Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kamera aus der Hand geschlagen - Etwas schwierige Situation
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kamera aus der Hand geschlagen - Etwas schwierige Situation

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schadens- u. Produkthaftungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
alex2811
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 25.01.09, 15:58    Titel: Kamera aus der Hand geschlagen - Etwas schwierige Situation Antworten mit Zitat

Hi Leute,
habe folgendes Problem:

Ich war auf einer privaten Geburtstagsparty (ich war Fahrer, daher nchtern) und habe Fotos mit meiner Digitalkamera geschossen. Ein Freund von mir hat sich die Kamera kurz geliehen, um selbst ein paar Bilder zu schieen.

Dabei ist ein Typ mit aufs Bild gekommen, der sich sehr darber aufgeregt hat. Er machte erst Gesten, das zu Unterlassen, was mein Freund jedoch nicht registriert hat bzw. nicht richtig gedeutet hat. Als er weiterhin Fotos machte, kam besagter junger Mann auf ihn zu und schlug ihm kommentarlos meine Digitalkamera aus der Hand, welche nun kaputt ist.

Ich forderte ihn sofort dazu auf, die Kamera zu bezahlen, doch er weigerte sich. Seine Argumentation: Mein Kumpel (welcher die Kamera in der Hand hatte) wre Schuld, da er nicht auf seine Aufforderung gehrt habe. Ich stand die ganze zeit daneben und kann besttigen, dass mein Freund ihn nicht vorstzlich bzw. ausschlielich (also alleine) fotografiert hat.

Ich habe daraufhin gesagt, dass er ja auch einfach htte weggehen knnen, oder die Kamera vorsichtiger wegdrcken knnen, aber er lachte nur und meinte, es wre sein gutes Recht.

Kann ich mir nicht vorstellen, dass das so richtig ist... War ja quasi ein Angriff auf meinen Kollegen, oder? Namen und Adresse habe ich.

Wre dankbar fr jede Hilfe!
Alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Questor
Gast





BeitragVerfasst am: 25.01.09, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Meine private Meinung dazu ist, dass ich niemals ungefragt jemanden fotografieren wrde. Andererseits hat der "Fotograf" doch bestimmt eine Sorgfaltspflicht, genau darauf - nmlich, ob sich jemand belstigt fhlt - zu achten.
Nach oben
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 25.01.09, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Questor hat folgendes geschrieben::
Meine private Meinung dazu ist, dass ich niemals ungefragt jemanden fotografieren wrde.

Da gebe ich Ihnen Recht, i. d. R. halte ich es auch so (von Ausnahmen - rein beruflich - abgesehen Winken).

Questor hat folgendes geschrieben::
Andererseits hat der "Fotograf" doch bestimmt eine Sorgfaltspflicht, genau darauf - nmlich, ob sich jemand belstigt fhlt - zu achten.

N.
Das reine Fotografieren anderer Personen ist nicht per se verboten.
Man muss eben nur darauf achten, dass man nicht gegen 201a StGB verstt.
Ansonsten bedarf lediglich die Verbreitung/Verffentlichung der Bilder der Zustimmung des Abgebildeten nach 22 Kunsturhebergesetz. Ausnahmen hiervon regelt der 23 KUG.
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 25.01.09, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn jemand nicht fotografiert werden mchte. Einen rechtlichen Anspruch gibt es dafr nicht, dadurch ist auch der Angriff nicht gerechtfertigt. Derjenige hat sich einer Sachbeschdigung schuldig gemacht und muss den Schaden begleichen.
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
alex2811
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.01.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 27.01.09, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschn, ihr habt mir sehr geholfen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schadens- u. Produkthaftungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.