Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - beschdigung bei werkstattaufenthalt
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

beschdigung bei werkstattaufenthalt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schadens- u. Produkthaftungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jurahilfe
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 19.01.09, 19:15    Titel: beschdigung bei werkstattaufenthalt Antworten mit Zitat

hallo,

ich habe mein motorrad in der werkstatt gehabt um eine inspektion durchzufhren. ich bin dabei geblieben. da das motorrad drauen steht sind schrauben usw. recht fest durch rost. beim vorderen bremssattel ging schon die schraube nicht auf. die hat er dann rausgebohrt. die kosten fr die neue schraube wurde mir in rechnung gestellt. da diese schraube nicht vorrtig war sollte die inspektion 2 tage spter weiter gehen. an diesem tag habe ich keine zeit gehabt. ich wurde angerufen das die vordere bremse jetzt gemacht sei, aber es problem bei der hinteren gibt dort sei auch eine schraube, diesmal eine andere, abgebrochen. er meinte die knnte man nicht so einfach rausbohren. man msse einen neuen bremssattel kaufen. es hat sich fr mich jetzt so angehrt als ob ich die kosten dafr tragen muss. jetzt habe ich mich bei freunden erkundigt wie die die sache sehen und die meinten, dass die kosten dafr die werkstatt selbst tragen muss. wie ist es nun? muss ich sie tragen, weil diese teilweise start verkantet sind, oder muss die werkstatt das tragen?

wie ist die rechtslage?

ich danke fr eure im vorraus.

viele gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jurahilfe
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 21.01.09, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

ich hoffe ich habe meine frage nicht gegen die foren regeln gestellt?
kennt keiner eine art dieses falls und kann dazu die rechtslage erklren?

viele gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jurahilfe
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 19.01.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

bisher hatte ich noch gar keine gelegenheit nach meiner frage zu schauen. leider habe ich, wie ich sehe, keine antwort bekommen. ganz verstehen tu ich es nicht, weil die frage fr experten, wie hier im forum, kein problem sein sollte. bin etwas entuscht und immer noch nicht schlauer, was meinen handlungsspielraum leider nicht vergrert.

also falls, aber nur falls, jemand meine frage verstanden hat und das ganze nicht gegen die forenregel verstst wrde ich mich freuen ber eine antwort.

vielen dank und gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flipmow
Gast





BeitragVerfasst am: 05.02.09, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Achtung Laienmeinung:

Wenn man mchte, dass jemand einen Schaden bernimmt, muss man ihn auch nachweisen. Die bloe Behauptung reicht nicht.

Ich wrde versuchen mich mit der Werkstatt "normal" zu einigen. Im Zweifel msste man die Forderung zivilrechtlich eintreiben bzw. klren lassen, wem was zusteht. Das steht denke ich in keiner Relation zu den entstehenden Kosten.

lg
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schadens- u. Produkthaftungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.