Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Probleme mit Malerarbeiten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Probleme mit Malerarbeiten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andiga
Interessierter


Anmeldungsdatum: 24.05.2007
Beitrge: 16
Wohnort: Mnchen

BeitragVerfasst am: 02.02.09, 20:16    Titel: Probleme mit Malerarbeiten Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen!
Folgender fiktive Fall beschftigt mich:
Eine neue Eigentumswohnung wurde im Dezember 2008 an den Eigentmer bergeben. Die Wohnung ist komplett weiss gestrichen.
Der Eigentmer will die Wohnung bunter gestalten und streicht in der Diele (1,20m x 6m) auf Hhe von 1,20m einen 30 cm dicken terracotta-farbenene Streifen. Bei den Malerarbeiten wird die Wand mit teurem Maler-Kreppband abgeklebt. Beim Abziehen des Kreppbands (ca. 10Minuten nach Farbauftrag) lst sich auf ca. 5m Lnge die ursprngliche weisse Wandfarbe unterhalb des Kreppbandes, die Kante des gemalten Streifens brckelt.
Die brckelnde Wandfarbe wird reklamiert, Bautrger schickt Maler zum Nachbessern. Der Maler pfuscht anstatt nachzubessern, und spachtelt an einigen Stellen die abgebrckelte Farbe nach, berspachtelt zum Teil die neue Farbe, ca. die Hlfte der abgelsten Flche wird nicht nachgearbeitet sondern "bersehen". Die Malerarbeit des Eigentmers ist definitiv zerstrt. Maler behauptet die Farbe wrde aufgrund des Klebebands abbrckeln - bei Nachfragen in diversen Baumrkten konnte dies nicht besttigt werden, die Vermutung liegt nahe, dass bei der Fertigstellung der Wohnung die Grundierung entweder vergessen wurde (und direkt auf den Putz gestrichen wurde)bzw. der ursprngliche Anstrich mangelhaft war.
Welche Chance hat der Eigentmer? Neustreichen der Diele in weiss auf Kosten des Bautrgers? Oder besteht sogar die Mglichkeit, vom Maler zu verlangen, dass er den farbigen Streifen erneuert?
Oder hat der Eigentmer Pech gehabt, und muss auf eigene Kosten zusehen, wie er den "Nachbesserungspfusch" des Malers bereinigen kann?
Der Maler scheint nicht besonders gewillt zu sein, mehr als unbedingt ntig zu tun. Grundstzlich ist die Wohnung noch nicht mngelfrei, so dass die Handwerker des Bautrgers freien Zugang haben.
Danke fr Eure Hilfe!
Andiga
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@migo
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beitrge: 2271
Wohnort: im Lndle

BeitragVerfasst am: 03.02.09, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Was steht den im Kaufvertrag zur Ausstattung der Wohnung.

Auf das Urteil der Baumarkt-Angestellten wrde ich nicht all zu viel geben.
Der Fachbetrieb streicht bestimmt nicht mit Produkten aus dem Baumarkt.

Bekanntlich lobt jeder Bauer nur seinen eigenen Mist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chub
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beitrge: 1556

BeitragVerfasst am: 03.02.09, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Mangel melden und rgen.

Im Streitfalle Gutachten, welches die Haftzugsfestigkeit ermittelt. Eine Dispersionsfarbe drfte so bei 1,0 N/mm2 liegen. Eine solche Kraft kann mit Malerkrepp nicht ausgebt werden, damit ist der Mangel dann technisch bewiesen.

Bautrger muss die komplette weie Farbe abschleifen, Putz nachbessern und neu anlegen.
_________________
Er war ein Jurist und auch sonst von migem Verstand.
Ludwig Thoma

Nur eine tote Katze ist eine gute Katze.
Jerry Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.