Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Dauer von Gewhrleistungsanspruch bei einem Carport
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Dauer von Gewhrleistungsanspruch bei einem Carport

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mbelpacker
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 19.12.08, 15:30    Titel: Dauer von Gewhrleistungsanspruch bei einem Carport Antworten mit Zitat

Ein Kunde bekommt im Februar 2003 ein Carport geliefert. Vertrag nach VOB/B. Im April 2005 bemngelt der Kunde den Carport. Der Verkufer des Carports weist den Mangel ab, da dieser nicht im Rahmen der Gewhrleistungsverpflichtigungen festgestellt wurde.

Erst im Dezember 2008 bemngelt der Kunde den gleichen "Mangel" nochmal und besteht auf eine kostenlose Behebung.

1. Ist der Verkufer noch in der Gewhrleistungspflicht?
2. Hat der Kunde berhaupt einen Anspruch, da dieser im April 2005 bereits abgewiesen wurde?
3. Ist die Gewhrleistungspflicht des Verkufers durch den Vertrag nach VOB/B schon erloschen?

ber eine Rckantwort wrde ich mich sehr freuen

Sehr glcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chub
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beitrge: 1556

BeitragVerfasst am: 20.12.08, 11:42    Titel: Re: Dauer von Gewhrleistungsanspruch bei einem Carport Antworten mit Zitat

Mbelpacker hat folgendes geschrieben::
Der Verkufer des Carports weist den Mangel ab, da dieser nicht im Rahmen der Gewhrleistungsverpflichtigungen festgestellt wurde.

Sehr glcklich



Hh?


1) Wie lange war Gewhrleistung vereinbart ("nach VOB" legt dies nicht unbedingt fest)?
2) Welche VOB (Jahr) war vereinbart?
3) Ist der Mangel ein Mangel, oder nur ein Schaden?
4) Was hat der Carportbesitzer seit dem Mangelabweis unternommen, wie hat er reagiert, warum meint er nun in 2008 es sei doch ein Mangel (neue Erkenntnislage)?
_________________
Er war ein Jurist und auch sonst von migem Verstand.
Ludwig Thoma

Nur eine tote Katze ist eine gute Katze.
Jerry Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mbelpacker
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 20.12.08, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

1. 4 Jahre

2. VOB/B von 2002

3. Weder noch. Laut Hersteller und Vertriebsfirma war diese Reklamation des Kunden weder ein Mangel noch ein Schaden am Carport.

4. Er hat seit April 2005 nichts unternommen (weder schriftlich noch mndlich mit dem Verkufer oder Hersteller in Verbidung gesetzt und ggf. informiert). Er hat sich erst jetzt gemeldet, da sich seiner Meinung nach, der damals gemeldete Mangel schlimmer geworden wre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ktown
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beitrge: 4210
Wohnort: Auf diesem Planeten

BeitragVerfasst am: 20.12.08, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Tja dann gab es damals eine sogenannte Patt-Situation. Der Kunde meint es ist ein Mangel und der Hersteller und die Vertriebsfirma verneint dies.

Frage 1: Wer hat den Carport aufgebaut?


Die Mngelanzeige hat nur bedingt eine aufschiebende Wirkung. Da der Kunde nach der Ablehnung der Mngelanzeige durch die Vertriebsfirma nichts weiter unternommen hat, kann dies auch gleichgesetzt werden, dass der Kunde der Argumentation der Gegenseite folgt und keine Mangel mehr sieht.

Um fr diesen Mangel den Ansatz der VOB Teil B nutzen zu knnen, mte jetzt der Kunde belegen knnen, das Erstens keine Rcknahme der Mngelanzeige erfolgte und zweitens der Mangel dauerhaft bis jetzt weiterhin bestand hatte und drittens die Verschlimmerung die selbe Ursache hat.
_________________
Alles was ich schreibe ist meine private Meinung.
Die Benutzung der grnen Bewertungsbutton ist erwnscht Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Chub
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beitrge: 1556

BeitragVerfasst am: 21.12.08, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wrde sagen Pech gehabt da Fristablauf.
_________________
Er war ein Jurist und auch sonst von migem Verstand.
Ludwig Thoma

Nur eine tote Katze ist eine gute Katze.
Jerry Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mbelpacker
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 21.12.08, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zu Frage 1: Carport wurde vom Hersteller aufgebaut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.