Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Abbiegerspur und Sperrflche
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Abbiegerspur und Sperrflche
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 15:40    Titel: Abbiegerspur und Sperrflche Antworten mit Zitat

Folgende Situation:
Eine Ampelgeregelte Kreuzung auf einer Landstrasse, ausserorts.
In Fahrtrichtung gibt es eine Spur geradeaus und eine Spur fr Linksabbieger die in einer Sperrflche endet.
Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens stauen sich die Fahrzeuge auf der Abbiegerspur, soda Diese komplett belegt ist.
Weitere Fahrzeuge ordnen sich weiterhin auch ber das Ende der Abbiegespur hinaus hinten ein und stehen somit auf der Sperrflche.
Laut StVO drfen Sperrflchen nicht von Fahrzeugen benutzt werden.
Mssten in diesem Fall die Fahrzeuge, die nicht mehr auf die Abbiegespur passen, auf der rechten, geradeausfhrenden, Fahrbahn stehenbleiben, bis die Abbiegespur wieder frei ist, obwohl sie dadurch den kompletten Verkehrsflu auf dem rechten Fahrstreifen blockieren wrden?
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gotto
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beitrge: 1802
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ja.
_________________
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Grundlage? (damit ich mich in solchen Situationen mit einem Schild mit entsprechender Aufschrift gegen wild hupende hinter mir stehende Fahrer rechtfertigen aknn Winken)
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 16:21    Titel: Re: Abbiegerspur und Sperrflche Antworten mit Zitat

der_drebber hat folgendes geschrieben::
Grundlage?
Hier:
TbNr. 141256
Sie befuhren verbotswidrig die Sperrflche (Zeichen 298).
41 Abs. 3, 49 StVO; 24 StVG; 155 BKat

Ich bezweifle aber, da jemals irgendein Polizist in der hier geschilderten Situation irgendwas unternehmen wrde.

//Klugscheisser-Modus//
karli hat folgendes geschrieben::
eine Spur fr Linksabbieger die in einer Sperrflche endet.
Das glaub' ich ganz wenig! Auf den Arm nehmen
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

der_drebber hat folgendes geschrieben::
Grundlage? (damit ich mich in solchen Situationen mit einem Schild mit entsprechender Aufschrift gegen wild hupende hinter mir stehende Fahrer rechtfertigen aknn Winken)
Mu man sich jetzt auch schon rechtfertigen, wenn man nicht gegen die Regeln verstsst? Mit den Augen rollen
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 16:24    Titel: Re: Abbiegerspur und Sperrflche Antworten mit Zitat

Biber hat folgendes geschrieben::

//Klugscheisser-Modus//
karli hat folgendes geschrieben::
eine Spur fr Linksabbieger die in einer Sperrflche endet.
Das glaub' ich ganz wenig! Auf den Arm nehmen


Ich wollte darauf extra nicht eingehen. Winken

@Karli: Also wenn ich hier manches Mal in Kln und Umgebung unterwegs bin frage ich mich doch schon, ob die Verkehrsregeln berhaupt noch existieren oder bekannt sind. Winken Vielleicht htte ich auch den Ironie-Hinweis benutzen sollen. Sehr glcklich
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 16:32    Titel: Re: Abbiegerspur und Sperrflche Antworten mit Zitat

der_drebber hat folgendes geschrieben::
Biber hat folgendes geschrieben::

//Klugscheisser-Modus//
karli hat folgendes geschrieben::
eine Spur fr Linksabbieger die in einer Sperrflche endet.
Das glaub' ich ganz wenig! Auf den Arm nehmen


Ich wollte darauf extra nicht eingehen. Winken
Da bin ich ja echt froh, da ihr verstanden habt, was ich meine! Winken
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich kann mir schwer vorstellen, dass der potenzielle Linksabbieger sich so einfach hinstellen darf, und nur wegen seiner Absicht den Geradeausverkehr lahmlegen darf.
Immerhin behindert er nicht unwesentlich den flieenden Verkehr.

Da hielte ich die rechtswidrige (aber verkehrstechnisch gerechtfertigte) Benutzung der Sperrflche fr einen wesentlich geringfgigeren Eingriff.

