Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Nachweispflicht unrechtmssige Forderung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Nachweispflicht unrechtmssige Forderung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
reidi
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.01.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 29.01.09, 17:05    Titel: Nachweispflicht unrechtmssige Forderung Antworten mit Zitat

Guten Tag,

ich habe eine Frage bezglich der Nachweispflicht bei einer unrechtmssigen Abbuchung mittels einer gestohlenen Bankkarte.

Beschreiben:

Bankkarte wurde mir gestohlen/verloren. Daraufhin hab ich ca. 2 Std. danach meine Karte sperren lassen. Mit der gesperrten Karte wurde 1 Monat spter in diversen Geschften einkauft, laut meiner Bank ist dies nur ber Unterschrift/Lichtbildausweis mglich da dort die Sperrung der Karte nicht berprft wird (ist billiger fr das Geschft).

Alle Abbuchungen wurden zurckgebucht und 99% aller betroffenen Firmen haben das wohl mit Fax mit der Bank geklrt. Eine Firma (pieeep -report-) hat das wohl einfach an ein Inkassobro weiter gegeben (pieeep -report-) und fordert nun einen Betrag von mir.

Ich habe dann bei der Firma angerufen und Ihnen den Vorfall geschildert und das sie das ja recht einfach mit meiner Bank regeln knnen (wie ja 20 Firmen vor Ihnen ja auch).

(pieeep -report-) ist der Ansicht das ich die Nachweispflicht diesbezglich habe. Natrlich habe ich schon die Unterlagen von meiner Bank angefordert, aber ich Frage mich doch wieso ich auf den Kosten die mir dadurch entstehen sitzen bleibe, wenn der Fehler ja bei (pieeep -report-) liegt und der nicht angeforderten berprfung der Karte.

(pieeep -report-) ist wie bei solchen Fllen wohl blich auch recht forsch vorgegangen und droht natrlich direkt mit dem Anwalt.

Fragen die sich dabei aufwerfen:

Muss (pieeep -report-) nicht erst einmal Nachweisen das die Forderung rechtens ist.

Falls ich das bis zum Anwalt laufen lasse wer ist trgt dann die kosten (150 selbstbeteiligung beim Anwalt habe ich ja selbst mit Versicherung)

Wieso gibt es keine berprfungspflicht ob eine Karte gesperrt ist.

Anmerkung: Falls alle Firmen so vorgegangen wren, htte ich allein durch Telefon und Papier/Portokosten in Hhe von 100 knnte ich die Kosten bei einer Firma wieder einfordern. Da der Anspruch nicht rechtens war?

mfg

reidi

Anmerkung: Willkommen im FDR. Klarnamen sind hier nicht erwnscht, bitte knftig allgemeine Formulierungen wie "Inkassobro" oder "das Kaufhaus" verwenden. Gruss report/Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.