Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Anspruch auf Schadensersatz nach Unfall - Frist???
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Anspruch auf Schadensersatz nach Unfall - Frist???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bmn
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 23.01.09, 14:56    Titel: Anspruch auf Schadensersatz nach Unfall - Frist??? Antworten mit Zitat

Wertes Forum,

Mitte November vergangenen Jahres, bin ich gemeinsam mit einem Freund in der Nacht mit zwei verkehrstchtigen (wirklich alles drum und dran i.O.) unterwegs gewesen. Mein Freund ist von einem Taxifahrer angefahren worden, welcher ihn beim rechts abbiegen bersehen hat. Soweit so schlecht. Die Polizei war vor Ort, hat den Unfall aufgenommen, die Verkehrstchtigkeit des Fahrrades festgestellt und der Taxifahrer hat zugegeben meinen Freund bersehen zu haben und mir im nchsten Atemzug zugesichert, dass ich (als Besitzer des betreffenden Fahrrades) den Schaden ersetzt bekomme. Ich solle das Fahrrad reparieren lassen und mich melden.

Etwa eine Woche vor Weihnachten Habe ich das Fahrrad in die Werkstatt gebracht. Aufgrund der Feiertage hat sich das ganze damals schon etwas in die lnge gezogen. Als ich das Fahrrad geholt habe, habe ich die Rechnung (140 ) ausgelegt. Ich hatte die mndliche Zusage, dass der Schaden reguliert wird.

Zugegebener Maen, habe ich mir -nachdem ich das Fahrrad abgeholt habe- recht lange Zeit gelassen, mich beim Taxiunternehmen zu melden. Ich hatte einfach keine Zeit fr "sowas".

Jetzt telefoniere ich eben mit dem Chef und der sagt: "Neenee, da haben Sie sich zu viel Zeit gelassen... Das wird jetzt nix mehr. Knnen sich ja an unseren Anwalt wenden."

Meine Frage: Gibt es eine Frist, in der man einen Anspruch auf die Regulierung des entstandenen Schadens hat? Und wenn ja wie lang ist die? Wo kann man sowas (als Gesetzestext?) nachlesen? Vielleicht kann mich ja hier jemand in die richtige Richtung schubsen...

Und um dem Disclaimer gerecht zu werden:
Wie ist die Rechtslage? Smilie

Herzlichen Dank, Gru...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kobayashi Maru
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beitrge: 4524

BeitragVerfasst am: 23.01.09, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

\V/ Auf den Arm nehmen

195 BGB
_________________
Karma statt Punkte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bmn
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 23.01.09, 17:24    Titel: wirklich? Antworten mit Zitat

Kobayashi Maru hat folgendes geschrieben::
\V/ Auf den Arm nehmen

195 BGB



Moooment... Das ist es? Ich kann nach dem Unfall bis zu 3 Jahren Anspruch auf Schadensregulierung in Form einer Fahrradreparatur erheben?

Sieht fr mich auf den ersten Blick fr mich komisch aus... Aber wenn das so ist... Krass.
Das ist ja wirklich ein ziemlicher Zeitraum. Ist dieser Paragraph, denn allgemein gltig fr alle "Verjhrungen" (sorry, klingt bestimmt uerst laienhaft).

Ich will hier natrlich keine Rechtsberatung, aber wenn jemand noch ein (oder gar mehrere Auf den Arm nehmen) erklrendes Wort schreiben mag, ich wre sehr dankbar.

Viele Gre, b.
_________________
www.celebboard.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bmn
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 23.01.09, 17:54    Titel: Seltsame Welt... Antworten mit Zitat

Hallo nochmal,
kaum habe ich meinen zweiten Beitrag eben abgeschickt, klingelt bei mir das Telefon und eine Frau ist an der Leitung: Sinngem: "Guten Abend, xxx hier, ich habe meinen Mann etwas besnftigt, Sie kriegen ihr Geld... Kommen Sie einfach vorbei..."

Sometimes life is weird...

Trotzdem vielen Dank, an eventuelle weitere Erklrungen...

Viele Gre, bmn
_________________
www.celebboard.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Oberlehrer Lempel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1454

BeitragVerfasst am: 24.01.09, 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
eine fr Sie glckliche Fgung, herzlichen Glckwunsch.

Falls Ihnen, wie ich nicht hoffe, noch einmal etwas derartiges vorkommen sollte, dann denken Sie daran, das Sie nicht verpflichtet sind, sich mit dem Schdiger herumzustreiten. Sie haben einen Direktanspruch gegen dessen Versicherung.
Haben Sie dem Schdiger also freundlicherweise eine Chance gegeben, den Schaden ohne Einschaltung seiner Versicherung zu regulieren und fngt dieser entgegen den Absprachen pltzlich an, "Zicken" zu machen, dann lassen Sie ihn einfach auen vor und wenden Sie sich umgehend an dessen Versicherung.

Die Frist von drei Jahren ist korrekt. Diese "Regelmige Verjhrungsfrist" gilt fr alle Ansprche, fr die nicht gesetzlich eine besondere Verjhrungsfrist vorgesehen ist. Solche besonderen Verjhrungsfristen werden in den 196 bzw. 197 bestimmt.
Diese besonderen Fristen treffen aber in Ihrem Fall nicht zu. Fr Ihren Anspruch gilt die "Regelmige Verjhrungsfrist". Und deren Lauf beginnt sogar noch nicht einmal mit dem Zeitpunkt des Eintrittes des schdigenden Ereignisses selbst, sondern erst am Ende des Jahres, in dem (aus 199 BGB):
Zitat:
1.der Anspruch entstanden ist und
2.der Glubiger von den den Anspruch begrndenden Umstnden und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlssigkeit erlangen msste.

Natrlich ist es gegen Ende einer solch langen Frist mglicherweise etwas schwierig nachzuweisen, dass berhaupt ein Anspruch besteht.

gez. Lempel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.