Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Berufspraktikum ->Studienfahrt Pflicht?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Berufspraktikum ->Studienfahrt Pflicht?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fairy
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 11.01.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 11.01.09, 03:07    Titel: Berufspraktikum ->Studienfahrt Pflicht? Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich habe zu der Frage noch nichts gefunden, deshalb habe ich ein neues Thema erffnet!

Es geht darum, dass sich Person X derzeit im Anerkennungsjahr zum Erzieher befindet und eine Studienfahrt mit der "Berufskollegklasse" bevorsteht.
Person X hat jedoch in letzter Zeit gesundheitliche Probleme und der Arzt von Person X hat abgeraten auf die Studienfahrt mitzufahren.
Angefallene Kosten fr die Fahrt zu begleichen und die Pflicht ein Attest fr die Zeit vorzulegen werden von Person X eingesehen.

Jedoch nicht, dass Person X im Krankheitsfalle eine 3-tgige Fortbildung auf eigene Kosten zu einem anderen Zeitpunkt machen soll.

Kann sich Person X weigern die 3-tgige Fortbildung zu einem anderen Zeitpunkt zu machen? Oder ist es Pflicht die Studienfahrt "nachzuholen"?
Bei einer 3-tgigen Fortbildung wrden auch ganz andere Themen behandelt, als auf der Studienfahrt.
Auf der Arbeit msste durch die 3-tgige Fortbildung gefehlt werden.
Unterricht, der in der Schule verpasst wird, wir i.d.S. ja auch nicht nachgeholt.
Schler X kann auch gar nichts dafr, dass es krank ist und soll deshalb doppelt bestraft werden (Kostenbernahme der Studienfahrt und der Fortbildung + 3 Tage fehlen auf der Arbeit)?
Person X ist volljhrig und wohnt in NRW.

Darf der Lehrer bzw. die Schule diese Konsequenzen so beschlieen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mitternacht
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 6331
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 11.01.09, 22:14    Titel: Re: Berufspraktikum ->Studienfahrt Pflicht? Antworten mit Zitat

Fairy hat folgendes geschrieben::

Jedoch nicht, dass Person X im Krankheitsfalle eine 3-tgige Fortbildung auf eigene Kosten zu einem anderen Zeitpunkt machen soll.
Ist die "andere Fortbildung" schon benannt/bekannt? (Datum, Preis, Ort, Inhalt?) Kann X sich aussuchen, wann, wo oder bei welchem Veranstalter?

Zitat:
Kann sich Person X weigern die 3-tgige Fortbildung zu einem anderen Zeitpunkt zu machen?
Ja. Das knnte allerdings Konsequenzen haben - angefangen von der negativen Zeugnisbemerkung bis zum nicht-anerkannten Abschluss (was mMn. allerdings rechtswidrig wre).
Zitat:
Oder ist es Pflicht die Studienfahrt "nachzuholen"?
Dieselbe Fahrt, dasselbe Ziel?
Zitat:
Bei einer 3-tgigen Fortbildung wrden auch ganz andere Themen behandelt, als auf der Studienfahrt.
Auf der Arbeit msste durch die 3-tgige Fortbildung gefehlt werden.
Das ist normal. Arbeitnehmer haben aber ein Recht auf Bildungsurlaub - das fragen Sie aber besser im Arbeitsrecht nach.
Zitat:
Unterricht, der in der Schule verpasst wird, wir i.d.S. ja auch nicht nachgeholt.
Was heit "i.d.S."? Eine Fortbildung knnte auch in den Ferien stattfinden (oder am Wochenende).
Zitat:
Schler X kann auch gar nichts dafr, dass es krank ist und soll deshalb doppelt bestraft werden (Kostenbernahme der Studienfahrt und der Fortbildung + 3 Tage fehlen auf der Arbeit)?
Eine Fortbildung wrde ich zunchst mal nicht als "Strafe" sehen, sondern als Chance. Weiterhin wre zu fragen, warum die Schule keine Reise-Rcktrittskosten-Versicherung abgeschlossen hat. Wenn wir hier eine Fahr veranstalten, ist das normalerweise immer mit drin.
Zitat:
Person X ist volljhrig und wohnt in NRW.

Darf der Lehrer bzw. die Schule diese Konsequenzen so beschlieen?
Es ist mir noch nicht ganz klar, was beschlossen wurde. Nur, dass eine Ersatzveranstaltung zu buchen ist, oder auch, was fr eine?
_________________
mitternchtliche Gre.


