu dem Grundstck.

Wenn die Eigentmerin also besonders nett ist, nutzt sie nicht nur das Geld der Ex Schwiegereltern zur Finanzierung, sondern auch noch deren Grundstck als Notweg, da es ja bis zur Trennung auch der Zuweg war !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.