Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Mittelfinger und Vogel
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mittelfinger und Vogel
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schoeneberg30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beitrge: 199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 20:45    Titel: Mittelfinger und Vogel Antworten mit Zitat

Hallo,
meine 2. Frage seit meiner Anmeldung.
Also ich bin ja Kraftfahrer und mein Transportunternehmen ist auch Servicepartner der [Bitte Forenregeln beachten. Metzing], wir haben also Sondergenehmigung fr das Befahren von Brgersteigen, halten in 2. Reihe und Halteverboten etc. Mir ist nun also folgendes passiert, ich stand in einer Seitenstrae mit 2 Spuren in 2. Reihe und wollte gerade wieder los fahren, da sah ich von hinten im Rckspiegel (Ich sa in einem Kleintransporter) eine Nobelkarosse mit hoher Geschwindigkeit sich nhern, er wollte an mir vorbeifahren, in dem Moment war ich allerdings schon angefahren und da Gegenverkehr kam, musste der jenige abbremsen und wieder hinter mir einscheren, daraufhin hupte der jenige und ich hupte ebenfalls als Antwort. An der nchsten Ampel wollte ich rechts abbiegen, aber bevor ich anhalten konnte (Es war Rot) kam schon die Limousine rechts neben mir angeschossen, da merkte ich, dass es sich um eine junge blonde Dame handelt. Sie fuchtelte wild mit den Armen und meckerte mit bser Mimik, ich hrte sie allerdings nicht, ich zeigte ihr daraufhin den Vogel, weil ich nicht verstand was sie wollte, sie war ja in meinen Augen die Schuldige. Naja als Antwort auf meinen Vogel zeigte sie mir den Mittelfinger, ich sagte meinem Kollegen der neben mir sa, er soll ihr Kennzeichen notieren, er stieg aus und scannte es mit unserem [Bitte Forenregeln beachten. Metzing]scanner, sie erschrak und fuhr ber rot, blieb aber auf dem Fugngerberweg wieder stehen, dann richtete ich mein Fotohandy auf sie um das Fahrzeug abzulichten und sie zeigte mir daraufhin erneut den Mittelfinger und winkte mir zu, dann streckte sie in obszner weise die Zunge raus und wedelte hoch und runter, also einige kindische Handlungen. Als es dann grn wurde raste sie davon und verschwand in einer Seitenstrae. Nun ist meine Frage, ich habe ihr ja zuerst den Vogel gezeigt, habe ich mir jetzt mit der Anzeige selbst ein Bein gestellt, knnte der Staatsanwalt sagen, sie haben ja angefangen? Denn ich habe gelesen, dass der Vogel auch Strafbar ist. P.S. sie sa alleine im Auto.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.X
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beitrge: 278

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 20:58    Titel: Re: Mittelfinger und Vogel Antworten mit Zitat

Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
wir haben also Sondergenehmigung fr das Befahren von Brgersteigen, halten in 2. Reihe und Halteverboten etc.
Und diese Genehmigung hast du schriftlich und legst die auch immer sichtbar hinter die Windschutzscheibe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schoeneberg30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beitrge: 199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 21:06    Titel: Re: Mittelfinger und Vogel Antworten mit Zitat

Mr.X hat folgendes geschrieben::
Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
wir haben also Sondergenehmigung fr das Befahren von Brgersteigen, halten in 2. Reihe und Halteverboten etc.
Und diese Genehmigung hast du schriftlich und legst die auch immer sichtbar hinter die Windschutzscheibe?


Diese habe ich schriftlich, allerdings ist sie nicht in jedem unserer Firmenfahrzeuge, aber an der Windschutzscheibe ist auch deutlich [Bitte Forenregeln beachten. Metzing] zu lesen und bis jetzt ist jeder Polizist der das gelesen hat an uns vorbeigelaufen. Auerdem geht es ja nicht darum, die Dame hat ja von hinten nicht die Windschutzscheibe sehen knnen, soweit ich mich entsinne war aber hinten am Fahrzeug ein gelbes Schild mit der Aufschrift: "[Bitte Forenregeln beachten. Metzing]". An der Ampel habe ich allerdings auf das [Bitte Forenregeln beachten. Metzing]schild gedeutet und die Antwort war immer noch ein Mittelfinger. Auerdem, wenn die [Bitte Forenregeln beachten. Metzing] bei jedem Kunden einen Parkplatz sucht und parkt, wird das aber lange dauern und du wartest bestimmt auch nicht lange auf deine [Bitte Forenregeln beachten. Metzing], ich kann ja schwer einen Kleintransporter in der Tasch verschwinden lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wrde bei der Suche nach Fehlverhalten ggf. noch vor dem Vogel zu suchen anfangen.

War das andere Auto beim Anfahren schon in Sicht?
Wurde berhaupt darauf geachtet?
Wurde geblinkt?
(Da 2. Reihe-Parken eigentlich nicht vorgesehen ist, wei ich nicht wie da etwaige Vorschriften zum korrekten, sorgfltigen Anfahren aussehen).

