Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Streckenverlauf in eigene Karte einzeichnen
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Streckenverlauf in eigene Karte einzeichnen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Humppakrjt
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 15.01.09, 17:55    Titel: Streckenverlauf in eigene Karte einzeichnen Antworten mit Zitat

Hallo,

angenommen ein Veranstalter von einem Radrennen verffentlicht auf seiner Webseite oder in einem kostenpflichtigen Heft den Streckenverlauf des Radrennens in Form einer Karte.

Drfte man den Streckenverlauf in einer eigene Karte markieren und fr den Endanwender kostenlos im Internet verffentlichen?


Wie ist die Rechtslage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lotusblume
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beitrge: 164

BeitragVerfasst am: 15.01.09, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Karten und Plne sind Urheberrechtlich geschtzt , z B diese Faltplne von "Adle".

Bei Google Map ist soweit ich weis eine Nutzung frei.

Es gibt aber auch die Mglichkeit ber (sport "wege") einen Plan ins Netz zustellen welcher fr alle Nutzer zugnglich ist und du deinen Kumpels den link sendest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Humppakrjt
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 15.01.09, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lotusblume,

vielen Dank fr Deine Antwort.

Dass die Karte des Veranstalters als ganzes Urheberrechtlich geschtzt ist ist klar. Diese Karte wrde lediglich als Informationsquelle fungieren. Z.B. wird aus ihr entnommen, dass die Rennstrecke von Hinterdupfing nach Vorderdupfing via Unterdupfing fhrt.

Es wrde dann lediglich die selbe Strecke in einer neuen Karte markiert. Voraussetzung ist selbstverstndlich dass die Karte, in die die Strecke bertragen wird lizensiert ist bzw. frei verfgbar ist (z.B. Google Maps API, oder Open Streetmap).

Die Frage ist also eher, ob sozusagen der Streckenverlauf urheberrechtlich geschtzt ist.


Beim Suchen bin ich mittlerweile auf diesen Thread gestoen:
http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?t=141216

Darin wird folgender Paragraf erwhnt:
Zitat:
24 (UhrG) Freie Benutzung
(1) Ein selbstndiges Werk, das in freier Benutzung des Werkes eines anderen geschaffen worden ist, darf ohne Zustimmung des Urhebers des benutzten Werkes verffentlicht und verwertet werden.


Demnach sollte das bertragen der markierten Strecke keine Urheberrechtsverletzung darstellen. Sehe ich das richtig?


Wie ist die Rechtslage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard Gecko
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beitrge: 7763

BeitragVerfasst am: 15.01.09, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.openstreetmap.org/
Diese Karten duerfen frei verwendet werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Humppakrjt
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 15.01.09, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Richard,

Danke fr Deinen Beitrag, der aber leider nicht die Frage beantwortet.

Nochmals: Die Frage lautet, darf man Punkte und Strecken, die in einer urheberrechtlich geschtzten Karte markiert wurden in einer anderen Karte (z.B. Openstreetmap) hervorheben (mit Beschriftung, z.B. Start-/Ziel-Punkt).
Darf man dann diese neu erstellte Karte der ffentlichkeit kostenlos zur Verfgung stellen?

Wie ist die Rechtslage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beitrge: 1428
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 16.01.09, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meine das es bei "Openstreetmap" Karten unter der Angabe das es sich hierbei um eine Openstreetmap Karte handelt es zulssig ist. 99% aller anderen Karten bedrfen m.E. eine urheberrechtlichen Freigabe des Rechteinhabers wenn es um die Verffentlichung geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 16.01.09, 08:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr redet am Threadersteller vorbei.
Dass er das Urheberrecht bei den Karten beachten muss, ist ihm klar.
Seine Frage ist, ob der Streckenverlauf urheberrechtlich geschtzt ist.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 16.01.09, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

M. E. erreicht ein reiner Streckenverlauf, also die Aussage "wir laufen von Hamburg ber Paris nach Lbeck", nicht die notwendige Schpfungshhe um urheberrechtlichen Schutz zu genieen. Auch einer Einzeichnung in einer Karte sollte m. M. n. nichts im Wege stehen.
Zum Urheberrecht bezgl. der Karten wurde ja bereits alles gesagt.
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beitrge: 1428
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 16.01.09, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Vieleicht habe ich Humppakrjt tatschlich falsch verstanden. Vieleicht meint er: Wenn sich jemand viel Mhe macht und sich die Traum2009-hastenichtgesehen-Wandertour ausarbeitet, wo es die schnsten Villen,Strassen und Kirchen zu sehen gibt, knnte diese Sammlung (also die aneinanderreihung von Strassennamen, Sehenswrdigkeiten Orten und Pltze nicht doch eine gewisse Schpfungshhe erlangen?
Da htte ich persnlich schon bedenken, wenn jemand eine umfangreiche Sammlung einfach als (Daten) Kopie verffentlicht und es z.B. gewerblich nutzen will. Einfach abpausen/kopieren wre in meinen Augen wahrscheinlich eine Urheberrechtsverletzung.
Notiert man selbst beim Ablaufen einer Strecke die Namen und Beobachtungen mit ihren genauen Orten, so htte ich berhaupt keine bedenken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 16.01.09, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zafilutsche hat folgendes geschrieben::
Vieleicht habe ich Humppakrjt tatschlich falsch verstanden.

