Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - kfz ummeldung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

kfz ummeldung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
yuri74
Interessierter


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 03.02.09, 15:50    Titel: kfz ummeldung Antworten mit Zitat

hallo,

folgendes problem: kfz wurde vor 2 wochen vom eigentmer verschenkt, kein kaufvertrag und angemeldet. neuer besitzer meldet es nicht um. auf nachfrage bei der zulassungstelle lapidare antwort: ohne kaufvertrag kann der neue besitzer nicht zur ummeldung gezwungen werden.

reicht da nicht eine schrftl. anzeige bei der zulassungsstelle aus? immerhin gibt es ja auch mndliche vertrge. wie kann nun weiter verfahren werden?

gruss yuri74
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mount'N'Update
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beitrge: 1177
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03.02.09, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Es bedarf nicht zwingend eines Kaufvertrages. Man knnte auch ein formloses Schreiben aufsetzen, in dem steht, dass das Fahrzeug mit Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I), und Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) bergeben wurde. Sowohl der Halter als auch der Erwerber haben zu unterschreiben.
_________________
Ich habe zu diesem Thema vor 15 Jahren eine Langzeitstudie anfertigen lassen, die ist allerdings noch in Arbeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Obermotzbruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beitrge: 3164
Wohnort: In Deutschland. Und das ist gut so.

BeitragVerfasst am: 03.02.09, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Sowohl der Halter als auch der Erwerber haben zu unterschreiben

Das Problem wird wahrscheinlich sein, dass der Verkufer noch nicht einmal wei, wo der Kufer wohnt.
Mir struben sich immer wieder die Haare, wie nachlssig PKW-Verkufer sind. Hauptsache die Karre ist weg. Unglaublich. Und dann noch gute Ratschlge einholen.
_________________
Jeden Tag kommt ein neuer Dummer am Bahnhof an, man muss ihn nur abholen.
Dummheit ist auch eine natrliche Begabung (Wilhelm Busch)
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yuri74
Interessierter


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Obermotzbruder hat folgendes geschrieben::
Das Problem wird wahrscheinlich sein, dass der Verkufer noch nicht einmal wei, wo der Kufer wohnt.
Mir struben sich immer wieder die Haare, wie nachlssig PKW-Verkufer sind. Hauptsache die Karre ist weg. Unglaublich. Und dann noch gute Ratschlge einholen.

du machst ja deinem nick alle ehre... Mr. Green

im prinzip hast du recht, allerdings handelt es sich dabei um vater und sohn. der pkw wurde leider gutglubig bergeben und der neue besitzer ist nun auf einmal nicht mehr zu erreichen...

hat jemand ahnung ob dieses formlose schreiben auch ohne die unterschrift des erwerbers gltig ist?

gruss yuri74
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Da dies ja ein Vertrag sein soll, wird das nicht ausreciehn, da dann nicht zwei bereinstimmende Willenserklrungen abgegeben wurden. Ansonsten knnte ja jeder Vertrge einseitig schlieen und Ansprche daraus geltend machen.

Wieso wei der Vater denn nicht, wo und wie er den Sohn erreichen kann (oder umgekehrt)?

PS: Ich kann den Unmut von Obermotzbruder verstehen, aber aus Fehlern lernt man schlielich doch auch. Hoffe ich zumindest fr den Verkufer. Winken
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yuri74
Interessierter


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

ich verstehe seinen unmut ja auch, aber das ist eine familire geschichte, auf die ich hier nicht weiter eingehen mchte.
adresse ist bekannt, allerdings soll konfrontation vermieden werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ein gewisses Konfliktpotential ist doch schon allein dadurch gegeben, dass das Fahrzeug nicht umgemeldet wurde. Im Grunde soll der Kufer doch nur per Unterschrift besttigen, dass er das Fahrzeug und die beiden Zulassungsbescheinigungen erhalten hat. (Schlssel natrlich auch). Winken
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
reicht da nicht eine schrftl. anzeige bei der zulassungsstelle aus?

Sollte eigentlich, nicht unbedingt zur Ummeldung, aber zur Abmeldung, man hrt aber immer wieder, dass es bei einigen Zulassungsstellen erhebliche Schwierigkeiten gibt.

Zitat:
immerhin gibt es ja auch mndliche vertrge.

Eben - und entgegen weit verbreiteter Ansicht sind die auch gltig. Nur sind sie hufig schwer beweisbar (Gibt es Zeugen?).

Wenn der bergeber auch der Versicherungsnehmer ist, knnte man daran denken, die Versicherung zu kndigen. Dann ist das Auto nicht mehr versichert und wird sehr schnell zwangsweise stillgelegt werden.

Zu familiren Konflikten fhrt das dann aber vermutlich auch.
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mount'N'Update
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beitrge: 1177
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07.02.09, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

Kormoran hat folgendes geschrieben::
Zitat:
reicht da nicht eine schrftl. anzeige bei der zulassungsstelle aus?

Sollte eigentlich, nicht unbedingt zur Ummeldung, aber zur Abmeldung, man hrt aber immer wieder, dass es bei einigen Zulassungsstellen erhebliche Schwierigkeiten gibt.


Zur Abmeldung ist kein Kaufvertrag ntig. Es mssen nur Brief, Schein und Schilder vorgelegt werden. Abmelden kann jeder, ob er nun das Fahrzeug ge- oder verkauft hat. Oder eben nicht. Winken

So ist es jedenfalls in Berlin. Wird es andernorts anders geregelt?
_________________
Ich habe zu diesem Thema vor 15 Jahren eine Langzeitstudie anfertigen lassen, die ist allerdings noch in Arbeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.