Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - "Wohnungs-Bewohner" nach Zwangsversteigerung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

"Wohnungs-Bewohner" nach Zwangsversteigerung
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ingok.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beitrge: 927
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.01.09, 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Franz Knigs hat folgendes geschrieben::
ingok. hat folgendes geschrieben::
Schon mal daran gedacht, dass nicht jeder Erfahrungen damit hat und sich dann auf den Notar verlsst?

Okay, dann kann der Kufer seine Erfahrungen als Lehrgeld verbuchen.


Eins noch zum Abschluss: Vielen Dank fr diesen Kommentar. Einen monatelangen Rechtsstreit als Lehrgeld zu verbuchen zu mssen, zehrt schon sehr an den Nerven und dem Geldbeutel. Aber egal. Ein Hoch auf die "Schmarotzer", die sich ihr Leben auf Kosten anderer einfach machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SpecialAgentCooper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.09.2006
Beitrge: 3296

BeitragVerfasst am: 14.01.09, 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

Das sogenannte Nur-Notariat in manchen Bundeslndern fhrt definitiv zu einer im Durchschnitt besseren Bearbeitung als in solchen, wo Notare nebenher auch noch als Anwalt ihr Geld verdienen. Aber das wird auf absehbare Zeit durch die Anwaltslobbies in den Parlamenten nicht gendert werden.
Wenn tatschlich ein Notar oder Anwalt schlechte Arbeit geleistet hat, dann sollte sich das m. E. auch herumsprechen, damit in der freien Marktwirtschaft auch nur gute Rechtsberater dauerhaft Erfolg haben.
_________________
Die Welt wird immer absurder. Nur ich bin weiter Katholik und Atheist. Gott sei Dank! (Luis B.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ingok.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2005
Beitrge: 927
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.01.09, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

SpecialAgentCooper hat folgendes geschrieben::
Das sogenannte Nur-Notariat in manchen Bundeslndern fhrt definitiv zu einer im Durchschnitt besseren Bearbeitung als in solchen, wo Notare nebenher auch noch als Anwalt ihr Geld verdienen. Aber das wird auf absehbare Zeit durch die Anwaltslobbies in den Parlamenten nicht gendert werden.
Wenn tatschlich ein Notar oder Anwalt schlechte Arbeit geleistet hat, dann sollte sich das m. E. auch herumsprechen, damit in der freien Marktwirtschaft auch nur gute Rechtsberater dauerhaft Erfolg haben.


Da wir hier in HH genaus diese Trennung haben, wird sich mein Anwalt auf jeden Fall mit dem Notar "in Verbindung setzen" Ausrufezeichen , da seitens des Notars einiges falsch gelaufen ist. Ma sehen, was dabei raus kommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.