Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - bafoeg - exmatrikulation, trotzdem praktikum
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

bafoeg - exmatrikulation, trotzdem praktikum

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hochschulrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andynbg1
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beitrge: 38

BeitragVerfasst am: 13.01.09, 10:58    Titel: bafoeg - exmatrikulation, trotzdem praktikum Antworten mit Zitat

A ist eine studentin, ueber 30, studierte an der fh und wurde aufgrund nicht gezahlter beitraege zur krankenkasse exmatrikuliert. a erhielt waehrend ihres studiums bafoeg. da a ihr studienbeleitendes praktiukum waehrend der studienzeit begann und erst im laufe ihres praktikums exmatrikuliert wurde fuehrte sie trotzdem ihr praktikum fort und wird dieses im laufe des monats maerz abschliessen.
zur lage:
a studierte im 3. semester und wurde depressiv. da sie sich in der elternzeit befindet / befand erhielt sie auch keinerlei weiteren geldleistungen. da einige bescheide fehlten erhielt a auch monatelang kein bafoeg. die krankenkasse hatte ihr erst mitgeteilt, dass sie beitragsfrei gestellt waere (waehrend der elternzeit) um nach einigen monaten festzustellen, dass sie nunmehr doch die beitraege selbst zahlen muesse. a war nunmehr dazu nicht mehr in der lage. es kam wie es kommen musste. a wurde die studentische krankenkasse gekuendigt, dies wurde an die fh weitergemeldet und a wurde exmatrikuliert. daher war a wieder pflichtversichert. a war ohnehin depressiv und von mai - okt vergangenen jahres stationaer in einem krankenhaus untergebracht. nunmehr hofft a jedoch dass sie ihr studium weiterfhren kann und absolviert ihr durch den studienplan ursprnglich vorgeschriebes praktikum bis zum abschluss im maerz. das bafoeg wurde mit der ex eingestellt und a fuehrt so gesehen das praktikum (ohne verdienst) auf eigene kosten durch.
hat a trotzdem die moeglichkeit bafoeg zu erhalten (das bafoeg amt moechte eine rueckerstattung von 1500 euro fuer die monate maerz und april 0Cool bzw. sich wieder an der fh immatrikulieren zu lassen?

danke fuer die antworten

ps: wirklich schade dass es soweit kam da a einen notenschnitt von 1.4 hatte. na ja, eigene schuld dass a depri wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Hochschulrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.