Gott wei alles - Lehrer wissen alles besser. Teufel-Smilie

Bin kein Jurist: Wer mir glaubt, ist selber schuld.
Meine Damen und Herren, heute Abend sinkt fr Sie: das Niveau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fairy
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 11.01.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 12.01.09, 10:08    Titel: Re: Berufspraktikum ->Studienfahrt Pflicht? Antworten mit Zitat

mitternacht hat folgendes geschrieben::
Ist die "andere Fortbildung" schon benannt/bekannt? (Datum, Preis, Ort, Inhalt?) Kann X sich aussuchen, wann, wo oder bei welchem Veranstalter?

Diese kann sich X selber aussuchen.

Zitat:
Dieselbe Fahrt, dasselbe Ziel?

Nein, die andere Fahrt, die auf die Kosten von X gehen soll.

Zitat:
Eine Fortbildung wrde ich zunchst mal nicht als "Strafe" sehen, sondern als Chance. Weiterhin wre zu fragen, warum die Schule keine Reise-Rcktrittskosten-Versicherung abgeschlossen hat. Wenn wir hier eine Fahr veranstalten, ist das normale rweise immer mit drin.

"Bestraft" wird Schler X weil er nicht an der gebuchten Studienfahrt teilnehmen kann, jedoch danneine andere Fortbildung "erzwungen" wird. Reisercktrittsversicherung ist nicht abgeschlossen worden, weil Lehrer Y davon ausgegangen ist, dass niemand erkrankt und alle Schler mitfahren.


Zitat:
Es ist mir noch nicht ganz klar, was beschlossen wurde. Nur, dass eine Ersatzveranstaltung zu buchen ist, oder auch, was fr eine?


Beschlossen wurde, dass Schler, die fehlen eine andere Fortbildung machen mssen und stattdessen bei der Arbeit fehlen (je nachdem, wann die Fortbildung ist).


Fazit: Es heit also, dass erwachsene Auszubildende trotz unabsichtlichen Grnden (Krankheit) zu etwas gezwungen werden knnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anton Reiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.11.2006
Beitrge: 359
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.01.09, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Fairy schrieb:
Zitat:
Beschlossen wurde, dass Schler, die fehlen eine andere Fortbildung machen mssen und stattdessen bei der Arbeit fehlen (je nachdem, wann die Fortbildung ist).


Fehlzeiten whrend der Arbeit aufgrund von Fortbildungen brauchen den Praktikanten nicht zu interessieren, denn durch vertragliche Vereinbarung zwischen Schule und Betrieb ist die Teilnahme sichergestellt. Auch die anderen Kursteilnehmer fahren sicherlich whrend ihrer Schulzeit (Blockunterricht?) und fehlen am Arbeitsplatz.

Zitat:
Fazit: Es heit also, dass erwachsene Auszubildende trotz unabsichtlichen Grnden (Krankheit) zu etwas gezwungen werden knnen.


Nein, das sehe ich in diesem Falle nicht so, denn die

[
Zitat:
b]Verordnung ber die Ausbildung und Prfung in den Bildungsgngen des Berufskollegs
(Ausbildungs- und Prfungsordnung Berufskolleg APO-BK) Vom 26. Mai 1999
zuletzt gendert durch Verordnung vom 5. November 2008 (SGV. NRW. 223)[/b]

9. Unterabschnitt
Besondere Bestimmungen fr die staatliche Anerkennung fr Erzieherinnen und Erzieher

42
Fachpraktisches Ausbildungsjahr (Berufspraktikum)
[...]

kennt keine Teinahmepflicht fr externe oder andere obligatorischen Fortbildungsveranstaltungen. Das Berufskolleg fhrt dementsprechend auch keine Fortbildungsveranstaltung durch, sondern eine Studienfahrt. Daher gelten die Wanderrichtlinien fr NRW:

Die (Wanderrichtlinien WRL NRW) bestimmen:
Zitat:
4.2 [...]Schlerinnen und Schler, die von der Teilnahme befreit sind, besuchen
den Unterricht einer anderen Klasse oder eines anderen Kurses.
Ist dies nicht mglich, werden ihnen unterrichtsbezogene Aufgaben
gestellt.


Ein individuelles Nachholen der versumten Teilnahme ist nicht vorgesehen (wre aus meiner Sicht auch unsinnig) ebenso die verpflichtende Teilnahme an einer Ersatzveranstaltung (ebenso unsinnig).

Ich gehe davon aus, dass die Studienfahrt an ein Thema des Unterrichts angebunden ist, so dass ich mir vorstellen knnte, dass die auf dieser Fahrt gewonnenen Erkenntnisse durch entsprechende "unterrichtsbezogene Aufgaben" durch den Nichtteilnehmer mittels Literaturstudium erarbeitet werden mssen.

Die Teilnahme an einer "Ersatzfortbildung" auf eigene Kosten ist jedenfalls nicht Pflicht.

Mit freundlichem Gru
Anton Reiser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.