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Hallo,

ich kann mir schwer vorstellen, dass der potenzielle Linksabbieger sich so einfach hinstellen darf, und nur wegen seiner Absicht den Geradeausverkehr lahmlegen darf.
Immerhin behindert er nicht unwesentlich den flieenden Verkehr.

Da hielte ich die rechtswidrige (aber verkehrstechnisch gerechtfertigte) Benutzung der Sperrflche fr einen wesentlich geringfgigeren Eingriff.

Gre
Ronny Winken
Hallo Ronny,
genau darauf wollte ich hinaus! Smilie
Wobei es vielen Autofahrern nicht so schwer fllt, sich gegen die Gesetze zu entscheiden, wenn es ihnen in den Kram passt.
Wenn ich mal berlege, wie viele Autofahrer verkehrswidrig auf dem Gehweg parken. Geschockt
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Deswegen fragte ich ja nach der Grundlage. Aber bis die Polizei in diesem Fall am entsprechendem Ort wre, wrde sich die Schlange doch auch schon aufgelst haben^^
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Halo,

ich habe keine Grundlage fr meine Rechtsauffassung , ausser vielleicht dem gesunden Menschenverstand ...

Aber welchen Sinn und Zweck hat wohl die extra Abbiegespur (die ja evtl nur zu kurz geplant war) wenn nicht den, die geradeausfahrende Spur von verkehrsbehindernden Linksabbiegern zu entlasten.?

Und dass sich unter den Linksabbiegern zahlreiche "Ampelanschleicher" befinden kann sich wohl jedervorstellen.

Ich liee es drauf ankommen....

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

der_drebber hat folgendes geschrieben::
Deswegen fragte ich ja nach der Grundlage.
Die Grundlage ist der 41 StVO
StVO 41 hat folgendes geschrieben::
Sperrflchen
Zeichen 298
Sie drfen von Fahrzeugen nicht benutzt werden .

@ Biber und der_drebber
Achtung auf dem verlinkten Bild ist die Sperrflche jetzt am Anfang! Teufel-Smilie
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oberlehrer Lempel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1454

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich soll also gegen Vorschriften verstoen (und am Ende noch dafr bezahlen), blo weil andere nicht so vorankommen knnen, wie sie es gerne wrden?
Sorry, nicht mit mir.

der_drebber hat folgendes geschrieben::
Grundlage? (damit ich mich in solchen Situationen mit einem Schild mit entsprechender Aufschrift gegen wild hupende hinter mir stehende Fahrer rechtfertigen aknn )

Da mssten sich wohl eher die wilden Huper rechtfertigen ...

gez. Lempel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
ich kann mir schwer vorstellen, dass der potenzielle Linksabbieger sich so einfach hinstellen darf, und nur wegen seiner Absicht den Geradeausverkehr lahmlegen darf.
Da haben Sie ein Problem mit Ihrer Vorstellungskraft. Lachen

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Immerhin behindert er nicht unwesentlich den flieenden Verkehr.
Aber nicht verkehrs- oder rechtswidrig. Auch Fahrer, die sich an Geschwindigkeitsbeschrnkungen halten, behindern nach Meinung vieler nachfolgender Fahrer den flieenden Verkehr - da kme auch niemand auf die Idee, von den sich korrekt verhaltenden Fahrern eine hhere Geschwindigkeit zu verlangen (okay, ich gebe zu, falsche Aussage, es mte 'niemand ernstzunehmendes' heien).

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Da hielte ich die rechtswidrige (aber verkehrstechnisch gerechtfertigte) Benutzung der Sperrflche fr einen wesentlich geringfgigeren Eingriff.
Mglicherweise. ndert aber nichts an der Rechtswidrigkeit.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kirchturm
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beitrge: 2834
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

karli hat folgendes geschrieben::
Mu man sich jetzt auch schon rechtfertigen, wenn man nicht gegen die Regeln verstsst? Mit den Augen rollen

Ja. Haben Sie schon mal versucht, in einer lngeren Autobahnbaustelle tatschlich "nur" mit den dort vorgeschriebenen 60 km/h zu fahren? Geschockt
_________________
Hohle Gefe geben mehr Klang als gefllte. Ein Schwtzer ist meist ein leerer Kopf. (August von Platen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.