Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Schuldner Ausland 1 - Glubiger Ausland 2 - Pfandrecht in D?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schuldner Ausland 1 - Glubiger Ausland 2 - Pfandrecht in D?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Internationales Recht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zuiop
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 30.12.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 31.12.08, 13:26    Titel: Schuldner Ausland 1 - Glubiger Ausland 2 - Pfandrecht in D? Antworten mit Zitat

[Falls falsches Forum - bitte verschieben]

Hallo LeserInnen, schnes Neues 2009 auch.

Hier eine fiktive internationale 3-Lnder-Geschichte,
vielleicht als harte Jahresabschlussnuss ...
Folgende Fallkonstruktion :
A ist im Ausland X wohnhaft,
B ist im Ausland Y wohnhaft.

Die deutsche Bekannte C von A soll hier in Deutschland
dessen (echte) Rolex verkaufen, die im Ausland X nicht viel bringt.

Deutscher Anwalt schreibt C an, dass A dem B Geld schuldet,
und daher der Uhren-Erls direkt an B abgefhrt werden muss.
Punkt. Keine Unterlagen, keine Nachweise usw, nur die Behauptung.
Aber Terminsetzung zum Einverstndnis.

Eine Rcksprache von C zu A ergibt, dass tatschlich eine kleinere Schuld existiert,
von der 4/5 beglichen worden ist, der Rest von A avisiert wurde.
Dieser Rest wurde (noch) nicht eingefordert, geschweige denn eingeklagt.
A ist keineswegs gewillt, den Erls oder Teile davon direkt an B abzutreten.

Ob es vorrangige Gubiger geben mag, ist fr C nicht ersichtlich,
ist fr den RA offensichtlich vllig schnuppe.
Wie muss sich die Mittlerin C nun sinnvoll verhalten?
...Die Uhr dem A zurcksenden?
...Einstweilige Verfgung oder hnliches abwarten?
...Gerichtsklrung anstreben / abwarten?
Der deutsche RA hat ausser der Aufforderung des B nichts vorzuweisen.

C ist wohl Besitzerin der Rolex, aber nicht Eigentmerin ?
C kann weder den Gegenstand noch den Erls einem Dritten aushndigen?
C handelt im Auftrag von A - kann doch eigentlich B ignorieren?

berzeugende Lsungsvorschlge sind gerne gesehen/gelesen.

Allen LeserInnen nur das Beste fr 2009 !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Internationales Recht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.