Was die Beleidigungen selbst angeht, knnte ein Richter vielleicht so verfahren:
http://dejure.org/gesetze/StGB/199.html
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens L
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beitrge: 2419
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 21:15    Titel: Re: Mittelfinger und Vogel Antworten mit Zitat

Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
aber an der Windschutzscheibe ist auch deutlich [Bitte Forenregeln beachten. AJ] zu lesen hinten am Fahrzeug ein gelbes Schild mit der Aufschrift: "Servicepartner der Deutschen Post".

Und wegen dieser Beschriftung darfst du die Vorschriften der StVO ignorieren? Geschockt

Das glaubst du doch selber nicht Lachen
_________________
Cicero hat folgendes geschrieben::
Zutreffende Rechtsmeinungen erkennt man daran, dass sie von Cicero geteilt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mr.X
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beitrge: 278

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 21:30    Titel: Re: Mittelfinger und Vogel Antworten mit Zitat

Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::

Diese habe ich schriftlich
Das ist gut.

Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
allerdings ist sie nicht in jedem unserer Firmenfahrzeuge, aber an der Windschutzscheibe ist auch deutlich [Bitte Forenregeln beachten. Metzing] zu lesen
Das ist schlecht, denn diese Fahrzeuge haben keine Ausnahmegenehmigung.

Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
Auerdem geht es ja nicht darum
Stimmt ja. Es geht ja darum, dass du mit der Beleidigung (Vogel zeigen) angefangen hast und dich jetzt beleidigt fhlst, weil du als Erwiderung den Mittelfinger anschauen musstest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 21:31    Titel: Re: Mittelfinger und Vogel Antworten mit Zitat

Jens L hat folgendes geschrieben::
Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
aber an der Windschutzscheibe ist auch deutlich [Bitte Forenregeln beachten. Metzing] zu lesen hinten am Fahrzeug ein gelbes Schild mit der Aufschrift: "Servicepartner der Deutschen Post".

Und wegen dieser Beschriftung darfst du die Vorschriften der StVO ignorieren? Geschockt

Das glaubst du doch selber nicht Lachen


Doch doch Jens, schau Dir nur die ganzen [Bitte Forenregeln beachten. Metzing] an, die [Bitte Forenregeln beachten. Metzing] und wie sie alle heien, sie haben de Lizenz zum Tten.

Was schert es schon einen Pckchenbringer was die StVO sagt?

Das gehrt auf alle Flle in Das Buch der Rechtsirrtmer Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 21:32    Titel: Re: Mittelfinger und Vogel Antworten mit Zitat

Mal abgesehen davon, da die in Rede stehende Ausnahmegenehmigung in dem hier geschilderten Fall eher keine Rolle spielen drfte: das
Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
wir haben also Sondergenehmigung fr das Befahren von Brgersteigen
halte ich fr ein Gercht, auch wenn sowohl die Fahrer der Post als auch die Fahrer der Subunternehmer sowas immer wieder behaupten. Gleiches gilt brigens fr Radwege. Sehr bse

Und das
Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
allerdings ist sie nicht in jedem unserer Firmenfahrzeuge
ist ein weiterer Versto gegen die geltenden Vorschriften. Mit den Augen rollen
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Gammaflyer hat folgendes geschrieben::
Was die Beleidigungen selbst angeht, knnte ein Richter vielleicht so verfahren:

Er (der Richter) knnte aber auch mutmaen, dass

Zitat:
musste der jenige abbremsen und wieder hinter mir einscheren, daraufhin hupte der jenige und ich hupte ebenfalls als Antwort.

das erste Hupen aufgrund einer Gefahrenlage zulssig war, das zweite mit Sicherheit nicht.
http://bundesrecht.juris.de/stvo/__16.html


Weiterhin knnte er zu der Ansicht gelangen, dass

Zitat:
Sie fuchtelte wild mit den Armen und meckerte mit bser Mimik, ich hrte sie allerdings nicht, ich zeigte ihr daraufhin den Vogel, weil ich nicht verstand was sie wollte, sie war ja in meinen Augen die Schuldige.

...Fuchteln mit den Armen und ein bser Blick keine Beleidigung darstellen, ein Vogelzeigen aber schon.
http://bundesrecht.juris.de/stgb/__185.html


Das knnte ihn in der Gesamtschau nun zu dem von Gammaflyer oben bereits erwhnten Ergebnis kommen lassen, es knnte ihn aber auch einen der beiden als Verursacher erkennen lassen.


Was das Losfahren aus zweiter Reihe angeht, gilt m.E. 10 StVO durchaus.
http://bundesrecht.juris.de/stvo/__10.html
Zitat:
Wer aus einem Grundstck, aus einem Fugngerbereich (Zeichen 242 und 243), aus einem verkehrsberuhigten Bereich (Zeichen 325/326) auf die Strae oder von anderen Straenteilen oder ber einen abgesenkten Bordstein hinweg auf die Fahrbahn einfahren oder vom Fahrbahnrand anfahren will, hat sich dabei so zu verhalten, da eine Gefhrdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls hat er sich einweisen zu lassen. Er hat seine Absicht rechtzeitig und deutlich anzukndigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen.

