Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kopfnooten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kopfnooten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
heini12
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 802

BeitragVerfasst am: 19.12.08, 23:16    Titel: Kopfnooten Antworten mit Zitat

Hallo,

ist die Einfhrung der Noten zum Arbeitsverhalten und Sozialverhalten und Schlussfolgerungen aus der Evaluation vom 11.2008 fr Schulen bindend oder ist
eine Abweichung auf 3 Noten zulssig?
Gibt es einen Erlass, dass dafr ein Tag Unterricht Ausfall von der Ministerin genehmigt wurde um die Noten festzulegen?
Bundesland: NRW

Mit freundlichen Gren

Heini
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anton Reiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.11.2006
Beitrge: 359
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 00:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

heini12 fragte:
Zitat:
ist die Einfhrung der Noten zum Arbeitsverhalten und Sozialverhalten und Schlussfolgerungen aus der Evaluation vom 11.2008 fr Schulen bindend oder ist eine Abweichung auf 3 Noten zulssig?

Die "Kopfnoten" am Fue des Zeugnisses beschrnken sich knftig (jedenfalls bei der nchsten Zeugnisausgabe) auf 3 Beurteilungsbereiche: Arbeitsverhalten (Leistungsbereitschaft, Zuverlssigkeit/Sorgfalt), Sozialverhalten. Bei den Notenstufen bleibt es bei 4 Noten: sehr gut, gut, befriedigend, unbefriedigend. Diese Regelungen sind selbstverstndlich fr alle Schulen bindend, zumal die einzelnen Notenstufen auf den Zeugnissen auch erlutert werden.

Zitat:
Gibt es einen Erlass, dass dafr ein Tag Unterricht Ausfall von der Ministerin genehmigt wurde um die Noten festzulegen?
Bundesland: NRW


Im vergangenen Jahr gab es in der Tat eine ministerielle Erlaubnis fr ganztgige Zeugniskonferenzen, um dem Beratungsbedarf bei den Kopfnoten zu entsprechen:

Das Schulministerium schrieb:
Zitat:
[12.12.2007] Ganztgige Zeugniskonferenzen im Schuljahr 2007/08

An
alle Schulen in NRW

nachrichtlich
an die Bezirksregierungen und Schulmter

In diesem Schuljahr sind erstmals Bewertungen fr das Arbeitsverhalten und das Sozialverhalten der Schlerinnen und Schler auf den Zeugnissen auszuweisen.

Diesen Bewertungen kommt besondere Bedeutung zu, sowohl im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule, als auch fr die individuelle Entwicklung der Schlerinnen und Schler.

Gerade im ersten Jahr der Umsetzung ergibt sich daraus ein erhhter Beratungs- und Abstimmungsbedarf, fr den den Schulen hinreichend Zeit eingerumt werden soll. Bei Bedarf wird den Schulen deshalb die Mglichkeit gegeben, nach Beschluss der Schulkonferenz im Schuljahr 2007/08 Zeugniskonferenzen auch ganztgig durchzufhren. Im Interesse einer zeitnahen Entscheidung kann die Beschlussfassung auch im Eilverfahren erfolgen.

Im Auftrag

gez. Winands

Trotz des genannten Zeitraumes (Schuljahr 2007/08)halte ich die Durchfhrung einer ganztgigen Zeugniskonferenz auch fr dieses Schuljahr bei Vorliegen der Voraussetzungen (Bedarf, Beschluss der Schulkonferenz) fr legitim. Denkbar ist allerdings auch, dass das Ministerium einen erhhten Beratungsbedarf unter Hinweis auf die reduzierte Anzahl der Kopfnoten verneint und einen entsprechenden Beschluss wieder aufhebt.

Mit freundlichem Gru
Anton Reiser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
heini12
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 802

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

danke fr die Antwort.

Mit freundlichem Gru

Heini
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anton Reiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.11.2006
Beitrge: 359
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.12.08, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Heini12,

einen Erlass zur Durchfhrung ganztgiger Konferenzen in diesem Schuljahr gibt es bereits seit dem 09.12.2008, aber er wurde noch nicht verffentlicht. ber den Inhalt des Erlasses des Lehrers wurden die Schulleiter mit Mail vom 12.12.2008 bereits vorab informiert - wieder aber offenbar nicht alle Lehrer (jedenfalls nicht an meiner Schule). Man kann ahnen, warum sich viele Lehrer dagegen struben, dass Schulleiter Dienstvorgesetztenfunktion erhalten haben bzw. noch bekommen werden.

Ansonsten wieder einmal ein Beispiel fr die NRW Schulpolitik im Hau-Ruck-Verfahren.

Das Schreiben des heimlichen Schulministers finden Sie hier:

http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Schulverwaltung/Schulmail/0812101/index.html


Mit freundlichem Gru
Anton Reiser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.