Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - "Kopien sind Urkundenflschungen"
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

"Kopien sind Urkundenflschungen"
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Obermotzbruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beitrge: 3164
Wohnort: In Deutschland. Und das ist gut so.

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Biber hat folgendes geschrieben::
comander01 hat folgendes geschrieben::
Zum Glck wird das wohl in den verschiedenen Bundeslndern unterschiedlich gehandhabt.
N. Die Regeln gelten fr alle Bundeslnder. Es ist nur so, da die verschiedenen Dame und Herren in grn und blau ihren Ermessensspielraum unterschiedlich nutzen.


Auf welcher Rechtsgrundlage wird dies begrndet?
_________________
Jeden Tag kommt ein neuer Dummer am Bahnhof an, man muss ihn nur abholen.
Dummheit ist auch eine natrliche Begabung (Wilhelm Busch)
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Obermotzbruder hat folgendes geschrieben::
Auf welcher Rechtsgrundlage wird dies begrndet?
Ich verstehe die Frage nicht. Geht es um die Rechtsgrundlage fr Gesetze, die fr alle Bundeslnder gelten oder um die Rechtsgrundlage fr den Ermessensspielraum oder um die Rechtsgrundlage fr die unterschiedlichen Uniformfarben (wobei ich letzteres eigentlich ausschlieen mchte, aber wer wei...)?
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blaise
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 275

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

katmai hat folgendes geschrieben::
... Wobei die Ausweiskopien wohl auch noch einfoliert waren und in Farbe waren...


Drei Flschungen mit dem richtigen Namen? Das find ich ja voll bld - da hat Frau doch gar nix von...
_________________
Blaise


Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phnix3
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beitrge: 2531

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 03:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich stelle mir gerade vor, die Polizei htte mir den Fhrerschein abgenommen und ich htte noch eine Kopie davon, die ich eben dann halt vorzeige, wenn ich kontrolliert werde Sehr glcklich und mit dem Hinweis: "Sie, das ist eine Kopie!" sich der freundliche Polizist bedankt, nickt und mich weiterfahren lsst......
Unglaubliche Vorstelluang. Es ist fr mich nicht nachzuvollziehen, wieso man bei einem Fahrzeugschein eine Kopie fertigen muss, nur weil das Auto von 3 Personen genutzt wird. Wre es nicht hilfreich, den Fahrzeugschein unter die Fussmatte zu legen oder an einem anderen Ort im PKW, wo kein Dieb darauf kme (Im brigen fngt der mit der Betriebserlaubnis nicht viel an). Sozu muss man denn erst den Argwohn der Beamten wecken ?
Aber wenn schon: Urkundenflschung ist es nicht, weil es keine Urkunde ist, sondern nur die Kopie eine Urkunde. Zur Urkunde wird es dann, wenn es eine beglaubigte Kopie ist und dann ist es auch keine Urkundenflschung, weil ja nichts geflscht ist. Ich empfinde diesen Fall etwas sehr konstruiert und irreal. Jedenfalls kann die Polizei auch nur eine Anzeige machen wegen dem Nichtfhren von der Original-Betriebserlaubnis und / oder ein Ordnungsgeld verhngen. Dies erscheint mir in vorliegendem Fall auf jeden Fall angebracht und gerechtfertigt.

LG Phnix
_________________
Gru
Ph-nixe

Zitat @ Dipl.-Sozialarbeiter: FDR heit "Forum deutsches Recht" und FGR = "Forum gefhltes Recht"...Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
comander01
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beitrge: 1604
Wohnort: near lake constanz

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

@Phnix3
Zitat:
Es ist fr mich nicht nachzuvollziehen, wieso man bei einem Fahrzeugschein eine Kopie fertigen muss, nur weil das Auto von 3 Personen genutzt wird.


Schade. Aber ich vermeide es weiterhin, Unterlagen und Originaldokumente im Auto liegen zu lassen. Was lt sich daran nicht nachvollziehen???