Scheint so Winken

Zafilutsche hat folgendes geschrieben::
....viel Mhe macht und sich die Traum2009-hastenichtgesehen-Wandertour ausarbeitet, wo es die schnsten Villen,Strassen und Kirchen zu sehen gibt, ....

Es geht nicht um eine Wandertour mit Kirchen, Villen etc. pp. - es geht um ein schndes Radrennen, vermutlich von A nach B.
Der TE mchte, wenn ich es richtig verstanden habe, eine lizenzfreie Karte nehmen und dort lediglich den Verlauf der Strecke einzeichnen - von A nach B, ohne Kirchen, ohne Villen, ohne Schnickschnack.
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beitrge: 1428
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 16.01.09, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hm- mal ein anderes Beispiel.
Ich bin mal ein Radsport-Fan. Weil ich die das so Toll finde, fahre ich den Tourverlauf der Tour de France ab und zeichne smtliche Daten auf die mich als Radfahrer interessieren. Z.B die Steigungen/Geflle die Kurvenradien die Fahrbahnbegebenheiten und natrlich die Strassennamen. Weil mir alles gut gelingt, stelle ich das Datenpaket den Privaten Hobbyradlern zur Verfgung. Jetzt kommt so ein Unterhaltungskonzern daher, Kopiert die Details und pflegt genau diese Daten in einen Radsport Entertainment-Spiel/Simulation ein. Das Kopieren fllt dummerweise dadurch auf, das smtliche Fehlerhafte Aufzeichnungen 1:1 bertragen wurden und somit auch im Spiel auftauchen. Das Spiel wrde erfolgreich vermarktet worden sein. Htte ein Unternehmen die Daten kopieren drfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Humppakrjt
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 15.01.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 16.01.09, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Zafilutsche hat folgendes geschrieben::
Vieleicht habe ich Humppakrjt tatschlich falsch verstanden.


Da liegst Du richtig Smilie

nordlicht02 hat folgendes geschrieben::
Es geht nicht um eine Wandertour mit Kirchen, Villen etc. pp. - es geht um ein schndes Radrennen, vermutlich von A nach B.
Der TE mchte, wenn ich es richtig verstanden habe, eine lizenzfreie Karte nehmen und dort lediglich den Verlauf der Strecke einzeichnen - von A nach B, ohne Kirchen, ohne Villen, ohne Schnickschnack.


Exakt so ist es. Nur dass evtl. fr die Fans 2-3 interessante Punkte wie z.B. der Bereich indem die Teams an den Fahrrdern schrauben auch in die neue Karte bertragen werden.





Zafilutsche hat folgendes geschrieben::
Hm- mal ein anderes Beispiel.
Ich bin mal ein Radsport-Fan. Weil ich die das so Toll finde, fahre ich den Tourverlauf der Tour de France ab und zeichne smtliche Daten auf die mich als Radfahrer interessieren. Z.B die Steigungen/Geflle die Kurvenradien die Fahrbahnbegebenheiten und natrlich die Strassennamen. Weil mir alles gut gelingt, stelle ich das Datenpaket den Privaten Hobbyradlern zur Verfgung. Jetzt kommt so ein Unterhaltungskonzern daher, Kopiert die Details und pflegt genau diese Daten in einen Radsport Entertainment-Spiel/Simulation ein. Das Kopieren fllt dummerweise dadurch auf, das smtliche Fehlerhafte Aufzeichnungen 1:1 bertragen wurden und somit auch im Spiel auftauchen. Das Spiel wrde erfolgreich vermarktet worden sein. Htte ein Unternehmen die Daten kopieren drfen?


Hier wrde dann doch vermutlich nach 4 UrhG Sammelwerke und Datenbankwerke ein Sammelwerk bzw. ein Datenbankwerk vorliegen das somit urheberrechtlich geschtzt ist und somit nicht einfach von dem Unternehmen verwendet werden darf.
Im Fall des Radrennens wren aber keinesfalls solch detaillierte Informationen vorhanden. Die Informationsflle beschrnkt sich auf die Strecke selbst, Start und Zielpunkt und evtl. noch lnge der Strecke, Startzeit und der Ort an dem die Mechaniker an den Rennrdern schrauben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.