Mit Sicherheit gilt zustzlich auch: http://bundesrecht.juris.de/stvo/__1.html


Und unter Umstnden entstand durch das Parken in zweiter Reihe auch eine besondere Verkehrslage: http://bundesrecht.juris.de/stvo/__11.html
Zitat:
Auch wer sonst nach den Verkehrsregeln weiterfahren darf oder anderweitig Vorrang hat, mu darauf verzichten, wenn die Verkehrslage es erfordert; auf einen Verzicht darf der andere nur vertrauen, wenn er sich mit dem Verzichtenden verstndigt hat.


Zitat:
da sah ich von hinten im Rckspiegel (Ich sa in einem Kleintransporter) eine Nobelkarosse mit hoher Geschwindigkeit sich nhern, er wollte an mir vorbeifahren

Das alles erkennt und sieht man also und fhrt dann trotzdem an? Steht das auch in der Sondergenehmigung?
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schoeneberg30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beitrge: 199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sah in den Rckspiegel und sah das Fahrzeug sich nhern, darum drckte ich auf das Gaspedal um weiter zu fahren und den Verkehr nicht weiter zu behindern, der jenige kam allerdings schon von weiten mit der berhol absicht angeschossen. Wenn man in einer engen Strae vorbeifahren will, sollte man hinter dem Hinderniss stehen bleiben und vorsichtig den Gegenverkehr checken.

P.S. mit befahren von Brgersteigen meinte ich nicht, dass wir da einfach auf dem Brgersteig die Menschen plattfahren, sondern auf dem Brgersteig parken z.B.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich sah in den Rckspiegel und sah das Fahrzeug sich nhern, darum drckte ich auf das Gaspedal um weiter zu fahren und den Verkehr nicht weiter zu behindern

Sie ndern den Sachverhalt, wie Sie ihn gerade brauchen. Oben wars noch so:
Zitat:
ich stand in einer Seitenstrae mit 2 Spuren in 2. Reihe und wollte gerade wieder los fahren, da sah ich von hinten im Rckspiegel



Zitat:
Wenn man in einer engen Strae vorbeifahren will, sollte man hinter dem Hinderniss stehen bleiben und vorsichtig den Gegenverkehr checken.

Angesichts des eigenen Verhaltens wrde ich genau so argumentieren Mit den Augen rollen
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt ein bichen nach Kindergarten, diese Diskussion darum, wer nun "angefangen" hat. Warum soll man die Sache nicht einfach auf sich beruhen lassen, nachdem beide Seiten ihrem Unmut ber den jeweils anderen Luft gemacht haben? Ich frage mich sowieso, wer - auer den "kleinen grnen Mnnchen" immer die "Vogelzeiger" und die "Mittelfinger" anzeigt. Wrde ich das jedes Mal, wenn ich so etwas im Verkehr beobachte, anzeigen, wre ich ganz schn ausgelastet. Mit den Augen rollen

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 14.12.08, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
Wenn man in einer engen Strae vorbeifahren will, sollte man hinter dem Hinderniss stehen bleiben und vorsichtig den Gegenverkehr checken.
Das drfte regelmig sinnvoll sein.
Ich finde es brigens immer wieder erheiternd, wenn Post- / Kurier- / Paketdienst- / Taxifahrer anderen Verkehrsteilnehmern irgendwas zum korrekten Verkehrsverhalten erzhlen. Mit den Augen rollen

Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
mit befahren von Brgersteigen meinte ich nicht, dass wir da einfach auf dem Brgersteig die Menschen plattfahren, sondern auf dem Brgersteig parken z.B.
Das hatte ich mir schon gedacht, ndert aber nichts an meiner Antwort von oben: nein, nicht erlaubt, gar nicht, nie nicht, nieniemalsnicht. Sehr bse
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 15.12.08, 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich sah in den Rckspiegel und sah das Fahrzeug sich nhern, darum drckte ich auf das Gaspedal .....



Ein Blick in die StVO knnte Aufschluss bringen:

5, (6) der StVO hat folgendes geschrieben::
Wer berholt wird, darf seine Geschwindigkeit nicht erhhen.
Nach oben
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 15.12.08, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Metzing hat folgendes geschrieben::
Warum soll man die Sache nicht einfach auf sich beruhen lassen, nachdem beide Seiten ihrem Unmut ber den jeweils anderen Luft gemacht haben?

Das ist sicher weise, allerdings klingt das Folgende eher danach, als sei es dafr zu spt?

Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
Nun ist meine Frage, ich habe ihr ja zuerst den Vogel gezeigt, habe ich mir jetzt mit der Anzeige selbst ein Bein gestellt, knnte der Staatsanwalt sagen, sie haben ja angefangen?

_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.