Zitat:
Wre es nicht hilfreich, den Fahrzeugschein unter die Fussmatte zu legen oder an einem anderen Ort im PKW, wo kein Dieb darauf kme

Was kennen sie denn fr Diebe? Nicht jeder Dieb ist dusselig... Mit den Augen rollen

Zitat:
Im brigen fngt der mit der Betriebserlaubnis nicht viel an

Mag ja sein, die Rennerei hinterher zur Widerbeschaffung muss aber nicht sein.

Zitat:
Ich empfinde diesen Fall etwas sehr konstruiert und irreal


Nun, das haben die meistens Flle hier so an sich! Ist ihnen dies noch nicht aufgefallen? Verlegen
_________________
Beste Gre

der comander01
--------------------
....es heit comander01... comander01 ... mit einem - m - ,nicht mit - mm - und mit ner 01 hintendran, so viel Zeit muss sein!
Ist denn das soooo schwer? ? ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zollkodex-Ritter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beitrge: 446

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Phnix3 hat folgendes geschrieben::
Ich stelle mir gerade vor, die Polizei htte mir den Fhrerschein abgenommen und ich htte noch eine Kopie davon, die ich eben dann halt vorzeige, wenn ich kontrolliert werde Sehr glcklich und mit dem Hinweis: "Sie, das ist eine Kopie!" sich der freundliche Polizist bedankt, nickt und mich weiterfahren lsst......
Unglaubliche Vorstelluang.

... man bekommt mit kopierten Papieren eine Frist engerumt, die Originale auf dem nchsten Polizeiposten vorzuzeigen. Wenn man das nicht kan, dann...

Zitat:

Wre es nicht hilfreich, den Fahrzeugschein unter die Fussmatte zu legen oder an einem anderen Ort im PKW, wo kein Dieb darauf kme (Im brigen fngt der mit der Betriebserlaubnis nicht viel an). Sozu muss man denn erst den Argwohn der Beamten wecken ?

Es muss ja kein Dieb sein, der den Geldbeutel mit den Papieren klaut. Man kann diesen auch verlieren. Schon mal einen Geldbeutel mit smtlichen Inhalt verloren oder gestohlen bekommen? Das ist ne Rennerei ohne Ende. Und zudem nicht billig. Denn jeder will Geld fr Ersatzpapiere.. Der Fahrzeugschein kostet 10,90 + 10 Verlusterklrung also 20,90 . Ist der Perso noch dazu weg, kostet die Geburtsurkunde 7-10 , der Perso auch um den Dreh, der Fhrerschein um die 40... da investiert man lieber nicht mal 1 Euro fr Kopien, und die Rennerei auf die mter und Wartezeiten bleiben einem auch noch erspart, ggf. auch Kosten fr neue Passfotos u..

Es macht also durchaus Sinn, mit Kopien durch die Gegend zu laufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mount'N'Update
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beitrge: 1177
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Phnix3 hat folgendes geschrieben::
Aber wenn schon: Urkundenflschung ist es nicht, weil es keine Urkunde ist, sondern nur die Kopie eine Urkunde.


Ich gebe zu bedenken, dass der Tatworwurf nicht "Kopienflschung" lautet (weil es den ja auch nicht gibt). Die Kopie knnte im brigen als Flschung missbraucht werden, auch wenn das in der Tat weit hergeholt ist.

Zitat:
Zur Urkunde wird es dann, wenn es eine beglaubigte Kopie ist und dann ist es auch keine Urkundenflschung, weil ja nichts geflscht ist.


