Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kursfahrt JG 13 - Pflicht?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kursfahrt JG 13 - Pflicht?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Idunn
Interessierter


Anmeldungsdatum: 09.02.2008
Beitrge: 18
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.01.09, 21:52    Titel: Kursfahrt JG 13 - Pflicht? Antworten mit Zitat

Hallo!

A soll in der Jahrgangsstufe 13 (im Moment JG 12) mit einem Englischleistungskurs nach Sdengland fahren, allerdings sind rund 500, wie sie findet, zu viel Geld, und zweitens mchte sie auch nicht mit auf die besagte Fahrt. Die Grnde sind vielseitig.

A hat die Lehrerin B gefragt, ob sie zu Hausen bleiben knne, B sagte, dass es in NRW fr die Unterstufe ein Gesetz gbe, dass besagt, die Schule knne einen Schler nicht dazu zwingen mit auf eine Kursfahrt zu kommen.
Dass A fr die Zeit wohl in einen anderen Kurs muss, ist ok.


Wei jemand mehr?
_________________
Together for always
And never apart,
Maybe in distance
But never in heart!

I love my soldier serving in Iraq!


Zuletzt bearbeitet von Idunn am 08.01.09, 22:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 08.01.09, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens darf nicht gezwungen werden, allerdings muss dann Ersatzunterricht oder eine Hausarbeit o.. in Kauf genommen werden.

NRW-spezifisches kann ich jetzt allerdings nicht beisteuern.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mitternacht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 6331
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 09.01.09, 02:00    Titel: Re: Kursfahrt JG 13 - Pflicht? Antworten mit Zitat

Idunn hat folgendes geschrieben::
Hallo!

A soll in der Jahrgangsstufe 13 (im Moment JG 12) mit einem Englischleistungskurs nach Sdengland fahren, allerdings sind rund 500, wie sie findet, zu viel Geld, und zweitens mchte sie auch nicht mit auf die besagte Fahrt. Die Grnde sind vielseitig.

A hat die Lehrerin B gefragt, ob sie zu Hausen bleiben knne, B sagte, dass es in NRW fr die Unterstufe ein Gesetz gbe, dass besagt, die Schule knne einen Schler nicht dazu zwingen mit auf eine Kursfahrt zu kommen.
Dass A fr die Zeit wohl in einen anderen Kurs muss, ist ok.


Wei jemand mehr?
Schler der Jahrgangsstufe 13 sind nicht "Unterstufe", sondern "Oberstufe".

Dass man niemanden zu Ausgaben zwingen darf, die er nicht machen mchte, ist kein Schulrecht und auch nicht NRW-spezifisch. Das steht im BGB (Stichwort "Vertragsfreiheit") und gilt bundesweit. Ausnahmen regeln weitere Gesetze (Steuergesetzgebung; Sozialversicherungspflicht etc.) - hier kann der Brger auch zu Zahlungen verpflichtet werden, die er eigentlich nicht leisten mchte.
_________________
mitternchtliche Gre.


Gott wei alles - Lehrer wissen alles besser. Teufel-Smilie

Bin kein Jurist: Wer mir glaubt, ist selber schuld.
Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt fr Sie: das Niveau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Idunn
Interessierter


Anmeldungsdatum: 09.02.2008
Beitrge: 18
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09.01.09, 06:20    Titel: Re: Kursfahrt JG 13 - Pflicht? Antworten mit Zitat

mitternacht hat folgendes geschrieben::
Idunn hat folgendes geschrieben::

A hat die Lehrerin B gefragt, ob sie zu Hausen bleiben knne, B sagte, dass es in NRW fr die Unterstufe ein Gesetz gbe, dass besagt, die Schule knne einen Schler nicht dazu zwingen mit auf eine Kursfahrt zu kommen.
Schler der Jahrgangsstufe 13 sind nicht "Unterstufe", sondern "Oberstufe".


Das wei ich, aber sie sagte, es gbe dieses Gesetz fr die Unterstufe und dass es in der Oberstufe wahrscheinlich hnlich sei.
_________________
Together for always
And never apart,
Maybe in distance
But never in heart!

I love my soldier serving in Iraq!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kurt Knitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beitrge: 1377
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 09.01.09, 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

.
http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?t=159147
_________________
Die lnderspezifischen Schulgesetze und vieles mehr auf dem Deutschen Bildungsserver:
http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=552
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Idunn
Interessierter


Anmeldungsdatum: 09.02.2008
Beitrge: 18
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09.01.09, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Kurt Knitz hat folgendes geschrieben::
.
http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?t=159147


Hab ich schon gelesen, aber die Antworten da fand ich wenig befriedigend. Mag ja sein, dass es "Pflicht" ist, nur kann einen doch keiner zwingen auf 'ne Kursfahrt zu fahren und dafr mal eben so 500Euronen locker zu machen...
_________________
Together for always
And never apart,
Maybe in distance
But never in heart!

I love my soldier serving in Iraq!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kurt Knitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beitrge: 1377
Wohnort: Baden-Wrttemberg

BeitragVerfasst am: 09.01.09, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Idunn,

was wollen Sie?

Sie haben die Quellen benannt bekommen, wonach Schler in NRW dazu verpflichtet sind, an Schulveranstaltungen teilzunehmen und evtl. anfallende Teilnehmergebhren zu bezahlen.

Dass die Durchsetzung dieser Bestimmungen an praktische Grenzen stt, ist logisch. Erwarten Sie hier Ratschlge, wie Sie sich um Ihre rechtlichen Verpflichtungen drcken knnen, ohne sich vorher wenigstens die Mhe zu machen, nach Zuschussmglichkeiten zu suchen?

Ist Ihnen bekannt, dass es in Bayern Bestrebungen gibt, die Lernmittelfreiheit bei Schulbchern abzuschaffen?

Schne Gre
Kurt
_________________
Die lnderspezifischen Schulgesetze und vieles mehr auf dem Deutschen Bildungsserver:
http://www.bildungsserver.de/zeigen.html?seite=552
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mitternacht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 6331
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 09.01.09, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Kurt Knitz hat folgendes geschrieben::

Ist Ihnen bekannt, dass es in Bayern Bestrebungen gibt, die Lernmittelfreiheit bei Schulbchern abzuschaffen?

Schne Gre
Kurt
Hallo Kurt,
das ist der Stand vom vorvorletzten Jahr. Bereits im Schuljahr 2007/2008 wurde kein Bchergeld mehr erhoben, sondern das z. T. bereits berwiesene Bchergeld erstattet. Es gibt weiterhin eine ganze Reihe von Schulen, die fr bedrftige Schler auch Leih-Atlanten und Leih-Bibeln zur Verfgung stellen.

Sptestens seit der Kultusminister nicht mehr Hohlmeier heit, werden unsere Schulen nicht mehr "totgespart" - sogar ein Trend zu kleineren Klassen zeichnet sich ab. Dieses Ziel ist aber nicht so einfach zu erreichen, da die hierzu bentigten Lehrer fehlen.
_________________
mitternchtliche Gre.


Gott wei alles - Lehrer wissen alles besser. Teufel-Smilie

Bin kein Jurist: Wer mir glaubt, ist selber schuld.
Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt fr Sie: das Niveau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.