Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Transportschaden bei Motorkauf
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Transportschaden bei Motorkauf

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schadens- u. Produkthaftungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KingZ
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.01.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 12.01.09, 19:35    Titel: Transportschaden bei Motorkauf Antworten mit Zitat

Hallo erstmal, ich bin der Florian *gg*

Mal zum Problem:

Ich habe ber ein Onlineforum einen Motor fr ein Simsonmopped erstanden. In der Artikelbeschreibung wurde der Motor als intakt, frisch regeneriert und ohne Beschdigungen angegeben, dazu sollte es eine flasche l und Stehbolzen fr die Zylinderaufnahme geben.
Erstmal verzgerte sich der Versand um 3 Wochen (war zu verschmerzen) doch dann kam der Hammer:

Der Motor kam von der Post UNVERPACKT, lediglich in ein Stck Packpapier gewickelt hier an.
Der Motor war in eine Plastiktte mit "Post" Aufschrift gepackt. Sonst gb es keien Verpackung. Die "Verpackung" war auch nicht verschlossen sondern halt nur gewickelt.
Dazu gab es einen Zettel von der Post, dass die Ware beim Transport beschdigt wurde da die Verpackung unzureichend war (also eien Art Mngelschein) und Dinge fehlen (in meinen Fall die lflasche). Zudem habe ich die unterschriebene Aussage des Postboten das es so hier an kam.

Meine Vermutung ist jetzt, dass der Motor etwas abbekommen hat (eventuelle Laderschden, krumme Wellen oder hnliches im inneren). Die Vermutung liegt nahe da die Kurbelwelle an einer Seite offen lag und auf der Seite ein Stck aus dem Gehuse gebrochen war (AlSi-Legierung, nicht unbedingt weich !)
Leider kann ich das nicht prfen da mir die ntige Gertschaft fehlt, dafr msste der Motor gespalten werden was bei Unternehmen ca. 100 kosten wrde (wenn nichts beschdigt ist!).
Dazu kommt halt, dass das l und die Stehbolzen fehlen und der Motor einige nicht beschriebe Mngel hat (Kupplungsspiel etc.).

Da scheinbar der Verkufer durch seine Fehler beim Verpacken den Schaden hervorgerufen hat, mchte ich ihn dafr haftbar machen (Privatverkufer).
In erster Linie mchte ich nicht auf dem Schaden sitzen bleiben (fr nen Schler sind 140 ne Menge Holz). Selbst wenn ich ihm den Motor gegen Kaufpreis zurcksende mache ich Verlust, da gleichwertige Motoren deutlich teurer sind als ich fr den bezahlt habe. (Gleichwertiger Motor kostet ansich ca. 220)

Wie sieht da die rechtliche Lage aus ? Ich kann den Transportschaden durch Bilder belegen und habae den Wisch der Post sowie die Aussage des Postboten.


Vielen Dank fr Antworten,

Florian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KingZ
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.01.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 12.01.09, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hier haben soviel Leute reingeguckt, und keiner was geschrieben.

Was hab ich falsch gemacht ? Das ganze ist doch Regelkonform ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tim_S.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.11.2008
Beitrge: 305

BeitragVerfasst am: 17.01.09, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
also in so einem Beispielsfall, in dem man also online etwas kauft und es kommt nich so an wie es sein soll wre das einfachste, den Mangel schriftlich gegenber dem Verkufer zu rgen und nicht zu bezahlen.

Ich vermute mal, Sie haben schon bezahlt. In einem solchen Fall wrde ich den Verkufer auffordern, das Geld zurckzuzahlen und den Mll abzuholen.

Wenn er nicht zurckzahlt, wrde ich zum RA gehen.

Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schadens- u. Produkthaftungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.