Ob so eine Beglaubigung nicht auch geflscht werden kann...? Winken
_________________
Ich habe zu diesem Thema vor 15 Jahren eine Langzeitstudie anfertigen lassen, die ist allerdings noch in Arbeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Phnix3
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beitrge: 2531

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 02:16    Titel: Antworten mit Zitat

Stop ! Urkundenflschung bei einer falschen Kopie ist keine Flschung da diese Kopie begalubigt ist. Dann wre das Original bereits falsch gewesen, Punkt 1. Punkt 2, Ich bestreite nicht, dass es aufwndig ist, sich neue Papiere zu beschaffen im Falle des Diebstahls. Ich sprach aber auch nicht von Geldbrse. Ich machte lediglich den Vorschlag, die Betrieserlaubnis im Original an einem sicheren Platz im PKW zu verwahren. Diebe sind in der Regel auf Bargeld aus, Auf Brieftaschen, Foto-Kameras, Handys, irgend etwas, was sich schnell zu Geld machen lbsst oder tauschen. Kein Dieb wre interessiert daran, das ganze Innere eines PKW's auf den Kopf zu stellen, um eine Betriebserlaubnis zu stehlen. Wenn schon, dann stiehlt er doch sicherlich Werte und gleich das ganze Auto Und dann muss man sowieso eine Anzeige machen und alles geht seinen Gang. Ich als Polizist wrde mich jedenfalls genarrt fhlen, wenn mir ein Fahrzeugfhrer eine "Kopie" einer Betriebserlaubnis unter die Nase hlt. Ich wsste auf die Schnelle gar nicht, was ich damit machen soll und ob ich den Fahrzeugfhrer gleich mit zur Wache nehmen, oder erst mal die Zentrale anrufen soll, damit die die Personalien berprft. Und auch das wre wieder in Konsequenz ein kleiner Verwaltungsakt, der nicht sein muss. Ein generelles Problem ist aber auf jedenfall "Wo verwahre ich sicher meine Papiere, wie Fhrerschein, Ausweis, Kreditkarte usw. auf" Der Geldbeutel ist leider genau der falsche Platz dafr, weil ein solcher schnell gestohlen wird. Ich glaube, Brieftaschen sind von Dieben erfunden worden (Scherz). Ich empfehle jedem, eine flache Tasche mit hautsympathischem Material um den Hals zu tragen. Direkt am Krper und damit an einer Stelle, die relativ sicher ist. Knftig, wenn es mal kein Bargeld mehr geben wird, ist sowieso alles komplett auf einem inplantierten Mikrochip gespeichert, dann hat sich das Problem auch erledigt. Man bezahlt einfach durch Scanning und weist sich auch damit aus. Der Chip ersetzt quasi dann den Brustbeutel. Horrorvorstellung oder Segen. Die Zukunft wirds bringen LG Phnix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zollkodex-Ritter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beitrge: 446

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Jo. Dann hacken Taschendiebe die Hand mit dem implantierten Mikrochip gleich ab Lachen

Spass beiseite. Mir doch egal, was der Polizist an Verwaltungsaufwand hat. Ihm ists genauso egal, welchen Aufwand, auch finanzieller Art, habe, wenn alles geklaut ist.

"Frher" hatten Taschendiebe noch Ehre, da nahmen die das Geld raus und warfen den geldleeren Geldbeutel in nen Briefkasten. War halt doch alles besser...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phnix3
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beitrge: 2531

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Zollkodex-Ritter hat folgendes geschrieben::
"Frher" hatten Taschendiebe noch Ehre, da nahmen die das Geld raus und warfen den geldleeren Geldbeutel in nen Briefkasten. War halt doch alles besser...

Ja, das ist wahr, das habe ich auch schon gehrt, aber alles war bestimmt frher nicht besser. "Ehre und Moral" schon, jedoch ist es nicht mehr moderat, weil man sich dafr scheinbar nichts kaufen kann. Menschen, die so denken, sind auch nicht mehr wert, als das, was sie sich so zusammengeklaut haben. Das ist meine Meinung. Im brigen fngt alles bel auf dieser Welt mit einem "egal,...." an Winken
LG Phnix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.